Twin Star mit 10000mAh Akku ?

Gast_8827

User gesperrt
Hallo Tino,

ich fliege meinen Twin Star mit Lipo 2S 8400mAh. Damit habe ich eine Stunde Flugzeit. Klappt gut. ... und das ist kein Witz.
Ich denke, bevor Du hier etwas anprangerst, solltest Du Dich kundig machen.
Ich finde Dein Verhalten nicht so dolle.

Uwe
 

Stefan Kreuz

Vereinsmitglied
nur mal als Beispiel:

http://cgi.ebay.de/Lipo-Akkupaket-X...ryZ74311QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

und beim googeln finden sich dutzende weitere Akkus. Eine geringere Entladerate ist übrigens bei den "großen" Lipos durchaus normal, immerhin fließen hier ja bei 5C schon 50 Ampere. Reicht doch für vieles aus.

Ich würde, bevor ich die Anzeige eines Anbieters so anprangere, vielleicht doch erstmal ein wenig kritisch recherchieren. Finde ich so nicht so toll.

Gruss

Stefan
 

rkopka

User
Harrier II Puls schrieb:
10000mAh-Lipo

Das is doch nen Witz, auch noch per Hand geschrieben, ich glaub die Leute glauben das. XD XD XD
5C Belastung, das is ja der Hammer.
M3-Shop hatte solche Akkus im Programm. Ich habe solche Zellen auch selber verlötet und dann selber beschriftet. Als 8s mit 50A bringt das schon größere Modelle in die Luft.

Ich würde die allerdings nicht in einem Twinstar verwenden. Wozu (außer für einen Rekord oder zum Filmen) will man den damit solange Fliegen ? Und zum Schulen ist eher ein leichter Flieger interessant.

RK
 
Hi!

Naja, ein 2S Lipo mit 10000mah wiegt ebensoviel wie ein 2400mah 8-Zeller.
Also vom Gewicht her schon mal egal.
Der Vorteil darin ist aber, daß diese Zellen lange eingesetzt werden können und selbst wenn die schon nahezu hinüber sind fliegst Du damit noch immer länger als mit Sub C Zellen.
Gerade beim Schulen ist es nicht schlecht, wenn mehrere Schüler da sind, man kann durchwechseln und muss nicht runter zum Akkuwechsel.

Im Übrigen kann man so lange fliegen, man muss es nicht...;)
 
Oben Unten