universelle Ladegeräte + Service = Frust!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo,
bin ja eigentlich kein Meckerer aber muss mal etwas Frust ablassen.
Ich habe mehrere Jahre mit Schulze ISL-430d geladen und es ging gut. Nur bei Turbinenmodellen sind viele Akkus drin und da waren es etwas zu wenig Ausgänge also Lader verkauft.
Neues Ladegerät Ecolader Select von Schulze mit 3 Ausgängen, bis 10A Ladestrom usw. Ein supi Ladegerät. Und nun haben wir auch ein paar Lipoly Akkus für Empfänger und kleine Slowflyer.
Ladegerät Update?? Antwort von Schulze: Update nicht vorgesehen für den Lader :mad: :mad: :mad: ??
Mein updatefähiges Ladegerät ist verkauft, jetzt habe ich ein 400€ teures ladegerät welches ich nicht mehr für alles verwenden kann.
Ergebnis: Ich fühle mich veralbert!

Grüße
Ralph
 

Heinz-Werner Eickhoff

Vereinsmitglied
Original erstellt von Noria:
............
Mein updatefähiges Ladegerät ist verkauft, jetzt habe ich ein 400€ teures ladegerät welches ich nicht mehr für alles verwenden kann.
Ergebnis: Ich fühle mich veralbert!

Grüße
Ralph
sei mal froh , dass Du kein 8-936 hast. Hätte das 4fache gekostet und Du könntest deinen Lipokollegen immer beim Laden zuschauen. :( :( .
So geht es mir jedenfalls.
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
[Salz in offene Wunden an]

Haste etwa das UI nicht gekauft ?? :D

[Salz in offene Wunden aus]

:D :D :D :D
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Wo ist denn da die Veralberung?

Wir können froh sein, dass sich einige der besseren Ladegeräte einfach per Softwareupdate erweitern lassen. Bei vielen Geräten geht das gar nicht, bei anderen sind vielleicht Aufwand oder Kosten zu hoch, bei einem Luxusliner wie dem 936 mag es außerdem eine Weile dauern.

Es ist eine Sache, wenn eine zugesicherte Eigenschaft einer Ware nicht vorhanden ist; dagegen gibt es Rechtsmittel. Aber es gibt kein Recht des Käufers, nachträglich weitere Eigenschaften zu fordern. Auch der Preis spielt dabei keine Rolle.

Man mag darüber jammern und auch frustriert sein, dass es Kollegen gibt, deren vielleicht billigeres Ladegerät Lipos lädt, obwohl man ja auch gerne möchte. Mit einer 'Veralberung' durch den Hersteller hat das aber nichts zu tun.

Grüße, Ulrich Horn
 
Hallo Ulrich
Finde mich aus vera.... .Hab ein Contest u. dafür ist lt. Schulze auch kein Update vorgesehen :mad: Das Teil hat mal so schlappe 1000 DM gekostet :mad: Bin mit dem Gerät sehr zufrieden, aber das ist ein anderes Thema.
Werde mir mit Sicherheit kein 330 oder wie auch immer kaufen.

Gruß Ralf
 

Steffen

User
Hi,

Genau, ich fühle mich auch total verarscht.

ich habe einen Golf 3 von 1993 und VW will da kein Upgrade auf den Golf 5 rausgeben. Die wollen tatsächlich, dass ich ein neues Auto kaufen und der Golf 3 nicht für ein Upgrade vorgesehen ist.
Wenn ich einen Golf 3 gekauft hätte, hätte ich eben nur einen Golf 3.
Der hat mal 20000 Mark gekostet und jetzt sowas...

Finde ich echt mies.

Ciao, Steffen
 

Eckehard

User
Hai Steffen,

hm, war das nun ironisch, oder meinst Du das ernst?

Ok, dann sende mir bitte gemar, was auch mit dem neusten Tandberg sauber funktioniert....

Achja:
;)

Grüße
Eckehard
 
Hallo,
@Steffen,
vielleicht kann ich Dir ja mal etwas "Frustverstehnachhilfe" geben. Und da bleiben wir mal am Beispiel Auto :D

Ein Update vom Golf 3 auf 5 wird nur funktionieren wenn fast alle Teile ausgetauscht werden würden (alle??). Das geht ja nich....

Bei einem Schulze Lader hast Du (so dachte ich jedenfalls immer) aber gleich einen Golf 8 gekauft, obwohl erst Golf 3 entwickelt war. Hier braucht nämlich "nur" Software getauscht zu werden!!!
Mit laufender Entwicklung kam ja von Schulze für die Lader immer neue Software für NMH Akkus, Abschaltemfindlichkeit usw. Das konnten die Lader bei der ersten Hardwareentwicklung 199? auch noch nicht sofort.
Und das ist der "Frustpunkt". Ein hornaltes (Golf 1 :D :D ) ISL 430d kann Softwaremäßig ein Update erhalten und dann Lipolys laden, ein Ecolader und ein Ultra Duo Contest, die Hardwaremäßig natürlich die gleichen Aufrüstmöglichkeiten mit Chipaustausch haben sind nicht für ein Update vorgesehen.
Stell Dir vor man fährt mit seinem Gof in die Werkstatt und will sich eine Anhängekuplung einbauen lassen, was ja theoretisch überall geht. Und die Werkstatt sagt: "Tut uns leid, nur blaue Golf 5 werden umgerüstet, rote nich! :D :D "

Mit ladetechnischen Grüßen
Ralph
 

Steffen

User
Hi Ralph,

ich glaube, Du bist einfach zu verwöhnt von Schulze.

Das ganze hat einfach nichts mit veralbern zu tun, sondern nur damit, dass er überhaupt Updates anbietet.

Besorg doch mal ein Update für ein Nicht-Schulze-Gerät.

Wenn es sich nicht lohnt, eine Firmware zu ändern (und ich verspreche Dir, das ist kein kleines einfaches Spiel), dann ist das halt einfach so.
Große Firmen antworten nichtmal auf die Frage, ob es ein Update gibt.

Und deswegen ist es vielleicht ärgerlich, für ein bestimmtes Gerät kein Update zu kriegen, während es das für andere gibt.
Aber es ist keine Veralberei und keine Verarschung!

Ausserdem gibt es ein Gerät mit LiPoly-Fähigkeit fast schon zum Preis des Updates. So what?

Ciao, Steffen
 
Hallo
@Steffen
Steffen Du vergleichst Äpfel mit Birnen und hast offenbar auch ansonsten nicht viel Ahnung von der Sache u. kennst offensichtlich auch die (politischen) Hintergründe nicht. Sorry, aber so sehe ich das.

Besorg doch mal ein Update für ein Nicht-Schulze-Gerät
Weßhalb glaubst du denn habe ich mir ein Schulze gekauft ;)

Habe in Dortmund mit Ulf Herder gesprochen und es war die Rede von zuwenig Speicher u.s.w. (ähnliches hieß es beim 936 auch zuerst und es werden wohl ein paar Funktionen wegfallen).

LiPoly-Fähigkeit fast schon zum Preis des Updates. So what?
Hab mir halt ein kleines 4fach Ladegeräte gebaut (wozu ist man denn Elektroniker :D ) und für ein paar Euro nen DC/DC Wandler gekauft. Jetzt kann ich alle meine Lipo Packs auf einmal Laden egal ob in der Halle oder auf dem Platz. Was noch ?

So, das Thema ist für mich soweit durch.....

Gruß Ralf

[ 06. November 2003, 09:29: Beitrag editiert von: Ralf_Ki ]
 

Steffen

User
Steffen Du vergleichst Äpfel mit Birnen und hast offenbar auch ansonsten nicht viel Ahnung von der Sache u. kennst offensichtlich auch die (politischen) Hintergründe nicht. Sorry, aber so sehe ich das.
<Translatorman ON>
Rabääääh, ich will aaaaabeeeeer!!!!!
<Translatorman OFF>

"Politische Hintergründe", pfft
Doof bin ich auch, ich vergaß das, entschuldige bitte.

Ansonsten hast Du ja selbst erklärt, warum es das noch nicht gibt. Wo die Veralberung liegt, weisst nur Du allein.

So, das Thema ist für mich soweit durch.....
Warum eigentlich so ein Ton, habe ich Dir irgendwas getan, ausser eine Meinung zu haben, die Dir nicht passt?
 
Hi Ralph,

warum hast du dir eigentlich den Ecolader Select gekauft?
Oder war da etwa ein ganz besonders schlauer Verkäufer am Werk?

Das ist schließlich ein Spezialteil zu selektieren von Akkus: "Der ecolader select ist besonders gut zur Akkuselektion mit höchsten Entladeströmen geeignet.
" und kein "normales" Schelladegerät.

Ich habe selbst ein 636 und bin begeistert von dem Lader.

Beim 936'er liegt die Sache anders. Die Software dauert zwar noch aber die unterscheidet sich aber auch heftig von denen der kleiner Lader - die übrigens super sind!

Mein Tip: Den SELECT verkaufen und zwei oder drei 330'er holen.
Für die Akkus im Jet sollten die auf jeden Fall reichen und billiger ist's auch noch.

Gruß, Stevie
 
Hallo
@Stevi,
Der Ecolader erfüllte all unsere Wünsche am besten. Die Variante Select war es nur weil es ein gutes Angebot gebraucht war.

Wir fliegen nicht weiter elektrisch, haben nur einen Haufen Empfängerakkus, Turbinenakkus und den Senderakku. Die laden wir mit hohen Ladeströmen (5-6A). Mehr als 7 Zellen (Sender 8) verwenden wir nicht.
Und da ist der Ecolader genau der passende Lader. 10A Ausgang 1 5A Ausgang 2 usw. Und die Ausgänge sind gleichwertig mit allen Extras LE EL usw. mit Zyklenzahl, Abschaltempfindlichkeit usw.
Das konnte mein 430d nur mit der 1. Welches Niveau der zweite Ausgang beim heutigen 630d hat weiß ich nicht.
Ich habe seit 8 Jahren die Schulze Lader und bin soweit wirklich zufrieden.
Ich habe mir erst mal für die Lipos ein Jamara X-Peak 3 gekauft 72€ und ich muss sagen es ist es wert.

Grüße
Ralph
 
Hallo,

natürlich wird man die Besitzer des Schulze ISL 8 936 am längsten auf Updates warten lassen, da es nur in sehr geringen Stückzahlen verkauft wurde und man damit nicht so viel Gewinn macht. Des weiteren verdient Herr Schulze sicherlich mehr an einem neuen Gerät, welches er in größeren Stückzahlen verkaufen kann, als an einem Update. Dazu kommt noch, das er im Moment sehr viele Updates an Kundengeräten durchführen muß.

MfG

G. Heuser

[ 09. Januar 2004, 15:46: Beitrag editiert von: Roto Finish ]
 
Hallo Steffen,

mit welcher Selbstverständlichkeit Du Dein Geld hinzublättern scheinst, hat mich zu diesem Statement bewegt.
Ich versteh nicht, das Jemand zu einem verärgertem Schulze Kunden sagen kann, das er froh sein müsse, für sein teures Schulze Ladegerät überhaupt ein Software Update angeboten zu bekommen.
Schmeißt Du Dein Geld immer so aus dem Fenster, bzw. hast Du überhaupt einen Überblick über die sich auf den Markt befindenen Ladegerät-Mitwettbewerber und deren Preis/Leistungsunterschiede?

Ich hatte ein Graupner Ultra Duo Contest. Dieses Gerät hat mal ca. 1000 DM gekostet und wurde noch vor ein paar Monaten offiziell verkauft. Nun sagt mir die Fa. Schulze, das es für diese Gerät kein Li-Software Update geben wird. Ich war stink sauer und habe irgendwo im Forum bereits Leute entdeckt, die der gleichen Meinung über dieses Vorgehen von Schulze sind. Das Graupner Ultra Duo Contest hat sicherlich eine sehr ähnliche Software und Hardware wie ein Schulze ISL8-936, aber aus Gründen die ich nicht offiziell kenne, aber vermuten kann, bietet Schulze für dieses Gerät, welches er selber für Graupner gebaut hat, nie eine Li-Software an.

Du gehörst mit Deiner Einstellung wahrscheinlich zu den Fans der Wegwerfgesellschaft in der wir leider leben.

Gruß

G. Heuser

[ 09. Januar 2004, 15:41: Beitrag editiert von: Roto Finish ]
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Hallo G.Heuser,

wenn Du ein Gerät mit dem Label 'Graupner' bei der Fa. Graupner kaufst, dann ist auch nur und ausschließlich die Fa. Graupner dafür zuständig.
Du erweckst hier den Eindruck, als hättest Du ein Gerät bei Schulze gekauft. Dem ist aber nicht so.
Solange Du die Verträge nicht kennst, die Graupner mit seinen Lieferanten abschließt, kannst Du nicht mal wissen, ob und unter welchen Umständen der Lieferant an diesen Geräten überhaupt Veränderungen vornehmen darf.

Dein Lamentieren über Schulze entbehrt also jeder Grundlage, egal ob auch noch andere Deiner Meinung sind.

Grüße, Ulrich
 

Thommy

User †
Hallo,
@G. Heuser
wenn die Firma Graupner sich entschlossen hat, in Zukunft lieber Billig-Geräte aus Fernost unter dem Label Ultra zu verkaufen und sich von Schulze als Zulieferer zu trennen, solltest Du über Graupner lamentieren.

Du kannst sicher nicht erwarten, daß Schulze hierfür weiterentwickelt, zumal sicher keiner bereit ist, die Entwicklungskosten bei der geringen Stückzahl zu tragen.

So gering sind die Stückzahlen beim isl8 sicher nicht, wenn ich überlege, wieviel von den Dingern allein ich weltweit verkauft habe.

Ich halte es für taktisch unklug die Kunden der Topgeräte so hängen zu lassen, aber in derselben Entscheidungssituation hätte ich aus wirtschaftlichen Gründen auch so entschieden.

Ich bin mit meinem chamäleon sehr zufrieden, und möchte es nicht missen, aber ich seh da schon einen neuen Lader am Horizont, mal sehen was der kann.

Gruß
Thommy

[ 09. Januar 2004, 18:28: Beitrag editiert von: Thommy ]
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten