• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Triple - 3in1 oder 6in2 Segler (aero-naut ): Baubericht

sam

User
Hallo zusammen,

lange habe ich nichts mehr geschrieben und dachte es wird mal wieder Zeit für einen "kleinen Baubericht".
Dieses mal mit was ganz anderem ;) - Balsa Modell(e).

Ich war/bin fasziniert als ich auf der Messe das neue Modell(konzept) von aero-naut gesehen habe.
3 Flächen ein Rumpf oder wie ich es vor habe

3 Flächen
1 E-Rumpf
1 Segler Rumpf

macht quasi 6 Flieger ;) - ein für mich eine absolut coole Idee.

Weiter ist für mich neu mal ein Modell aus Holz zu bauen, da ich das ca. 30 Jahre nicht mehr gemacht habe
(also an alle Holzbaufüchse - man verzeihe mir den ein oder anderen Baufehler - für Tipps bin ich wie immer dankbar).

Ich hoffe ich kann euch mit dem Bau bissel an ans Holzmodell bauen ran bringen - weil es ja auch für mich quasi neu ist.

Ich habe jetzt den Triple Speed Bausatz und die anderen werden demnächst ausgeliefert dann bekomme ich noch einen RES-Bausatz und eine Thermik Fläche.
Damit ich dann letztendlich 3 Flächen (Speed, RES, Thermik) und 2 Rümpfe (ein Segler, ein Elektro) habe.

Über die Ausstattung was Servos ist noch offen, was Motor, Regler und co angeht muss ich mal das Gewicht und Maße des Modells nach dem Bau abwarten.

Erste eigene Bilder und Bericht folgen...

Hier mal 3 Bilder der Modelle von aero-naut
__________________________________________________________________________________________________________________________________

Nutzungsregel 1.8

Das Urheberrecht ist zu beachten. Angebote, Absprachen oder Aufforderungen, die zum Inhalt haben, Software oder Teile von Zeitschriften (Berichte) zu vervielfältigen, sind unzulässig. Dies gilt auch für frei verfügbare oder kostenlose Software bzw. Zeitschriften sowie Baupläne, Bauanleitungen sowie Teilen davon.
Der Upload von Bildern bei RC-Network darf nur erfolgen, wenn durch die Darstellung des Bildes im Rahmen der Internetplattform von RC-Network keine Urheberrechte oder andere Rechte Dritter verletzt werden.
Also Genehmigung von Aero~naut nachweisen, dann kommen die Abb. wieder rein!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
juhu es geht los. dann freu ich mich schon auf meinen, der sollte dann auch bald da sein. hab zwar noch nix gehört aber die Auslieferung wurde ja bereits angekündigt. baust du den Seglerrumpf oder E-Segler? bin noch am Hadern mit mir selber was ich will....

edit: ok ich hätte genauer lesen sollen. du baust beide Versionen.... :rolleyes:
 

Aschi

User
Hallo zusammen,
Meiner/Unserer ist auch seit gestern bei uns.
Das ist wirklich ein Perfekt gemachter Baukasten. Fast noch einen Tic besser wie die vom Himmlischen....

Schön ist auch die zusage von AeroNaut bezüglich des Termines zur Auslieferung.--Perfekt--
Pünktlich zu Beginn der nun kommenden Osterferien. 3 Schlechtwettertage und mein Sohnemann ( 15 J ) hat Ihn fertig gebaut :):)

Grüsse
Thomas
 

sam

User
Hallo Thomas,

das klingt gut - so schnell bin ich nicht ich hab immer Abends mal 1-2 Stündchen Zeit, da dauert das doch etwas länger - und lange kein Holz mehr gebaut.
Haut doch auch ein paar nette Bilder hier rein, denke dann wird es noch schöner.

Muss aber jetzt mal Gas geben, bin gespannt auf die ersten Flüge.... aber muss noch Servos, Motor und Co bestellen.


Gruss
Marc
 

Aschi

User
Hi Marc,

nicht Ich sondern mein Sohnemann, soll den bauen.
Nachdem der "Zeitfresser" Selbstbau 3 D-Drucker nun aus meiner Werkstatt verschwunden ist, hat er jezt Zeit.
3 D-Druck in der Schule ist auch Cool, morgens vor dem Unterricht den Drucker anwerfen, Flieger-Teile ausdrucken und Mittag mit nach Hause nehmen.:) :)

Nächste Woche wird mit dem Bau begonnen.

Thomas
 
aero-naut triple

aero-naut triple

Hallo ,

finde das Konzept klasse.
Spiele mit dem Gedanken als Ersatz für meine Climaxx compact das System anzuschaffen.

Könnt Ihr Bilder von dem Bausatz bereitstellen ?

Vielen Dank

Gruß, Ralf
 
so ich habe vorher meinen Bausatz beim Händler abgeholt und natürlich gleich reingeschaut. Bin jetzt ziemlich enttäuscht, denn ich muss über Ostern jede menge familiären Verpflichtungen nachkommen. Daher muss der jetzt leider noch warten und das wo das doch so geil aussieht und so lecker nach Holz duftet :cry:

Hab jetzt nicht alle Teile geprüft aber auf den ersten Blick sind mir gleich schön gelaserte Teile entgegen gekommen aus Balsa und Pappel. Kaum verbrannte Stellen wie man das so kennt sondern höchstens bisschen braun. Jede Menge Holz in dem Kasten, Leisten, Bowdenzüge, Aufklebersatz und ein kleiner Beutel mit Kleinteilen und Magneten.
Erschrocken bin ich bei der Bauanleitung mit 40 Seiten! :eek: Hat sich aber schnell erledigt als ich gesehen habe, dass alle 3 Modelle in der Bauanleitung beschrieben sind.
Hm sonst gibt's nicht viel zu sagen. Holz sieht gut aus, Laser auch. Ob die Teile passen wird sich im Lauf des Baus zeigen.
Die Anleitung kenn ich schon vom Luxx, den wir im Verein gebaut haben. Gleiches Prinzip und super einfach erklärt (hoffe das ist hier auch so).
Eine Depronhelling liegt auch bei, sieht aber anders aus wie beim Luxx. Muss mich erst damit vertraut machen wie das funktioniert.

Also ich freu mich schon sehr aufs bauen. Mal sehen ob ich meine Familie allein zu den Schwiegereltern über Ostern schicken kann :D

Darf ich hier Bilder einfügen? Ist ja nicht mein Thread, aber egal, es wurde danach gefragt :p - hier was ich heute erhalten habe

IMG_3931.JPG

IMG_3934.JPG

IMG_3939.JPG

IMG_3936.JPG
 

sam

User
Hey - erstmal klar darf jeder Bilder posten der auch Baut oder fliegt und Co ...
Geht ja um den Flieger und nicht im mich ;)

Freu mich wenn als produktiv zu so einen Bericht beitragen ! Klasse ... danke für die tollen Bausatz Bilder ..
Meiner ist schon zum Teil verbaut, daher zerpflückt. ;)

Gruss
Mar
 

Aschi

User
Soeben war ich auch im Keller und hab ein paar Bilder gemacht, aber erstens sind es die selben wie die vom RT Schwaben, nur nicht so scharf, also spare ich mir das hochladen.
Das mit der Helling sieht doch ganz einfach aus, zuerst den unteren Holm auf die untere Beplankung kleben, die Verkastung hochkant mittig drauf kleben. Nun die untere Beplankung und die Endleisten in die Helling legen, dann sollte alles mit den Verzapfungen zusammenpassen.
Somit spart man sich den Bauplan, der ehh imer nicht ganz genau gepasst hat.
Grüsse
Thomas
 
Hallo

ja ich habe trotz engem Zeitplan vor Ostern unbedingt anfangen müssen, aber komme nicht wirklich schnell voran, was aber an meiner Zeitplanung liegt. Ich habe mit dem Rumpf begonnen und habe diese an einem Abend fast fertig gestellt. Die Teile passen sehr gut zusammen. Zu erst werden die Rumpfseiten zusammengeklebt, die aus zwei Teilen bestehen. Dann kommt das "Zentralgerüst" das alles zusammenhält. Da werden später die Servos und Akku eingesetzt. Die Teile sind sehr passgenau. Ich habe die Verzapfungen mit Ponal eingeschmiert und zusammengedrückt. Hebt bombig und ist steif. Dann das ganze auf die Rumpfseite eingedrückt und verklebt.
Dei Teile lösen sich recht einfach aus den Platten, aber man sollte die mit einem Balsamesser rausschneiden. Ich wollte die Pappelteile rausbrechen und hab dabei gleich was kaputt gemacht :( aber mit dem Messer geht es sehr gut.
IMG_3852.jpg

Bei dem Elektrorumpf werden 3-Kant Leisten eingeklebt, die nachher verrundet werden.
IMG_3855.jpg

Die Rumpfteile werden dann mit den übrigen Spanten zusammen geklebt. Dabei muss man drauf achten, dass man keinen Bananenrumpf erhält, d.h. es sollte gleichmäßig gespannt werden damit alles gerade bleibt. Hat bei mir recht gut funktioniert.
IMG_3857.jpg

So sieht der Rumpf dann mit dem zentralen Gerüst in der Mitte aus. Die Servos werden von unten hängend eingebaut und darüber werden dann die Verkabelungen für die Flächen geführt. Zugang dazu erhält man über 3 Klappen, mit denen man den Rumpf aufmachen kann.
IMG_3856.jpg

Mit der Beplankung der Rumpfteile habe ich angefangen, bin aber noch nicht weit gekommen. Dafür liegt dem Baukasten 1,5mm Balsabrettchen bei, die man in Querrichtung schneidet und auf den Rumpf klebt. Sieht im Moment nicht so schön aus, aber ich habe es auch noch nicht passend geschnitten und verschliffen. Links im Bild ist einer der Rumpfdeckel für die Servos.
IMG_3861.jpg


Der nächste Schritt ist jetzt die Bowdenzüge einzusetzen und dann die untere Rumpfseite zu beplanken. Ich weiß aber nicht wann ich dazu komme, jetzt werden erst mal Eier versteckt (und dann hoffentlich auch wieder gefunden).
Bis hier hab ich so ca. 1,5h gebraucht mit zwischendurch immer mal wieder beim Fussball zuschauen :D. Bis jetzt macht es richtig Spaß weil es locker von der Hand geht und eigentlich selbst erklärend ist. Bin mal auf die Tragflächen gespannt wie das so geht, aber wenn die Teile auch so zusammenpassen wird das sicher keine allzu große Herausforderung. Ich denke wenn man da dran bleibt dürfte es kein Problem sein, den Rumpf an einem Abend soweit fertig zu machen, dass man ihn verschleifen kann.
 

Aschi

User
Hi zusammen,

Bei uns sieht es im Prinzip genauso aus, Ich war 2 Tage weg, und der Sohnemann hat den Rumpf fast fertig gebaut, und bei den Flächen ist er auch schon recht weit.

@RT Schwabe, kann es sein dass Hintertupfing bei uns um die Ecke ist ?

Grüsse
Thomas
 

sam

User
Hi zusammen,

na dann muss ich mal gasgeben - sonst ist noch mehr vom RT-Schwaben hier ;)
Aber goil, dass du den Rumpf machst , weil ich hab mit den Flächen angefangen.
Wie gesagt mitt den Speed (die kleinen) - hoffe meine anderen Baukästen kommen Bald - als nächstes erwarte ich den RES.

Gruss
Marc
 

sam

User
Zum Baukasten gab es ja oben schon tolle Bilder brauch ich also nicht mehr viel zu erzählen.
Gut nummerierte Einzelteile und sehr übersichtlich, die Teile finden sich dann auch in der gut bebilderten und erklärten Anleitung alle wieder.

20170215_104804932_iOS.jpg


Angefangen hab ich mal damit das Grundgerüst mit Endleiste untere Bepflanzung und mit allen Rippen mal aufzubauen ... um zu sehen wie und ob alles zusammenpasst...

20170225_091206000_iOS.jpg

Nachdem der untere holm aufgebracht ist kann es auch schon an kleben gehen und alle rippen mit Endleisten einsetzen und verkleben

20170402_091655902_iOS.jpg

20170330_125725000_iOS.jpg

Dann können auch schon die Verwaltungen der QR eingebracht werden (die kleinen Verstärkungsdreiecke und die Außenrippen der QR nicht vergessen ;) )

20170319_104447000_iOS.jpg

Wenn das gemacht ist geht es weitere mit dem oberen Holm und der Flächensteckung
20170404_104227234_iOS.jpg

Die Leisten sind alle etwas länger am Randbogen und können dann eben zu letzten Rippe abgenommen werden
20170404_104217811_iOS.jpg

Nun kann er mit der Restplichen Beplankung der Ober Seite und der ersten 2 Rippen weitergehen .. nicht vergessen zuvor die Gegenstücke für die Magnete noch auf die erste Rippe zu kleben.

20170404_101853544_iOS.jpg

20170404_102313691_iOS.jpg

20170404_104600195_iOS.jpg

20170411_102605178_iOS.jpg

20170404_140310357_iOS.jpg

Dann noch den Servo halter rein...
20170411_102617405_iOS.jpg
20170411_102614919_iOS.jpg

Dann die 3 Einzelteile des Randbogen aufeinanderkleben und an die Fläche damit...
20170325_094850573_iOS.jpg

Dann den Randbogen schön verschleifen (ahhh Mistarbeit .. )
20170410_130437709_iOS.jpg

20170411_102608074_iOS.jpg

Dann das QR raustrennen mit einem scharfen messer und die QR verschleifen und den QR Abschluss aufbringen und schräg schleifen.

20170411_102548517_iOS.jpg

20170411_102558005_iOS.jpg

20170404_141211417_iOS.jpg

So schaut es dann aus ... jetzt muss noch das Servo rein und alles nochmal mit nem 1000er Papier verschleifen und dann kommt Folie drauf... und es geht weiter mit dem Rumpf.

20170410_130437709_iOS.jpg

20170326_170804000_iOS.jpg
 
Hallo zusammen,

vielen Dank schonmal für den super Bericht :) Macht Lust auf Selberbauen!

Wenn ihr die Geräte schon habt, vielleicht könnt Ihr mir bei folgenden Fragen helfen:

Welche Servos setzt ihr ein?

Falls ihr das zufällig beantworten könnt: Ich hättte noch 2 Dymond D250 BB MG übrig, passen die in den Rumpf (von den technischen Daten/ Abmessungen her)?

Danke vorab!

Grüße
Etienne
 

sam

User
Hallo

Ich werde EMAX 3302 Servos einbauen
Und auf die Klappe. Beim res 2 kleine 4g
Servos
Sie sollten 10mm oder dünner sein.

Gruß
Marc
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Problem V-Leitwerk Winkel und Verklebehilfe

Problem V-Leitwerk Winkel und Verklebehilfe

Hello Zusammen,

ich baue auch gerade den Triple R.E.S.; habe aber das Pferd etwas anders aufgesäumt und mit dem Leitwerk begonnen.
Das lässt soweit technisch keine Fragen offen, jedoch hab ich ein Problem mit dem Leitwerksverbinder (glaub L18).
Wenn ich diesen zwischen die Dämpfungsflächen positioniere zum Verkleben (mit der Verklebelehre) dann kann ich den Winkel nicht einhalten (wird zu flach).
Die Breite von L18 passt aber gut zum Gegenstück am Rumpf. :confused:

Woran soll man sich nun halten? An L18 (flacherer V-Winkel) oder an die Lehre und ein eigenen Leitwerksverbinder herstellen?

Versuche später noch Fotos zu posten...

Danke!
 

sam

User
Hi

Halte dich an die Schablone und Füll den Rest mit epoxy auf und verschleif es. Passt....
 

SirToby

User
Entgegen der Bauanleitung habe ich die Endleisten nicht mit Harz geklebt, sondern mit Express Holzleim. Dazwischen habe ich allerdings "Knauf Fugendeckstreifen", ein hauchdünnes Glasfasergelege, eingebracht. Nach dem Trocknen der Endleiste gehe ich mit dem Folienbügeleisen mit ausreichender Temperatur über die Endleiste. So wird der Weißleim letztmalig(!) reaktiviert und es entsteht ein recht hartes Gebinde. Hernach kann man die überstehende Glasmatte abschleifen. Bocksteife Endleiste.
 

Anhänge

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Problem Schablone und V-Leitwerk verkleben

Problem Schablone und V-Leitwerk verkleben

Danke - ich hab mich dann an die Schablone gehalten.

Zur Dokumentation hab ich aber noch ein paar fotos um den doch erheblichen Unterschied zu zeigen.
Ich hab das Originalteil hineingelegt - passt ja auch genau da rein...

IMG_2265.jpgIMG_2264.jpgIMG_2263.jpg
 
Oben Unten