• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Top Flite Nobler ARF

Hallo Peter,
der Motor hat nun gerade mal acht Tankfüllungen durch, davon erst vier in der Luft. Er muss wohl noch besser einlaufen, zwei Stunden sind ganz schön viel, das wird dann noch etwas dauern. Ich habe gemäß der beiliegenden Anleitung des Fox Rizinusöl verwendet, der Ölanteil beträgt ganze 28% (!), 10% Nitro. Wie schon erwähnt, habe ich nun den Ahorn Propeller von Graupner drauf und der Motor läuft damit auch schon besser.
Bisher bin ich mit dem Nobler nur ein bischen im Kreis geflogen, um mich an Modell, Griff und Leine zu gewöhnen. Ich bin ja, was Fesselflug angeht, nicht besonders erfahren und brauche dazu evtl. etwas länger.
Apropos Leine: ich verwende die Sullivan Kevlar Leine (60 ft) und mir kommts so vor, als würde die schon ordentlich bremsen- nächtes mal werde ich Litze verwenden und vergleichen. Heute habe ich drei Flüge gemacht und mir die Leinenposition am Griff (selbstgebaut) eingestellt.
Hier einkurzer Clip eines Fluges von heute (danke Michi, daß Du mitgeflimt hast), nützliche Kommentare dazu sind natürlich erwünscht ;)

 
Nobler ARF

Nobler ARF

Hallo Dieter,
ein sehr guter Beitrag. Man sieht, hier hat jemand nicht nur gedankenlos einen China-Baukasten zusammengepappt, sondern gedacht. Hut ab!
Mein einziger Kritikpunkt ist die Aussage „ die Gegenklappen machen das Ding sehr wendig“. Dies ist die weit verbreitete Meinung, stimmt aber so nicht. Im Gegenteil: der Einsatz von Flaps macht den Flieger (alle anderen Parameter gleich ) zunächst mal eher träger. Durch die ausgeschlagenen Flaps machen wir aus unserem symmetrischen Flügelprofil ein gewölbtes Profil. Gewölbte Profile können wesentlich mehr Auftrieb erzeugen, machen dies aber nur unter deutlichem Anstieg des Widerstandes. Gleichzeitig verschiebt sich der Auftriebsmittelpunkt des Flügels. Für uns macht sich das so bemerkbar, als sei das Flugzeug nun kopflastiger getrimmt . Es fühlt sich also „träger“ an.
Die ersten Flaps tauchten nicht nur zufällig auf, als zum ersten Mal „eckige“ Figuren geflogen wurden. In engen Ecken benötigt unser Flieger ein Vielfaches an Auftrieb wie im Horizontalflug. Das gewölbte Profil liefert diesen Auftrieb. So entstanden die Flaps. Der (minimale) Verlust an Wendigkeit lässt sich leicht ausgleichen durch Zurückverlegen des Schwerpunktes, längeren Leitwerkshebelarm, größeres Leitwerk, entsprechend angepasste Ausschläge, usw.
Das mit Flaps ausgestattete Flugzeug kann also im Horizontalflug durchaus sehr stabil fliegen, aber ausreichend wendig in den Ecken sein. Interessant für jene Piloten, die das FAI-Programm mit seinen eckigen Figuren beherrschen wollen. Für runde Figuren benötigt man keine Flaps.
Der Nobler ist nach wie vor der Urvater aller modernen Fessel-Kunstflugzeuge . Gut gebaut und entsprechend motorisiert kann man damit auch heute noch sogar im Wettbewerbsgeschehen mitmischen, ohne sich schämen zu müssen.
Zum Motor: ein Nobler mit Fox 35 war auch einmal Weltmeister (vor langer Zeit)! Dies ist wohl überwiegend dem Piloten geschuldet. Jenes Modell war sicher auch weltmeisterlich gebaut und der Fox war ganz sicher auch keiner von der Stange aus dem üblichen Modellbauladen! Heutzutage würde wohl niemand mehr einen Fox für diesen Zweck einsetzen wollen.
Sorry dass ich das sagen muss.

Claus Maikis
 
Hallo Claus,
vielen Dank für das Lob und vor allem für die gute und sehr ausführliche Erklärung. Dann muss ich noch deutlich an meiner Reaktionszeit arbeiten ;) Leider muss ich gerade eine Zwangspause machen, danach werde ich jedoch weiter üben, dann mit anderer Leine.
Ich habe mir schon überlegt, den OS 46 LA-S zu besorgen, wegen dem nötigen Umbau aber wieder verworfen. Zudem dürfte das Modell mit dem Fox erstmal zum Eingewöhnen für mich ganz ok sein. Später kann ich ja noch auf einen moderneren Antrieb umrüsten.
Der Fox ist ein schöner Retro- Motor, der mir so gut gefallen hat, daß ich ihn kaufen und auch einsetzen musste... welcher Modellbauer kennt das nicht- das "Haben-will"? ;):D
 

STM2015

User
FOX35

FOX35

Hallo zusammen,
habe aus meiner Fesselflugzeit, so ca. 1970, noch einen FOX 35. Bei Interesse bitte PN.
Gruß vom stm2015 (Klaus)
 
Oben Unten