Ultimate Antriebskonzept

Hi @ all

Ein Freund von mir hat sich gerade eine Big ulti it 1,3m Spannweite gebaut. Hab sie schon geflogen. GEIL. Er hat einen KOntonik Fun 500-27 drinnen und eine 4s2p Kokam 1500 Lipo Akku Pack. Die Ulti fliegt um weiten besser als meine kleine 65cm Ulti :D

Ich will mir auch so ne Ulti bauen :D :D

Und zwar hab ich einen arbeitsloßen Fun 400-42 und ein 4,2:1 Getierebe rumliegen. Dazu noch ein 3s3p Kokam 1500 Lipoly Akkupack. Als Luftschraube will ich eine 12x8 verwenden.

Passt die LS :confused: :confused:

Passt das Antriebskonzept :confused:

Als Regler will ich einen Smile 40-6-18 nehmen.

Danke im voraus ;)

netten Gruß Robert

[ 16. November 2003, 19:13: Beitrag editiert von: Robert schilling ]
 

W Herzog

User
Wenn Du die Ulti etwas kleiner baust - so ca. 1,10m Spannweite - dann könnte es klappen.
Aber der Akku muß weniger Zellen haben sonst dreht dein Motor viel zu hoch - der Kollege hat ja "nur" einen 27er also mit 2700 U/min je Volt und Du hast einen 48er mit 4800 U/min pro Volt, also nahezu die doppelte Drehzahl bei gleicher Spannung!

Die Spezialisten können dann noch was zur Luftschraube sagen :D :D
 

chrisu69

Vereinsmitglied
Hi Robert,

dein Motor wird mit dem 3s Pack und ner 12x8 ca. 42A ziehen und ungefähr 1400g Schub haben. Mit ner 11x6 bist du bei ca. 30A und immer noch ca 1100g Schub, sollte also reichen und deine Lipolys werdens dir danken.
Der Antrieb ist richtig gut für kleinere Funflyer, hatte den selben Motor mal in einer Pitts von Avira, aber noch mit normalen Akkus, 8x1600RC (4/5 SC). Ging endlos senkrecht mit ca. 1150g Fluggewicht. Also bau das Ding schön leicht und dann geht das in Ordnung.

Gruß
Christian

[ 16. November 2003, 20:10: Beitrag editiert von: chrisu69 ]
 
Oben Unten