Und täglich grüßt das Murmeltier...

Henry Kirsch

Vereinsmitglied
Die Eröffnung des BBI (Flughafen Berlin/Brandenburg in Schönefeld) wird wohl erneut verschoben, ich meine nun zum 5. mal...
Als Berliner schäme ich mich hiermit offiziell fremd.

Quelle: Bild

Gruß
Henry
 
Interessant ist, man weiß zwar nicht wann eröffnet wird, aber wie viel die Fertigstellung mehr kosten wird, das hat man schon errechnet.
Ich bin dafür Wowereit soll die Elbphiharmonie fertigstellen, Platzeck kümmert sich um den Nürburgring, Kretschmann und Beck machen BER und der Scholz macht Stuttgart 21.
Die Herren sind alles hochqualifizierte Mangelverwalter.
Mangel an ..... naja lassen wir das.
 
Macht doch eurem Häuptling Wowi mal klar, daß die Zukunft Berlins im Modellflug liegt. Die Landebahnen könntet ihr doch prima nutzen. So hätte Berlin endlich den Größten. Modellflugplatz.:D
 
Macht doch eurem Häuptling Wowi mal klar, daß die Zukunft Berlins im Modellflug liegt. Die Landebahnen könntet ihr doch prima nutzen. So hätte Berlin endlich den Größten. Modellflugplatz.:D

Haben wir doch schon, den ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof ;).
1.jpg
Quelle

Gruß
Henry
 
auweia - erst 2015???

und ich dachte schon, nur wir hätten römische Hampelmänner, die nie was Gscheits auf die Reihe kriegen...:D

die Welt ist ein kleines Dorf

Andy ;)
 
Hi !

Also die Berliner und Brandeburger haben es geschafft einen Flughafen zu bauen der vor der Inbetriebnahme schon ein Sanierungsfall ist.:eek::eek::eek::eek:
Reife Leistung der zuständigen Politiker !!!


Gruss Rainer !
 
Ich schäme mich mit (geb. Spandauer).

Was denn, Solidarität mit den Berlinern von einem Spandauer? :D:D:D:D:D:D:D:D
Müsst Ihr eigentlich ein Visa beantragen um nach Tegel einzureisen :D

Nicht so ernst nehmen, ein ehemals Heiligenseer

Gruss Roland
 
In einem anderen Threat wird auf die Schwaben eingedroschen weil sie angeblich Berlin unterwandern.
Seht ihr, so schnell sitzen wir in einem Boot;)

Bei S21 wurde von "hoher Stelle" aus gewarnt daß man Großprojekte in Deutschland unmöglich machen würde wenn zuviel "Volk" mitbestimmen darf.
Aber anscheinend tut das Not, hier läuft offensichtlich was aus dem Ruder und zwar in ganz Deutschland!

Jeder Häuslesbauer weiß daß sein Haus immer teurer kommt wie geplant und meist liegt das auch an den Sonderwünschen des Bauherrn während des Baus.
Soviel ich weiß geht es in Berlin in 1. Linie um den Brandschutz der nicht ausreichend berücksichtigt/geplant war.
Hat eigentlich wenig mit Sonderwünswchen zu tun, oder?

Dann stellt sich aber die Frage wieso die Planung offensichtlich so mies ist daß es derart teurer wird?
Was sind das für "Experten"?
Wer hat das zu verantworten, wurde "schöngerechnet" und wieso?
Um Fördergelder von der Bundesregierung zu ergattern?

Ok, hier geht es um Großprojekte aber es ist doch wohl offensichtlich daß hier jemand (oder viele) absolut überfordert waren oder aber absichtlich getrickst und getäuscht wurde in der Hoffnung daß es
-am Ende niemanden interessiert
-jemanden gibt der die Mehrkosten schon tragen wird;)

Der Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken,
das war in BaWü so, ist in Berlin so und wohl auch in Hamburg.
Ich denke es hat von Anfang an genug Bedenkenträger gegeben aber die wurden einfach übergangen bzw. angewiesen die Klappe zu halten.
Der zuständige Beamte (für den Brandschutz) will sich "nicht verbiegen lassen für den Murks".
Es wäre interessant nachzuforschen wer sich bisher nicht alles auf wessen Weisung hin "verbogen" hat;)

In solchen Fällen muß m.M. nach ein unabhängiger Untersuchungsausschuß gebildet werden um Klarheit in die Lage zu bringen.
Das ist man dem Steuerzahler schuldig!

Gleiches gilt für S21 wenngleich hier wohl auf andere Art Getrickst wurde und wird um den Kostenrahmen zumindest auf dem Papier einigermaßen einhalten zu können.
Es ist schon erstaunlich wie man sich darauf eingeschossen hat daß "Sonderwünsche" S21 so viel teurer machen als "geplant" (das bestgeplante Projekt)
Nun, wenn man so plant daß elementarste Brandschutzmaßnahmen, Fluchtwege u.ä. gleich gar nicht vorgesehen waren und die Verbesserung der max.Leistungsfähigkeit gar nie Grund für den Bau waren,

dann sind es wohl tatsächlich "Sonderwünsche" die S21 schon vor dem eigentl. Bau weit teurer machen als geplant.

Und die Mentalität daß man erst mal Tatsachen schafft und man dann schaut woher das fehlende Geld schon kommen wird finde ich ehrlich gesagt zum k....!

Auch hier in GP gibt es wohl bald so ein "Projekt",
den Neubau der Klinik am Eichert.
Diese Klinik war zwar erst 1979 eingewiehen worden aber bald stellte man fest daß man die Betten nur mit viel Mühe durch die Türen schieben kann.
Auch die Umluft Heizung macht Probleme.
Die Politiker sind alle für einen Neubau nebenan, die Bürger von GP sind dagegen weil sie nicht glauben wollen daß ein Neubau günstiger käme als die Sanierung des bestehenden Gebäudes.
Auch hier sehe ich sehr bald eine Flut von "nichtgeplanten Mehrkosten" auf den Bürger zukommen.
Von der Größenordnung vielleicht mit der Elbphillharmonie vergleichbar sollte die doch Warnung genug sein;)

Aber was zählt schon der gesunde Menschenverstand:(

Oliver
 
jo, so siehts aus, Oliver.
Ich möchte gar nicht wissen, was da alles im Hintergrund abläuft. Davon würde ich mich warscheinlich nur schwer erholen können.
Wenn der "kleine Mann" so schaffen würde, dann wärs schon längst vorbei.....
Schön gerechnet wird am Anfang m.M.n. in erster Linie, damit die Ausssicht solche Projekte gegen den Willen, derer mit gesundem Verstand durchzudrücken, nicht vollends auf null sinkt.
Man muß auch nicht studiert haben um zu merken, das das irgendwie System hat (leider)
 
Als Berliner schäme ich mich hiermit offiziell fremd. Henry

Wofür, dass es in Berlin immer so läuft?, nicht nötig.

Evtl. gibts da mittlerweile auch einen Berg an Vorschriften, die sich gegenseitig behindern, das ganze Thema taugt nicht für Sensationsmache, sondern für Technische Experten.

Wichtig war vor allem Tempelhof rechtzeitig zu schliessen, damit dort jeder Einwohner seinen Kleinstgarten einschliesslich privater Kunstgalerie anlegen kann. Zudem konnte man Kilometerlange Zäune aufstellen.

Man könnte BBI als Indoor Halle nutzen.
 
WOWI

WOWI

Unglaublich und das in Deutschland!
Heute im TV: Berlin wohl eher 2015! und dann verm. nicht 2 MRD sondern 4,3 MRD ! wer glaubt das noch?
Wowi ist ja in Urlaub geflogen.

Und dann fordern die Herren Bundestagsabgeodneten in Berlin eine eigene Taxibereitschaft,
weil sie von den "normalen" Taxifahrern immer so angemacht werden,was Scheisse ist in diesem Land.
Die Herren wollen doch gelobt werden!

Da wird der Mahner in Finanzamtführungskreisen :Griechenland erfüllt die Kriterien zum Eurobeitritt nicht!!!! vom
damaligen Finanzminister mundtot gemacht

Der Bundestagspräsident regt sich über Schwaben in Berlin auf.

Wie sagte Dohnani in einem TV Talk bei Maischberger glaube ich:
Volksentscheid Griechenland Hilfe ja oder NEIN
Das normale Volk könne das gar nicht erkennen! Unglaublich Warum werden solche nicht ausgebuht?
Nennt man das Demokratie?

Wen soll man eigentlich noch wählen? Es muss doch irgendwo einer sein,der halbwegs normal ist!
Haben wir nur noch Gurken und Softgespülte?

Warum bekommt eine knapp 5 % Partei genaus so viele Zuschüsse von Firmen und Großindustrie,
so um den Daumen rum erhalten FDP SPD CDU je ca 300 Millionen?

KARL ich geh jetzt Fliegen (dafür gibt es noch keine Luftsteuer)
 
Und täglich grüsst das Murmeltier -->> in Österreich!;)

Der selbe Sauhaufen, die selben undurchsichtigen Machenschaften!

Warum soll es euch besser gehen mit euren Experten (Politikern)

Aber das Volk versteht das nicht!:)
 
Experten behaupten, daß Großprojekte vom Kaliber Flughafen Berlin oder Stuttgart 21 gar nicht vernünftig durchgeführt werden können, weil zuviele Firmen an der Erstellung beteiligt sind/beteiligt sein müssen. Und jeder will sich eine goldene Nase daran verdienen.

Der Brandschutz ist ja nur eine vorgeschobene Begründung, tatsächlich herrscht aber das volle Chaos im ganzen System.

Es ist natürlich einfach, auf den Politiker zu schimpfen, der den Aufsichtsratsposten übernommen hat. Daß der aber weder den Einblick noch die Macht hat, dieses Chaos zu organisieren, wird gerne vergessen. Kurt Beck wird auch für das Nürburgring Desaster verantwortlich gemacht. Eine echte Chance hatte er aber nie. Auch da haben sich viele Unternehmer auf Kosten der Steuerzahler die Taschen gefüllt.

Gruß Kai
 
Kurt Beck wird auch für das Nürburgring Desaster verantwortlich gemacht. Eine echte Chance hatte er aber nie.

Also beim besten willen, aber jeder der sich nur Ansatzweise mit der Thematik "Nürburgring 2009" beschäftigt hat weis das das nicht stimmt! Kurt Beck war maßgeblich für die Misere mitverantwortlich! 90% der damaligen Nürburgring GmbH gehörten dem Land Rheinland-Pfalz und der Landesfinanzminister Ingolf Deubel war Aufsichtsratsvorsitzender! Kurt Beck hat auch selbst formuliert: ""Ich stehe in der Gesamtverantwortung, die ich übernehme". [4] Von keiner "echten Chance haben" kann überhaupt nicht die Rede sein. Selbst als ganz am Anfang, noch bevor irgendwelche Baumaßnahmen begonnen wurden, von 85 Millionen Euro Investion die Rede war hat schon jeder der die Verhältnisse am Nürburgring kannte gesagt dass das mit dem Konzept einfach nicht funktionieren kann. Mittlerweile sind über 500 Millionen Euro aufgelaufen und die Sache ist noch lange nicht ausgestanden. Sie füllte aber schon ein ganzes Buch [2], zu dem mittlerweile problemlos eine Fortsetzung drin wäre. Selbst Vorlage für Krimis [3] war "Nürburgring 2009" schon.

Selbst der Spiegel hat 2007 erstmals entsprechend berichtet. [1]

[1] http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...-disneyland-an-der-nordschleife-a-515978.html
[2] http://www.amazon.de/Hahne-W-Nürburgring-2009-Wilhelm/dp/3981058828
[3] http://www.amazon.de/Die-Nürburg-Pa...=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1357554442&sr=1-1
[4] http://www.motorsport-total.com/f1/...ortung_fuer_Nuerburgring-Pleite_12073102.html


--

Für einen groben Überblick zum "Berliner Flughafen" kann ich das empfehlen:

http://www.zdf.de/ZDFzeit/Der-Fluchhafen-Berlin-24815192.html
 
Sollte Steinbrück denn wirklich der einzige Sozi sein, der mit Geld umgehen kann?
.
.
.
.
.
.
Also zumindest mit dem eigenen.... :D ;)
 
Der Bundestagspräsident regt sich über Schwaben in Berlin auf.

Ein kleiner Klugscheißer-Kommentar sei an dieser Stelle erlaubt: Da hast Du in den letzten 7 Jahren wohl was verpasst....seit Oktober 2005 heißt unser Bundestagspräsident nicht mehr Wolfgang Thierse, sondern Norbert Lammert.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten