und noch eine CNC Styroschneidemaschine

hallo
ich werde jetzt gar nicht viel schreiben und einfach mal ein paar Bilder einstellen. Die Fragen kommen dann bestimmt von alleine :D
Nur eins, die Alu- Profile sehen zwar aus wie die teuren Bosch Profile sind aber günstige Nachbauten mit exakt den selben Maßen.
Die Steuerung und Schrittmotoren sind von Letmathe, das passt zusammen ist günstig und funktioniert.
Falls jemand Interesse hat, Zeichnungen für die CNC Fräse habe ich noch.
Das Material aus dem die Laufwagen gefertigt (alles gefräst) wurden sind HPL Platten die gibt es im Baumarkt.
Jetzt aber die Bilder.
Gruß Kalle
 

Anhänge

1. Frage

1. Frage

Hi Kalle,

schickes Teil und wie schon vermutet...hier kommt schon eine Frage:
Woher hast du die Aluprofile?? Bin gerade auf der Suche nach den Profilen aber irgendwie kosten die alle richtig Kohle.

Gruß
Markus
 

v-form

User
Hi,

super y-Achsen hast Du Dir da gebaut - von hier aus sehen sie jedenfalls ziemlich spielfrei aus:)
Das Aluprofil dafür würde mich auch interessieren.

Viele Grüße
Tobias
 
re

re

das Ganze ist auch absolut spielfrei.

Habe heute einiges geschnitten, macht einfach nur Spaß.

Die Software GMFC kann ich nur empfehlen.


So dann mal die Bezugsquellen, hoffe es ist kein Problem wenn ich hier die Firmen nenne.

Steuerung:
Modellbau Letmathe Vierkanal 2,5A mit dem Adapter für die Software GMFC siehe hier http://rc-letmathe.de/index.php?cPath=61

Schrittmotoren:
Modellbau Letmathe 1,8° und 1,8A

Netzgerät für die Steuerung und den Heizdraht:
Modellbau Letmathe einmal für Steuerung und eins für den Schneidedraht 12 - 24V, 6A Universalnetzteil

Aluprofile:
Firma Motedis ich verwende 45x45 und 20x20 Profile siehe hier http://www.motedis.com/shop/

Kugellager:
Kugellagershop Berlin siehe hier http://kugellagershopberlin.de/index.php?p=shop

Gewindestangen M8
ich habe welche aus Edelstahl verwendet, unbedingt gerade aussuchen.

Kabel:
Für die Schrittmotoren reichen 4X 0,5qmm und für die Heizung 1,5qmm Kabel, die habe ich beim Pollin bestellt siehe hier http://www.pollin.de/shop/p/OTk3OTE5/Haustechnik/Kabel_Draehte_Litzen.html

Fräsplatten:
fragt einfach im Baumarkt nach HPL oder Drespa- Platten 6mm
eine CNC Fräsmaschine ist natürlich ein muss um die Platten in Form zu bringen.

Falls jemand Zeichnungen braucht schickt mir einfach eine private Mail, die Fräszeichnungen sind aber alle in dem Format PLT

Falls es noch Fragen gibt immer her damit.:D

Gruß Kalle
 
Zuletzt bearbeitet:
re

re

bitte schreibt doch nicht alle persönliche Mails, außer es geht um die Zeichnung.

Ist doch viel schöner hier im Forum zu Diskutieren, so haben alle was davon.

Da schon einige nachbauen würde ich mich freuen mal ein paar Bilder zu sehen.

Gruß Kalle
 
re

re

Na da tut sich nicht viel.

Hat schon mal jemand mit GMFC Expert gearbeitet.
Mich würde Interessieren welche Vorteile die Software gegenüber der halb so teuren Pro Version hat.

Gruß Kalle
 

Locke

User
interessant...

interessant...

Hallo Kalle,

Bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom...
Deine Styroschneidemaschiene sieht solide aufgebaut aus. Gefällt mir besser als manch eine andere selbstgebaute.
Dazu tragen die Y-Achsen aus Aluprofil maßgeblich bei.

Hast Du mal eine Kostenaufrechnung für das Material gemacht ?
Für einen Bauplan würde ich mich auch sehr erwärmen !!!

Gruß Pierre
 

Cessna

User
Ich habe meine Styro-Anlage auch noch einmal umgebaut.
Die X-Führung ist erneuert worden, ich habe mich da für die Schienen von IGUS entschieden.:)
Jetzt stehe ich wieder vor dem Problem: "Wie war das Programm DESKCNC zu bedienen?:confused:

Gruß Thomas
 

Anhänge

Wattsi

User
Anregung

Anregung

Für alle, die sich mit dem Bau einer Schneideanlage befassen:
Aus den Erfahrungen mit meiner eigenen Anlage, bei der die Achsen variabel sind, habe ich dieses als Vorteil empfunden und durch die erzielten Ergebnisse bestätigt gesehen.
Ich würde zumindest eine der horizontalen Achsen verschiebbar machen.
Grund:
1.
beim Schneiden von kleinen Trapezen mit großem Rücksprung ist eine hohe Verfahrensgeschwindigkeit nötig, die vom Motor u.U. nicht erreicht wird. Daher nur Schneiden mit reduzierter Geschwindigkeit möglich.
2.
Beim Schneiden v. kl. Teilen kann der Abstand zw. den Auflagepunkten d. Schneidedrahtes angepasst werden. Dadurch ist die Führung des Drahtes genauer.

Man weiss ja nie was alles geschnitten werden soll, daher ist e. Anpassungsmöglichkeit nie von Nachteil.
Natürlich sieht die Anlage v. Kalle super aus und wird auch für die meisten Anforderungen entsprechende Ergebnisse bringen.
Gruß
Wolfgang
 

Cessna

User
Halo Wolfgang,
das ist auch meine Ansicht.
Deshalb kannst Du auf dem ersten Bild eine Bohrung in der Aluschiene sehen. Im Tisch sind dann Einschlagmuttern drin um die Breite einzustellen, das ist aber so gemacht das ich 1m und 0,5m breite Platten schneiden kann.
Gruß Thomas
 

Wattsi

User
Tip: Sicherung im Schneidebügel

Tip: Sicherung im Schneidebügel

Hallo Thomas,
freut mich, auf "Gleichgesinnte" zu treffen.

Noch ein Tip, ebenfalls aus leidvoller Erfahrung:
GMFC bietet die Möglichkeit den Schneidestrom einzustellen.
Es ist zum Schutz des Schneidedrahtes ratsam eine Sicherung einzubauen, damit bei Fehlbedienung, Programmabstürzen, Kurzschlüssen, etc. der Schneidedraht nicht überhitzt, ausglüht, durchbrennt.
Dazu bei max. erforderlicher Heizleistung den Strom messen und entsprechende Si. einsetzen. Faktor 1! Also bei 0,9A 1A sicherung aber nicht 1,5 oder 2A.
Als Sicherung verwende ich Feinsicherungen aus Elektronik-Zubehör
Nachdem mir o.a. Fehler 3x den kostbaren Draht gekostet haben, sollte er jetzt länger überleben.
Den Hinweis
CNC XXXXXXXX -einfach XXX
spare ich mir, ein Modi hat darauf recht unwirsch reagiert..
Gruß
Wolfgang
 
Hallo Kalle,

hey, da hast du Dir ja eine schöne Maschine gebaut. Gefällt mir :-)

Bei der Steifigkeit kannst du Dir den Bügel sparen und einfach den Draht mit zwei großen Federn spannen

gruss
Jürgen

P.S. Für Leute, die so was nachbauen wollen, es kann auch mit wenig Aufwand ein Portal hinzugefügt werden, wo man dann einen Fräser nutzen kann... das reicht locker für Modellbau (von Depron bis GFK Platten)
 

Anhänge

Hallo,
die Maschine gefällt mir auch sehr gut. Ich selbst bin auch am Vervollständigen meiner CNC Styro, danke für den Tipp mit der Sicherung!


Könntet ihr vielleicht mal im Detail zeigen, wie ihr den Schneidebogen gelagert habt?

Grüße und ein erfolgreiches Jahr 2012!

Martin
 

Wattsi

User
Drahtlager

Drahtlager

Nachdem noch keiner was dazu gezeigt hat, lass' ich mal meine Lösung sehen:
Dazu habe ich ein Messing 4kant mit der kleinen Bügelsäge angesägt und dann mit Fräser vom Zahnarzt li+re erweitert, damit sich der Draht im Winkel zur auflage bewegen kann.
 

Anhänge

AlexB

User
Hallo,

ich bin auch gerade am bauen. Ich wollte einfach nen Schlitzschraubenkopf nehmen, der gekontert ist und dadurch drehbar gelagert. Größter Unterschied zu den bisher gezeigten Maschinen: Ich benutze Trapezgewindestangen die kosten den Meter nur 7,50 €, man kann passende Muttern (ohne Spiel) verwenden und hoffentlich schneller verfahren als mit den Gewindestangen aus dem Baumarkt. zudem baue ich richtige Fest- und Loslager mit Federscheiben und Kupplung ein. Bilder stelle ich gerne ein sobald es was zu zeigen gibt.

Gruß

Alex
 
Hey danke für dein Foto.
Ich selbst habe mir eine Sechskantschraube mit einer kleinen Schleifmaschine eingeritzt, die ist dann in einer aufgeklebten Mutter gelagert, funktioniert soweit auch.

Aber an sich finde ich es am Schwersten die Styroschneide so einzustellen, dass man auch große Schränkungen schneiden kann. Ich finde das eine recht knifflige Sache, bei mir hat immer irgendwas gehakelt oder das Portal verwunden. Sei es nur die Kabelführung vom Bogen, dass die irgendwo blockiert....



Ich denke ich werde auch auf Trapezgewindespindeln umsteigen. Wenn man so wie ich mit M8er Gewindestangen arbeitet, hat man eine Steigung von 1,25. Ich werde wahrscheinlich 10x3er einbauen, d.h. die Maschine ist mehr als doppelt so schnell! Ich denke für 15Euro (Spindeln) plus 10Euro (2xMuttern) kann man die Maschine umbauen (siehe ebay Trapezgewindespindel 10x3, österr. Shop)
 
Hi,

Echt eine Super Konstruktion. Gefällt mir sehr gut.

Ich habe auch eine Anlage mit festen Portalen und muß Wattsi recht geben. Variable breite ist echt besser. Deswegen werde ich wohl auch an einen Neubau gehen. Hier mal ein paar Bilder zu meiner Anlage:

CIMG4002.JPGCIMG3955.JPGCIMG3974.JPG

Die Bilder sind noch vom Anfang mit M8 Gewindestangen. Die Genauigkeit war...naja... bescheiden. Jetzt ist sie auf TRapezgewinde umgebaut.

Hier mal ein Bild zu meiner Drahtführung. Ich hatte früher eine Nut, die in der Mir der Draht verkanntet ist und er sich beim Ausdehnen und zusammenziehen mit der zeit durchscheuerte. Deshalb der etwas kompliziertere Aufbau. Sorry für die Qualität. Die Anlage lief grade und war zu schnell für mein Handy,...

03012012891.jpg

Gruß

Andreas
 

Cessna

User
Ich hatte auch M8 Gewindestangen drin. Habe jetzt, wo ich die andere Führung aufgebaut habe, auch TR 10x2 eingesetzt.
Bei mir lag es aber nicht an der Geschwindigkeit, sondern die neue Führung ist 1,2m lang. Somit kann ich bis 0,98m lang schneiden, Breite geht ebenfalls bis 1m.

Mit welcher Geschwindigkeit schneidet Ihr, ich fahre mit 200mm/min.

Gruß Thomas
 
Oben Unten