Trimmpoti Defekt bei MC20

Hallo Alle!

Lasst mich mal mein Problem beschreiben:

Ohne erinnerliche Ursache hatte ich auf der Querruderachse eine verstellte Mittenposition.

Die Kontrolle ergab, dass obwohl der Trimmhebel in der Mitte stand, im Trimmspeicher +23 eingetragen war. Auch die Servopositionsanzeige ergab +12 Prozent. Nach Umstecken des Steurknüppels 2 auf eine andere Position auf der Hauptplatine ergaben sich gleiche Werte jeweils auf dem entsprechenden Kanal. Alle anderen Knüppel waren an der Position 2 ok.

Als Modellspeicher diente jeweils ein frisch gelöschter, also leerer Programmplatz, keine Mischer waren programmiert, als Modelltyp war jeweils Nr. 1 eingestellt.

Auch war die Servoposition nur vom Trimmhebel beeinflusst.

Schlussfolgerung:
Das Trimmpoti des Kanal 2 war defekt!!

Lösung:
Ich verdrehte das Potigehäuse, nachdem ich den Kleber gelöst hatte, soweit bis am Diplay im Menü 59 (Trimmspeicher) die Ziffer 0 zu sehen war. Und das Problem war gelöst???

Aber!!!!
Einen Tag später war wieder ein zufälliger Wert am Trimmhebel abzulesen.

Mittlerweile habe ich mir bei Graupner ein neues Poti bestellt und eingebaut, seither kein Fehler mehr.

Bitte antwortet mir, ob ein gleicher oder ähnlicher Fehler auch euch bekannt ist und ob es eine bestimmte Ursache gibt.
 
Hallo Baumi,
soweit ich mich erinnern kann gab es dazu schon in RCO Zeiten einige Beiträge. Das mit den Potis scheint bei der 20iger ein bekanntes Abnutzungsproblem zu sein. Da bist du nicht alleine.

Gruß
Sepp
 
Oben Unten