Towergespräche

Bamboo

User
Ein Ausschnitt der kuriosesten, authentischen (!!)
Funksprüche zwischen Jet-Cockpit und Tower-Fluglotsen

Tower: 'Um Lärm zu vermeiden, schwenken sie bitte 45 Grad nach rechts.'
Pilot: 'Was können wir in 35 000 Fuß Höhe schon für Lärm machen?'
Tower: 'Den Krach, wenn ihre 707 mit der 727 vor Ihnen zusammenstößt!'

Tower: 'Sind sie ein Airbus 320 oder 340?'
Pilot: 'Ein A 340 natürlich!'
Tower: 'Würden Sie dann bitte vor dem Start auch die anderen beiden
Triebwerke starten?'

Pilot: 'Guten Morgen, Bratislava.'
Tower: 'Guten Morgen. Zur Kenntnis: Hier ist Wien.'
Pilot: 'Bin jetzt im Landeanflug auf Bratislava.'
Tower: 'Hier ist wirklich Wien.'
Pilot: 'Wien?'
Tower: 'Ja.'
Pilot: 'Aber warum? Wir wollten nach Bratislava.'
Tower: 'Okay. Dann brechen Sie Landeanflug ab und fliegen Sie nach links.'

Tower zu einem Piloten, der besonders hart aufsetzte: 'Eine Landung soll
ja kein Geheimnis sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie
unten sind.'
Pilot: 'Macht nichts. Die klatschen eh immer.'

Pilot einer Alitalia, dem ein Blitzschlag das halbe Cockpit lahm gelegt
hat: 'Bei uns ist fast alles ausgefallen. Nichts geht mehr. Selbst
unser Höhenmesser zeigt nichts mehr an ........'
Nach fünf Minuten Lamentierens meldet sich der Pilot einer anderen Maschine:

'Halts Maul und stirb wie ein Mann!'

Pilot: 'Da brennt eine Landeleuchte.'
Tower: 'Ich hoffe, da brennen mehrere.'
Pilot: 'Ich meine, sie qualmt.'

Pilot: 'Haben nur noch wenig Treibstoff. Erbitten dringend Anweisung.'
Tower: 'Wie ist ihre Position? Haben Sie nicht auf dem Schirm.'
Pilot: 'Wir stehen auf Bahn 2 und warten seit einer Ewigkeit auf den
Tankwagen.'

Tower: 'Haben Sie Probleme?'
Pilot: 'Hab meinen Kompass verloren.'
Tower: 'So wie Sie fliegen, haben Sie alle Instrumente verloren.'

Tower: 'Nach der Landung bitte zu Taxiway Alpha 7, Alpha 5, Whiskey 2,
Delta 1und Oscar 2.'
Pilot: 'Wo ist denn das? Wir kennen uns doch hier nicht aus.'
Tower: 'Macht nichts. Bin auch erst zwei Tage hier.'

Pilot: 'Erbitten Starterlaubnis.'
Tower: 'Sorry , wir haben Ihren Flugplan nicht. Wo wollen Sie hin?'
Pilot: 'Wie jeden Montag nach Salzburg.'
Tower: 'Aber heute ist Dienstag!'
Pilot: 'Was? Dann haben wir ja frei.'

Pilot: 'Gibt's hier keinen Follow-me-Wagen?'
Tower: 'Negativ. Sehen Sie zu, wie sie allein zum Gate kommen.'

Tower: 'Höhe und Position?'
Pilot: 'Ich bin 1.80 m und sitze vorne links.'

Tower zu Privatflieger: 'Wer ist alles an Bord?'
Pilot: 'Pilot, zwei Passagiere und ein Hund.'
Tower, nach harter Landung des Fliegers: 'Ich nehme an, der Hund saß am
Steuer?'

Tower: 'Haben Sie genug Sprit oder nicht?'
Pilot: 'Ja.'
Tower: 'Ja, was?'
Pilot: 'Ja, Sir!!!'

Tower: 'Geben Sie uns bitte Ihre erwartete Ankunftszeit.'
Pilot: 'Hmmmm... Dienstag würde mir gut passen.

nette Grüsse

Dietmar'

[ 11. November 2003, 16:55: Beitrag editiert von: Bamboo ]
 

Juergen Pieper

User gesperrt
Nach der Landung eines Airliners:
Tower: "Sie waren ein bisschen links von der Centerline nach dem Aufsetzen."
Pilot: "Ja. Und mein Copilot war ein bisschen rechts von der Centerline."
 

Dix

User
Ich kann hierzu www.eddh.de -> Unterhaltung empfehlen...
 

Philipp Gardemin

User gesperrt
Alt aber immer noch gut:

Und was sagte der Tower zu dem Piloten der Piper J-3, der mit reichlich Hüpfern aufsetzte?

"Now jump left."


phg
 
Vor einigen Jahren flogen etliche “Vulcans” der Royal Air Force bei äußerst bescheidenen (Englischen) Witterungsbedingungen zurück zu ihrer Basis. Nach der Landung wurde jeder Pilot befragt, in welcher Höhe er die Landebefeuerung gesehen hatte. Da die Piloten Höhen von 250 bis 300 Fuß angaben, bestätigte das, daß die Sicherheit gewährleistet war – bei allen, mit Ausnahme des letzten. Der Funkverkehr lief so ab:
XXXXX: Gelandet. Bitte um Einweisung.
Tower: XXXXX, Zurück zu Alpha. In welcher Höhe haben Sie die Befeuerung gesehen?
[Pause]
XXXXX: Welche Befeuerung?

Tampa Approach: CAP Flug XXX, sie haben Verkehr auf Ihrer 6-Uhr-Position, gleiche Höhe.
CAP Flug XXX: Roger Tampa, wir haben keine Rückspiegel, also halten Sie uns auf dem Laufenden.

Cessna12345: Atlantic City Approach, hier Cessna 12345, im angeordneten Sinkflug von 8700 auf 7000. Sagen Sie Atlantic City, warum sollen wir runtergehen?
Atlantic City Approach: Naja, das ist so eine Sache, die man halt macht ... wenn man landen will.

Ein Flug, der La Crosse, Wis., verließ, kontaktierte Minneapolis Center. Nach dem ersten Kontakt bekam er folgendes zu hören:
„Achtung alle Luftfahrzeuge auf dieser Frequenz, diese Controller-Position ist ab sofort nicht mehr bemannt.“ Völlig perplex schauten sich der Captain und sein Erster Offizier an. Nach etwa 15 Sekunden meldete sich eine weibliche Stimme: „Das war nicht komisch!“

Nach der “Air Show Down Under” auf der Avalon Air Force Base in Australien herrschte reger Betrieb. Es hatte sich eine stattliche Warteschlange von Flugzeugen angesammelt, die allesamt nach Hause wollten. Da konnte man folgenden Spruch eines offensichtlich stinksauren Fluglotsen hören:
„Cessna, die gerade Avalon verläßt, zu Ihrer Information für die Zukunft: Auf der südlichen Halbkugel weisen die meisten Startbahnen, die mit ‚36’ nummeriert sind, im Allgemeinen nach NORDEN!!!“

Auch Klugscheißer werden in Australien hart bestraft:
United XXX: Sydney Approach, Ihre Insel ist in Sicht.
Sydney Approach: United XXX, und wenn Sie es schaffen, die Insel noch zweimal zu umrunden, lassen wir Sie auch landen...

Eines schönen Samstags geschah es, daß ein Flugschüler (sprich: sein Fluglehrer) es nicht schaffte, die vom Tower angeordnete Flugposition zu befolgen. Gerade als sie zum Queranflug hereinkommen wollten, merkte der Lotse, daß die Staffelung nicht mehr stimmt und beorderte die beiden Verursacher in zwei Halteschleifen nach links mit anschließendem erneuten Anflug.
Ein anderer Pilot im Landeanflug rief den Tower und berichtete, daß er Flugbewegungen voraus sehen würde. Antwort vom Tower: „Mach Dir wegen dem keine Gedanken. Der ist in der Strafrunde!“

Aus der Abteilung “Du bist auf Dich selbst gestellt!”
Als Kalamazoo Approach einem Flugschüler die Landefreigabe für den Instrumentenanflug gab, wollte der Flugschüler die IFR canceln und stattdessen nach VFR landen.
„Wir haben hier Probleme mit der Sprechanlage und ich kann den Instructor nicht verstehen“, gab er an.
Controller: „Ist schon OK, der Instructor ist optional.“

Aus der Abteilung “Haben wir nicht etwas vergessen?”
Im Sydney Morning Herald war eines Tages zu lesen, daß der Flugbegleiter auf einer zweimotorigen SAAB beim Boarding jedermann wie üblich freundlich begrüßte, dann die Treppe hochfuhr und die Tür verschloß. Danach entstand zunächst eine erwartungsvolle Pause, weil nichts weiter passierte. Dann fiel dem Stewart auf, daß da etwas fehlte. Die Tür wurde wieder geöffnet, die Treppe wieder hinabgefahren und unter dem Applaus der Passagiere stieg der Pilot an Bord!

Das war tatsächlich mal auf einem ATIS (automatische Bandansage) zu hören:
Big Airport International information Delta. 2100 zulu ... [Wetter, Anfluginformationen, NOTAMs, etc.] ... Arriving aircraft contact approach at 120.3 ... [Pause] ... Du blöder Kasten, warum machst du das immer mit mir?!

Ein Pilot holte im Cockpit einen 38er Revolver aus seiner Tasche. Er legte ihn auf die Instrumententafel und fragte den Navigator: „Wissen Sie, wofür ich den brauche?“ Der Navigator antwortete ängstlich: „Nein, wofür?“ „Der ist für Navigatoren, mit denen ich mich verirre!“ Daraufhin holte der Navigator eine 45er heraus und legte sie auf seinen Kartentisch. „Wofür ist die denn?“, wollte der Pilot wissen. „Um ganz ehrlich zu sein, Sir“, antwortete der Navigator, „weiß ich es als erster, wenn wir uns verirrt haben.“

Nach 1 ½ Stunden Verzögerung wegen schlechten Wetters:
Tower: „United 123, rollen Sie in Position und halten Sie.“
United 123: „Geht nicht. Wir haben einen Passagier auf der Toilette.“
Tower: „United 124, haben Sie einen Passagier auf der Toilette?“
United 124: „No Sir.“
Tower: “United 124, Sie sind dran!”

Airline ABC: Miami Center, Airline ABC, erbitte Flugwettervorhersage für unseren Kurs. Wir haben hier auf 2-8-0 leichte bis mittlere Turbulenzen.
Center: Airline ABC, Miami Center, eigentlich sind keine Turbulenzen zu erwarten. Wir haben hier aber 3-0-0 für Sie. Das ist eine niegelnagelneue Flugfläche, da sollten noch keine Schlaglöcher drin sein.

Tower: Experimental N123, wir versuchen Sie noch reinzuquetschen. Sie sind Nummer eins, freigegeben zur Landung, 26L. Sie haben Verkehr dicht hinter Ihnen.
Experimental: Nummer eins für 26 links, N123.
[Pause]
Tower: Experimental N123, bitte drehen Sie jetzt bei. Und steigern Sie bitte die Geschwindigkeit. Ihr Verkehr ist ein Hawker Jet, 10 Meilen entfernt, Nummer zwei hinter Ihnen.
Experimental: Äh...Roger...wir strampeln ja schon so schnell wir können...

Auf einem Flug von San Francisco nach Los Angeles bemerkte ein Passagier, dass die „Fasten Seat Belts“ Zeichen die ganze Zeit über an blieben, obwohl der Flug sehr ruhig verlief. Kurz vor der Landung rief er die Flugbegleiterin zu sich und fragte sie warum.
„Naja, weiter vorne sitzen 17 Studentinnen der University of California, die übers Wochenende nach LA wollen“, erklärte sie, „und hinten haben wir eine Gruppe von 25 Rekruten der Küstenwache. Was hätten Sie gemacht?“

Ein neuer Tag, eine neue Flugshow...
Ich war vor ein paar Jahren “in der Warteschlange” vor Oshkosh. Aufgrund des Verkehrs werden landende Flugzeuge dort angesprochen, aber sie brauchen keine verbale Bestätigung an den FAA Controller zu senden. ATC an Nummer zwei vor mir: „Braune Cessna, landen sie auf Orange. Wackeln sie mit den Tragflächen, wenn sie verstanden haben.“ Die Cessna wackelt mit den Tragflächen. ATC an Nummer eins vor mir: „Roter Doppeldecker, landen sie auf Blau. Wackeln sie mit den Tragflächen.“ Die Pitts Special vor mir vollführt zwei Snaprollen nach links. ATC: „Und das heben sie sich für die Show auf, verstanden?“
 
Mein Liebling

Mein Liebling

Lotse: Alitalia 401, line up runway 26!
Pilot: Alitalia 401 lining up rwy 26!
Lotse: Alitalia 401, cleared for take off rwy 26!
pilot: we need a few minutes!

Einige Zeit später...

Lotse (sichtlich genervt): Alitalia 401, we have a delta 767 on a three miles final, cleared for take off now!
Pilot: just need a few minutes!

Da mischt sich der Pilot der Delta, nach einem 9 Stunden Flug reichlich müde, ein.

Pilot: Get off Spaghetti or we will f u c k you from behind!
Das ist mein persönlicher Favorit. :D
Siggi
 

Mooney

Vereinsmitglied
Schoen das den alten Fred mal wieder jemand hervorgekramt hat :)
Sind klasse Sachen dabei.

Mein Favorit ist folgender (vielleicht hat den noch jemand im originalen Wortlaut, ich kann den nur nacherzaehlen):

Britische Linienmaschine im Anflug auf Frankfurt,
Tower macht Anweisungen wo die Maschine spaeter zum Parken hinrollen soll.
Pilot ist etwas verunsichert und fragt noch mal nach.
Lotse, unfreundlich: "ob er schon mal in Frankfurt war, usw

Pilot: " Yes,..... '45, but no time to land...."

so ungefaehr

Bis denne
 
Mooney schrieb:
Pilot: " Yes,..... '45, but no time to land...."
Yes. Twice in 44. It was dark. And I didn't land!

A Pan Am 727 flight waiting for start clearance in Munich overheard the following:

Lufthansa (in German): "Ground, what is our start clearance time?"
Ground (in English): "If you want an answer you must speak in English."
Lufthansa (in English): "I am a German, flying a German airplane, in Germany. Why must I speak English?"
Unknown voice from another plane (in a beautiful British accent): "Because you lost the bloody war."

(PS: bin leider nicht fit genug in Deutscher Voice, um den ersten Spruch zu übersetzen.)



While taxiing at London's Gatwick Airport, the crew of a US Air flight departing for Ft. Lauderdale made a wrong turn and came nose to nose with a United 727. An irate female ground controller lashed out at the US Air crew, screaming: "US Air 2771, where the hell are you going?! I told you to turn right onto Charlie taxiway! You turned right on Delta! Stop right there. I know it's difficult for you to tell the difference between C and D, but get it right!"

Continuing her rage to the embarrassed crew, she was now shouting hysterically: "God! Now you've screwed everything up! It'll take forever to sort this out! You stay right there and don't move till I tell you to! You can expect progressive taxi instructions in about half an hour and I want you to go exactly where I tell you, when I tell you, and how I tell you! You got that, US Air 2771?"

"Yes, ma'am," the humbled crew responded.

Naturally, the ground control communications frequency fell terribly silent after the verbal bashing of US Air 2771. Nobody wanted to chance engaging the irate ground controller in her current state of mind. Tension in every cockpit out around Gatwick was definitely running high. Just then an unknown pilot broke the silence and keyed his microphone, asking: "Wasn't I married to you once?"
 
Zuletzt bearbeitet:

Bamboo

User
Die 'SR71' ist ein amerikanischer Militär-Flieger, der in einer Höhe von sage und schreibe knapp 30.000 Metern (nicht Fuß!) operiert! Ein Pilot der SR71 meldet sich bei London Radar. Der Lotse weiß offenbar nichts über die Performance dieses Fliegers... Da gab es dann folgenden Dialog:
Pilot: Radar, Good Day, Airforce Blackbird, request FL 600(!)
Controller (amüsiert): Sir, if you can reach, you are cleared FL 600
Pilot: US Air Force Blackbird, leaving FL 800, decending Level 600...


nette Grüße

Dietmar
 
hab ich grad beim durchklicken bei Youtube gehört:

Die Flugbegleiterin beim verabschieden der Gäste:
Wie haben heute auch noch jemanden an Bord der seinen 80ten Geburtstag feiert, außerdem fliegt er heute zum ersten mal

- Die Leute klatschen

Danach die Stuardess: Also bitte vergessen sie nicht beim verlassen des Flugzeugs unsem Piloten zum Geburtstag zu gratulieren. :D
 

Gast_15450

User gesperrt
:p Guten Morgen

Die Maschine ist gestartet und der Pilot hat seine Durchsage gemacht.Vergisst aber das Mikrophon auszuschalten.Daher können alle Passagiere mithören wie er zu dem Co-Piloten sagt:"jetzt trinke ich noch eine Flasche Bier und dann vernasche ich die Stewardess".
Die Stewardess bekommt einen roten Kopf und will durch den Gang nach vorne eilen um das Mikrophon aus zu schalten.
Auf halbem Wege hält sie ein älterer Herr auf und sagt:"sachte,sachte Fräulein.Haben sie nicht gehört das er erst noch eine Flache Bier trinken will."


Der Pilot hat die Maschine wie einen Kartoffelsack auf die Piste gehauen.Jetzt steht er etwas betreten an der Gangway und verabschiedet die Passagiere.Niemand sagt etwas.Als letztes kommt eine ältere Dame.Mustert den Piloten und sagt dann:"sagen sie Junger Mann - sind wir nun gelandet oder hat man uns abgeschossen?"

Gruss Gunter
http:/ Fliegerforum.embeh.de
 
Oben Unten