Ultimate & Co mit TYPHOON MICRO 6

Ich möchte mir einen kleinen 3D- Flyer sowas wie die Ultimate, Shocky-Flyer oder ähnlich komplett selber bauen (kein Bausatz). Folgende RC- Ausrüstung hab ich schon:
Servos:
2 x Graupner C 261
1 x HS - 55
Empfänger: Graupner R 700
Die Servos und den Empfänger möchte ich auf jeden Fall verwenden.
Als Antrieb möchte ich vielleicht den TYPHOON MICRO 6 mit passendem Bl-Regler von Mamo- modelltechnik verwenden. Jetzt meine Frage: Ist dieser Antrieb geeignet (es soll ausreichend Power zu Verfügung stehen um das 3D fliegen zu üben) Als Akku dachte ich an 2 Zellen 350HD Lipoly.
(Reichen 2 Zellen der 350HD Lipolys aus?)

Für eine schnelle Antwort wäre ich euch sehr dankbar
 
Hallo,

alles eine Frage des Gesamtgewichtes ;)
An deiner Stelle würd ich mal 200gr und weniger anvisieren, dann haut das schon hin. Alternativ dann vielleicht doch besser 3Zellen aber dann nicht mit dem Typhoon ...der dreht schlichtweg zu hoch.

Gruß
Dieter
 
Dein Empfänger und deine Servos sind recht schwer ( vor allem der Empfänger ist heftig ).
Aber es geht schon, dann bau aber nix zu kleines. Lieber nen Ulti-Verschnitt in ca. 75-80cm. Das mit dem Shockflyer läßt du lieber, wenn die Teile zu schwer werden fliegen sie nicht mehr wirklich gut. Die ganzen Doppeldecker sind da weniger empfindlich.

Und ich würde den 350ern nicht unbedingt nen Typhoon/Swing zumuten. Die halten den Strom zwar kurzzeitig schon aus ( an ner 8x3,8er Latte ), aber eben wirklich nur sehr kurzzeitig. Die Konions haben sich als recht gut erwiesen für den Motor ( zumindest am Kontronik-Set ). Die halten den Strom aus.
 
Hallo AAAB507 ,

auf der einen Seite sagst Du, dass der Empfänger schon recht schwer wäre und auf der anderen Seite empfiehlst Du Konions (41 gr pro Zelle) also 82Gr nur für den Akku??? Wie soll er da unter 200 Gr bleiben. Die 350 Lipos gehen auch mit dem Thypoon. Mit so einem Teil wird nur sehr wenig Vollgas geflogen. Das weist Du sicher auch.
Bei uns werden etliche Schockflyer mit Thypoon und 2 Lipos recht erfolgreich geflogen ohne die Zellen zu schädigen. ;)
 
Meine Ultimate war auch mit einem Typhoon6 Motorisiert und auch recht schwergewichtig (glaub 310 oder 320gramm) akku war 2*1500 Kokam. Damit war noch Hoovern und senkrechtes Steigen möglich, wenn auch nicht sehr schnell. Mit 3 Zellen (und halt nochma 20g mehr) war die Leistung super.
 
Danke für die schnellen Antworten...
Ich möchte den TYPHOON MICRO 6 verwenden, weil er wohl unschlagbar im Preis ist (Set mit Regler für 99.-)

das wollte ich schreiben bevor ich die zwei letzten Antworten gesehen habe:

Wenn ich eine Ultimate mit ca 70-80 cm baue geht die dann mit dem TYPHOON MICRO 6 gut? Würden da 2 Lipo Zellen Reichen das die Uti viel Power hat? Welchen Akku würdet ihr mir empfehlen wenn die Ströme für die 350HD Lipo zu hoch sind? (was sind diese Konions ... sind das auch lipolys?)

Wenn man beim TYPHOON MICRO 6 3 Lipoly Zellen verwendet wie wirkt sich das dann genau aus (die hohe Drehzahl) schadet das dem Motor oder bringt das einfach nur viel mehr Power? (Es ist doch von Vorteil wenn man genug Leistungsreserven hat)

----------------------------------------------

Jetzt möchte ich noch euren Rat zu den Lipolys:
ich möchte 2 Zellen verwenden:

welche sind da eurer Meinung nach am Besten geeignet? es sollte halt auch nicht zu schwer werden!
 

DavidSt

User
hallo

Was sind diese Konion ?

ich stehe gerade vor der gleichen frage. hab ein anderes set gesehen Thypoon6 + Jeti 18-3P (etwas mehr reserve was sie Ampere betrifft) auch um 99€.

die andere frage, die sich mir stellt ist, wie groß der unterschied des Thypoon6 zu einem AXI 2208/XX ist. :confused:
Ist der AXI um so viel besser, das ich mehr geld ausgeben soll dafür (AXI 2208/XX + Regler TMM 1210-3 PL 64€ = 128€) :confused:

kann diese frage wer beantworten??

gruß

d@vid
 
Welches dieser Sets ist besser? (Gewicht usw.) Ist der Regler, der beim Set von Mamo-Modelltechnik dabei ist schlechter oder hat der andere Vorteile?
 
Hallo,

vieleicht eine Entscheidungshilfe:

Fliege eine 62cm Ultimate mit Typhoon 6/20, 8x3,8 APC, 2x 720 Kokam.

Standschub ist 410g, Gewicht ist 200g.

Kunstflug in der Halle und Outdoor, kein Problem.
Der Flieger macht Messerflugloop und Hoovern.

Bin super zufrieden

Gruß Stephan
 
ich würd wohl das set mit dem jeti nehmen, bei 3 Zellen kanns beim tsunami10 mit den A schon bisschen knapp werden, auch wenn ich keine probleme hatte. aber man hat dann einfach mehr reserven und könnte dann e.v. einen grösseren propeller nehmen als 8*3.8.
beim betrieb mit 2 zellen reicht der tsunami locker.
 

Rolf-k

User
Hallo

In meiner Pulse F3Ai ist auch ein Typoon 6 mit einem 18 Ah Tmm Regler verbaut. Als Akku benutze ich 3x350 Lipolys. Die Pulse wiegt Flug fertig 260gr, und geht damit ausgezeichnet.
Vollgas braucht man höchstens 5-10sek. Fürs Torquen ist ca. Halbgas notwendig. Die durchschnittliche Flugzeit mit 3D Einlagen liegt bei 5-7min mit den 350ern Lipolys.
Natürlich sollte man sich im klaren sein das dieser Antrieb nichts für die Vollgas Flieger ist, schließlich zieht der Typoon knappe 12 Ah Vollgas Strom aus den Lipolys und das machen die Akkus nicht allzu lange mit.

Gruß Rolf-K.
 
Bei Staufenbiel hab ich nach den Daten des Jeti 18-3P gesucht und bin zufällig darauf gestoßen:

JETI JES 18-3P
E-Regler für brushless Motoren , 18 Amp , 6-10 Zellen BEC ( nicht für Aussenläufer empfohlen),32x23x7mm, 12g.

Was soll das heisen? geht der nicht mit Ausenläufer? der Typhoon6 ist doch ein Außenläufer!
 
Hallo Carforce

Der Jeti den Du meinst entspricht nicht dem Jeti Master von Hacker.

Dieser hat eine Software für Aussenläufer!!!

Gruß Stephan
 
Hallo Carforce

Der Jeti den Du meinst entspricht nicht dem Jeti Master von Hacker.

Dieser hat eine Software für Aussenläufer!!!

Gruß Stephan
 
Ich hab nochmal im Internet nach Informationen & Alternativen gesucht und bin auf den Bl-Motor:
YELLOW-BL Watch gestoßen!

Für mich macht er keinen so guten Eindruck wie der Typhoon6 aber was meint ihr dazu? Da gibts auch ein Set:
YELLOW-BL Watch & YELLOW-BL CONTROLLER für 85 €
hier könnt ihrs nachlesen:
http://www.mh-airpromotion.de/fs/brushlessmotoren.html

der Regler hat folgende Daten:
(3g ohne Kabel)
4-10 Zellen NICD oder 2-3 LIPO. 10 A Dauer / 15 A kurzzeitig; 5 Fach-Timingverstellung; 4 Bremsstufen; Unterspannungsabschaltung: Abschaltbar / AUTOMATISCHE LIPO-Zellenzahlerkennung !

Auf den ersten Blick macht mir der Typhoon einen besseren Eindruck. Aber wenn der Yellow-Bl Watch genauso gut ist würde ich den preislich vorziehen.
könnt ihr mir helfen

Im Vorraus Besten Dank
 
Hallo carforce,

nach derzeitigem Kenntnisstand kann ich die Kombi Typhoon 6/20 und Tsunami 10 uneingeschränkt empfehlen.

Ich betreibe die Kombi in meinem Free, die Masse liegt bei ca. 359 g.

Energiespender: 3s E-Tec 1200
Propeller: APC Slow-Fly 8 x 3,8"

Damit habe ich Flugzeiten von 20 - 30 Minuten, das entspricht 2,2 - 3,3 A mittlere Stromaufnahme (Antrieb incl. RC). Bei den zurzeit herrschenden Temperaturen bleiben Motor und Regler kalt, wirklich kalt. Der Akku ist am Ende angenehm handwarm. Power ist bei dieser Masse für's Torquen und anschließende senkrechte Wegsteigen ausreichend vorhanden. Der Regler regelt im LiPo-Modus am Ende sanft herunter, so dass man die nachlassende Power hören und auch sehen kann. So gibt es keine Überraschungen.

Mit der Modellmasse und den Zellen liege ich zwar über deinen Eckdaten, einen Anhaltspunkt liefern die Daten vielleicht trotzdem.
 
Hallo ,
also ich hab einen Dancer (=Typhoon 6 ) in meinem Shocky , mit Swing 1000 und 2 Kokam 720 mit 8x3,8 Latte gehts sagenhaft ,auch wenn das Gewicht bei 210 gr. am oberen Limit ist.(reichlich Klebstoff und Tesa). Standstrom Vollgas 8 A, , braucht man aber nie , normal reichen viertel bis halbgas.Auch die 9er Latte geht wenn man sanft mit dem Gas umgeht und kein Vollgas benutzt.
Auch outdoor gehts prima , sogar bei etwas mehr Wind , hier könnten es ruhig auch 3 Kokam 720 oder Irate 850 sein.
Der Motor wiegt schließlich nicht mehr als der Original - Bürstennmotor mit seinem Getriebe .

Für den der warten mag:
Von Kontronik gibts bald eine kleinere Variante mit 30 gr. :D :D :D
 

foka4

User
Ich habe mir in Sinsheim einen Micro6 mit 23 Windungen gekauft und möchte ihn mit 3 Lipos betreiben. Kennt jemand schon diese Kombination ?
Welche Luftschraube passt dazu ? Eine 8x3,8 ?

Wie man mehrfach lesen konnte, ist der Micro6/20 an 3 Zellen schon zu heftig für nen Shocky.
 
Oben Unten