Tomahawk Viperjet - back in black

maahlzeit :)

nahezu perfekt gerade bekommt man die nase wieder hin, wenn man den flieger mit der kompletten beschädigten stelle in sehr heißes (85-90°) wasser tunkt und für ca 10min untergetaucht läßt, damit bei dem gut isolierenden material auch das innerste von der hitze erreicht wird. dann schnell das wasser rausschütteln und mit den händen in form bringen.

ACHTUNG vor verbrühungen mit dem heißen wasser!!

dieser vorgang läßt sich mehrfach wiederholen, je nach bedarf. das material geht NICHT kaputt dabei! anschließend die aufgepuffte oberfläche einfach mit daumen wieder glatt drücken, geht prima. zur not, wenns gar zu verdallert ist, nach dem glattdrücken mit den fingern, leicht anschleifen, mit "Moltofill Modellierspachtel" (extrem leicht das zeugs) großzügig überspachteln, 24h trocknen lassen (spachtelmasse nicht anfassen während des aushärtens!!!) und wieder in form schleifen. danach überlackieren (weiß vorgrundieren mit duplicolor haftgrund weiß auf acrylbasis, bei dem schwatten natürlich wohl eher schwarz...) oder mit folie bekleben, wird nahezu perfekt, wie neu :D

viele grüße,
o.d. ;)
 
Ich auch Viper Jet

Ich auch Viper Jet

Hallo Zusammen,

ich darf mich, seid der Messe in FN, auch als Besitzer eines ViperJets in Black nennen. Ist mein erster Impeller und Jet.
Gestern war Erstflug, echt unproblematisch, muss mich an das Flugverhalten von Jets halt noch gewöhnen. Aber sonst total begeistert.
habe den 2W20 Impelle mitgekauft und Hitec Servos drin. Schwerpunkt und Ruderangaben nach Anleitung.
Wie habt Ihr die Differenzierung am QR eingestellt?
Und habt Ihr den SW nach hinten genommen? Ich bin bei 9cm (laut Bauanleitung) und hab leicht auf Höhe getrimmt, denke das er dehalb bei Vollgas immer nach oben zieht!? Oder ist das normal bei Jets?
 

Anhänge

heikop

User
Und habt Ihr den SW nach hinten genommen? Ich bin bei 9cm (laut Bauanleitung) und hab leicht auf Höhe getrimmt, denke das er dehalb bei Vollgas immer nach oben zieht!? Oder ist das normal bei Jets?
Das ist zwar nicht normal bei Jets aber bei der Viper.
Einfach etwas Gas auf Tiefe mischen und die Sache ist geritzt.
 
Kannst den SP aber durchaus zurücknehmen gegenüber der Herstellerangabe. Fast bis zu den Griffmulden, also etwa 10mm.
Wenn sich die Viper bei der Landung bei durchgezogener Höhe etwa 10-15° anstellen lässt, ist er perfekt.
Wenn sie immer flach auf den Bauch klatscht, ist er zu weit vorn.
Wenn sie beim Landen und ziehen seitlich wegkippt, war er zu weit hinten. :D

Claus
 
Hallo Claus,

hab den SW jetzt eingestellt, so wie Du es angegeben hast, sie kommt bei voll gezogenem HR schön auf die Nase und des Landen ist sehr entspannt.

Mal was anderes gesponnenes, ich weis was einige sagen werde...... Aber hat schon jemand eine Einziehfahrwerk in die Viper eingebaut? z.B das von WeMoTech mit 80g?

Gruß Andi
 

Chapter

User
So, meine wartet auch auf ihren Erstflug

So, meine wartet auch auf ihren Erstflug

Hallo, da es noch nicht viele Bilder von der schwarzen Viper gibt, will ich auch mal welche hochladen.
Ich habe sie mit Multiplex-Primer abgewischt und mit mattschwarzer Acrylfarbe von OBI übersprüht.
War meine erste Styrolakierung. Ging aber so gut, dass ich wohl kein weißes Modell mehr fliegen werde.

CIMG2414.JPG
CIMG2415.JPG
CIMG2422.JPG
CIMG2434.JPG

Grüße aus dem Harz
Chapter
 
Lageerkenung bei Tomahawk Viperjet - back in black

Lageerkenung bei Tomahawk Viperjet - back in black

Hallo,

ich abe vor mir eine "Tomahawk Viperjet - back in black" zuzulegen.
Hab auch vor mir die LED Scheinwerfer mit in die Fläche zu bauen.
Bin mir aber nicht sicher wie bei der Blackversion die Lageerkennung bei den verschiedenen Sichtbedingungen ist.

Könnt Ihr mir von Euren Erfahrungen zwecks der Lageerkenung Berichten.

Viele Grüße

Ölfuß
 
Oben Unten