TopFuel Balancerstecker

Hi,

habe eben meinen neuen Topfuel LiPo bekommen und wollte einen EHR Balancerstecker anlöten. Jetzt hat der TF aber 4 Kabel statt 3 (2S)... :rolleyes:

Kann man das trotzdem irgendwie umlöten??

Danke und Gruß
Julian
 
Ah super, danke Dir,

d.h. bei einem 2S Lipo ist das 4. Kabel komplett ohne Funktion??

Also kann man einen EHR Stecker ganz normal anlöten und lässt das 4. Kabel komplett weg?!
Stimmt das so?
 

Poffl

User
So wie ich es der Belegungsbeschreibung entnehme, ja. Aber du kannst natürlich auch einfach mal messen, welche Spannung an welchen Pins anliegt...
 
Habe es nicht hinbekommen. :(

Es wurde am Balancer meines Laders immer entweder nur die Spannung einer Zelle angezeigt oder eine falsche Spannung. :cry:

Was mache ich falsch? Oder geht das womöglich doch nicht mit umlöten?
Aber in der Hackeranleitung steht doch bei dem 4. Kabel "unused".

Gruß
 
@ Julian,

Habe schon einige Adapter gelötet (habe ein Thunderpower Ladegerät)

Flightpower hat nur 2 Steckertypen : 4polig und 6polig.

Das 4polige ist enfach:

Es ist vom schwarzen Kabel (Minuspol) auszugehen.
Das vierte Kabel ist bei einem 2S Lipo ohne Bedeutung und dürfte auch nicht angeschlossen sein.
Zu Sicherheit das vierte Kabel kürzen und isolieren.

Gruß

Thomas


Gruß

Thomas
 
Hallo Thomas,

danke für die Antwort. Aber genauso hatte ich es angeschlossen. Schwarz auf schwarz und dann die Kabel 2 und 3 vom Flightpower Balancerstecker auf das rote und weiße Kabel vom EHR Stecker.

Geht aber nicht, wie oben geschrieben kommt beim lader entweder eine falsche Spannung oder eine der beiden stimmt und die andere fehlt...

:confused:
 
Ein Bild:

comp_DSCI1580.jpg

Das abstehende Kabel ist das 4. wo angeblich nicht benötigt wird.

Schwarz auf schwarz, die anderen beiden einfach mal dran gemacht -> Balancer: Zelle 2 3,798V.
Dann getauscht -> Balancer: Zelle 1 4,459V

Bei der jeweils anderen Zelle wird gar nichts angezeigt.
 
@ Julian

dann machs mal so,

Messgerät: das Minuskabel an das schwarze Kabel,
Das Kabel das 3,7V anzeigt ist dann das 2te Kabel
und jetzt die Leitung finden wo das Meßgerät dann ca. 7,4V anzeigt.
Dieses an die 3te Position.

Nun sollte es funktionieren.

Gruß
Thomas
 
Ich verstehe echt gar nix mehr. Ich habe jetzt alles mögliche versucht, aber ich bekomms nicht hin. :mad:

Ich bin was sowas betrifft echt nicht blöd, aber das macht echt keinen Sinn. Mal wird etwas angezeigt, mal nicht, mal habe ich nur das Minuskabel angeschlossen und noch eins, dann wird bei einer Zelle 3,8V und bei der anderen 1,3V angezeigt.

Wie soll das denn möglich sein???????
 
@ Julian.

wenn du an den "dicken" Kabeln misst hast du aber schon 7,4V ???



Gruß

Thomas
 

Crizz

User
Schwarz auf schwarz, die anderen beiden einfach mal dran gemacht -> Balancer: Zelle 2 3,798V.
Dann getauscht -> Balancer: Zelle 1 4,459V

Wenn das alles ist, was zu messen ist, und die Spannung zwischen den Hauptleitungen ebenfalls 4,459 V beträgt, ist die eine Zelle tiefentladen und der Lader streikt deshalb. Aus den beiden genannten Werten würde nämlich für eine Zelle eine Spannung von 0,661 V resultieren. Also bitte mal an den Hauptleitungen messen.
 
Hi,

habe ich ja, da zeigt der Lader 4,2V an. Also war da schon von Anfang an die eine Zelle im Eimer.

Kein Wunder, dass ich es da nicht geschafft habe den Balancerstecker umzulöten...

:rolleyes:
 

Crizz

User
Blöde Sache, wenn man einen Akku modifiziert, ohne vorher zu prüfen, ob er okay ist. Weiß nicht ob man ihn dir umtauschen wird, kommt auf den Versuch an.

Ansonsten kannst du versuchen, die Zelle im NiMH-Modus anzuladen und auf Spannung zu bringen, falls dein Lader kein Programm für tiefentladene Zellen hat.
 

combat

User
Balancerstecker

Balancerstecker

Hallo Julian,
ein Adapterstecker für 3 € hätte Dir vieles erspart.

Gruß
Hartmut, GER 69
 
Hallo,

Hacker hat den Akku anstandslos ersetzt und der neue funktioniert nun auch mit umlöten einwandfrei. War wirklich so, dass der bereits defekt ankam. :)

Alles super.

Danke nochmal für eure Tipps.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten