UMX Modelle Tuning

Hi Leute,
ich besitze schon seit einiger Zeit ein paar UMX Flieger dem Hause Horizon Hobby,
aber da es bei uns keine Hallensaison mehr gibt habe ich sie jetzt für draußen wiederentdeckt… Allerdings sind sie mir da zu langsam :D
hat da jemand eine Idee wie man so einem kleinen Ding ein bisschen Tuning verpassen könnte, sofern das geht? So viel Platz hat man ja nicht in dem Flugzeug von kreativ zu sein :D

Mir fällt da absolut nix ein :p

Gruß Gerrit
 
Hallo
Habe meine UMX Modelle selber nicht umgebaut weil es sie fūr alle Ansprūche gibt zb.Spacewalker extrem langsam und gemūtlich bis zum Beast oder Yak fūr mehr Action.
Gruss Martin
 
Hallo
Habe meine UMX Modelle selber nicht umgebaut weil es sie fūr alle Ansprūche gibt zb.Spacewalker extrem langsam und gemūtlich bis zum Beast oder Yak fūr mehr Action.
Gruss Martin
Hallo ihr 2

Ja also mir geht's speziell jetzt erst mal um die
Yak 54 180. Wenn die schneller ist wäre ich schon befriedigt :D

Ja das mit dem Einheitsmotor wusste ich nicht :rolleyes:
Ich dachte dass die ziemlich gleich sind....

Was sagt ih zu dem Motor oben ?
Oder habt ihr was besseres ? :)

Danke euch allen!

Gruß Gerrit :)
 
Hallo,

also ich habe auch mehrere von den kleinen Fliegern, (GeeBee, Carbon Cup, Pitts S1; Habu Jet) und ich habe genau so wie sie abgestimmt sind Spass damit, m.M. nach passt der jewilige Antrieb sehr schön zu den Modellen.
Was ich allerdings bemerkt habe, dass ein guter Akku verwendet werden sollte.
Als die beigelegten serienmäßigen Akkus bereits nach kurzer Zeit ihren Dienst quittiert haben, habe ich mal Akkus einer anderen Marke (My Lipo) gekauft und dabei gleich welche mit höheren Kapazitäten (250 und 300mAh) verwendet.
Also mir kam es so vor, dass die Modelle damit wesentlich mehr Leistung hatten. Die Pitts S1 geht damit nahezu senkrecht und bis zur Sichtgrenze nach oben. Das geringfügig höhere Akkugewicht hat sich dabei überhaupt nicht negativ bemerkbar gemacht.

Bernd
 

rkopka

User
also ich habe auch mehrere von den kleinen Fliegern, (GeeBee, Carbon Cup, Pitts S1; Habu Jet) und ich habe genau so wie sie abgestimmt sind Spass damit, m.M. nach passt der jewilige Antrieb sehr schön zu den Modellen.
Für die NICHT Kunstflieger/3D sehe ich das auch so. Bei den anderen hatte ich immer das Gefühl, es mangelt an Leistung, bzw. es wird auch durch kleine "Fehler" Leistung verschwendet.

RK
 
Für die NICHT Kunstflieger/3D sehe ich das auch so. Bei den anderen hatte ich immer das Gefühl, es mangelt an Leistung, bzw. es wird auch durch kleine "Fehler" Leistung verschwendet.

RK
Also wenn Du mit Kunstflug torquen etc. meinst, dann gebe ich Dir recht, aber "normaler" Kunstflug Rollen, Rollenkreis, Looping etc. ist eigentlich problemlos machbar! Mit diesem "modernen" Kunstflug 3D etc. habe ich sowieso nichts am Hut, so fliegt kein Flugzeug! Aber natürlich soll jeder so fliegen wie er gerne möchte.

Bernd
 

mcxer

User
Ich habe auch diverse (viele) der umx Modelle.

Unterscheiden muss man die 1S Teile, die ja nicht so üppig Leistung haben und die 2S Modelle, die eigentlich ausreichend motorisiert sind und als aktuelleres Modell auch meist den gleichen Motor verbaut haben.

Der springende Punkt bei allen Modellen - das Gewicht.

Hier zählt jedes Gramm ! Sieht man an der um Extra, die mit dem elenden brushed 1S Motörchen hovern kann. Einfach weil sie leicht genug ist.

Bei RC-Groups gibt es ellenlange Tuning Beiträge zu den Modellen - viel Spaß beim lesen - sind halt hunderte Beiträge.

Das einfach Tuning der 1S Modelle ist der umbau auf 2S - relativ einfach machbar.
Das beste Tunining für die 1S Modelle war von einem Herrn aus Russland, er ist bei 1S geblieben, hat ein Getriebe selber gebaut, hat eine BL-Motor genutzt und war deutlich leichter als das Original.

Die Versuche die 2S Modelle an 3S zu betreiben gab es auch immer, meines Wissens quittiert die org. Platine das (meist ) mit abrauchen.......
Obendrein wird wieder alles schwerer.

Als 2S Tuning nehme ich ordentliche Lipos ( nicht von HH ) und die für einige dieser Modelle ( z.B. das umx Beast ) in nur 120mAh - weil halt jedes Gramm zählt !
Einen 300mAh Lipo packe ich da ganz sicher nicht rein.

mfg
Roland
 

mcxer

User
Einer meiner Versuche - bei einem 1S Flieger:

Den BL Motor für den Hubi Nano CPX in einen micro Trojan verpflanzen.
Der Durchmesser vom BL-Motor ist kleiner, das wäre das kleinste Problem.

Letztlich war der BL-Motor mit dem BL-Converter aus mir unerklärlichen Gründen in der Trojan nicht sauber regelbar!
( Andere haben aber berichtet das das gehen würde - nur wie genau - das habe ich leider nicht herausgefunden :( )

Bei den 2S Flugzeugen gibt es noch diverse Empfehlungen für alternative Propeller - hier ist sicherlich auch noch ein klein wenig Potential vorhanden - bei moderaten Preisen.
( Wobei viele der Modelle von Hause aus ja schon Senkrecht gehen - Sbach, Beast, Yak, Pitts etc. )

mfg
Roland
 
Selbst die UMX Corsair 1S mit Getriebe lässt sich durch alle Kunstflugfiguren steuern und auf engem Raum oder in der Halle
ist sie schnell genug.
Viele halten ja HH Produkte fūr unbrauchbar aber diese kleinen UMX Teile find ich genial.
Gruss Martin
 

mcxer

User
Die kleine Corsair ist ja wunderschön gemacht - nur der elende brushed Motor hält auch hier nicht sonderlich lange ( halt wie bei allen 1S brushed Modellen ) 20-30 Flüge - und schon darf man wieder in die Tasche greifen.

Das Getriebe dieser kleinen Modelle ist auch ein ewiger Quell von Ärgernissen.......

Mal sehen ob ich eine brauchbare 1S BL Lösung für die Modelle finde oder auf 2S BL umrüsten muss, was dann wieder mehr Gewicht bedeutet und im Grunde zu viel des Guten für die filigranen Modelle ist....

mfg
Roland
 
Hallo liebe Kollegen guten Morgen,
mein erster Beitrag hier im Forum...

Da ich keinen anderen Themenbereich zu UMX finden konnte hier meine Frage an euch Spezialisten:
wie ist die korrekte Bezeichnung für den Akkuanschluß z. B. bei der Pitts/Piper?
Leider konnte mir Horizon nicht weiterhelfen bzw. die gaben mir zwar Lösungsvorschläge, welche jedoch nicht brauchbar waren.

Der Stecksystem im Modell muss doch einen Namen haben ...
Alle meine gekauften Akkus haben das BEC-System - das passt natürlich nicht.

Viele Grüße
Thorsten
 
Oben Unten