TMM Regler und Pufferakku ??

hi,

kann man bei den TMM Reglern einen Pufferakku anschliessen ohne das etwas schief geht.
Bei meinen Kontroniks mache ich das schon seit Jahren.
Geht das bei den TMM Reglern auch.
Ist ein 40A Regler mit BEC 8-12 zellen

Bei meinem Segler LS 6 mit 12 Zellen und BEC/Regler von Kontronik geht das super.

Beim Esprit geht das auch mit 12 Zellen ohne Stress.
Allerdings sind das keine Brushless Regler sondern Normale.
Der TMM wäre ein Brushless Regler mit Axi 2820/12.

Danke

Grüße
Berthold

[ 09. Juni 2004, 11:01: Beitrag editiert von: Berthold Pätzold ]
 
Hallo Berthold,

Wenn Pufferakku, dann wurd ich wenigstens jeweils die Zuleitung des Reglers und des Akkus zum Empfänger mit einer Diode bestücken. Deine Pufferakkusache mag zwar schön und gut sein, aber überleg mal, wenn dein Akku ne Macke hat, bricht dein Steller-BEC zusammen, wenn dein Steller ne Macke hat, bricht der Akku zusammen ....also nicht wirklich optimal.

Direkt zum Steller-BEC würd ich keinen Akku parallel schließen, es sei denn, der Hersteller gibt das ausdrücklich frei.

Gruß
Dieter

[ 23. Juni 2004, 10:30: Beitrag editiert von: KD-Modelltechnik ]
 

Motormike

Vereinsmitglied
Errrm Dieter,
deine Saetze sind auf den TMM gemuenzt oder?
 
Oben Unten