Ungleiche Wölbklappenbewegung bei MC 24

f3d

Vereinsmitglied
Ich habe folgendes Problem und selbst nach langer Suche keine befriedigende Lösung gefunden.

Segler FS 4000 mit 4 Servos in der Fläche.
MC 24 mit dem Profi Soft Rom Modul.

Wenn ich nun die Wölbklappen nach unten fahre in der Bremsstellung ( Butterfly ) läuft eines der Servos in der Realität als auch auf der Bildschirmanzeige des Senders schneller. Das Resultat ist nun , daß ich bei halber Bremsstellung das Modell stark auf eine Seite zieht. Bei Vollausschlag und in der Neutralstellung ist alles in Ordnung.
Zu Information : Es hängt nicht an der Mechanik sondern an der Ansteuerung der Servos´, wie man auch auf Anzeige der Servostellung beobachten kann.

Wer kann mir da eine gute Lösung anbieten ?
Ich bin für jede Hilfe dankbar, da ich keinen Weg zur Lösung mehr weiß.

MFG Michael
 
Hallo Michael,

ich hab es zwar selber noch nie gebraucht, von Karl Hinsch aber den Tipp bekommen in so einem Fall über einen freien Mischer mit mehreren Stützpunkten die Laufwege anzugleichen(Butterfly/Querruderfunktion der Wölbklappen).

Gruß
Reinhold
 
Oben Unten