Unkaputtbare STO -Luftschrauben,...

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
hallole erstmal,
mir ist bekannt daß es gelb,rot und schwarz gibt. (weich,mittel,hart)
desweiteren ist mir bekannt das die gelben unkaputtbar sind.
( Tobias,danke für die vorführungen. )
wer kann mir grundlegendes über diese luftschrauben berichten.
welche größen gibt es. und sind diese dann gleichzusetzen mit ?
z.b.: 8x4 STO = 8x4,3 GWS ....APC
und wo sind diese erhältlich?

gruß andreas
 
@-tobias:deiner geht ja nimmer kaputt. ;)
-
@-TobiS:weniger steigung heißt bei mir weniger strom ,höhere drehzahl,
somit mehr standschub.aber was ist mit der geschwindigkeit?
oder ist die gws so grottenschlecht (verwindung) daß der vortrieb
bei beiden unter volllast annähernd gleich ist.
-
mittelstücke wachsen bei mir im keller.
-
hat nur daniel diese im vertrieb?
bräuchte auch noch was vom himmlischen.

gruß andreas
 
Servus Gemeinde,

die schwarzen STOs zerspellern in der Halle genauso wie die GWS. Die roten habe ich noch nicht getestet, werde ich vermutlich auch nicht, weil bereits die gelben so verwindungssteif wie die GWS sind, aber tatsächlich nicht mehr zerspellern, sondern sich bei Bodenkontakt nur noch thermisch aussen geringfügig abreiben :-)

Vom Gewicht her sind die gelben STOs etwa 1,5 Gramm, die roten um die 2,5 und die schwarzen ca. 5 Gramm schwerer. Als Referenz beziehe ich mich auf die 8er Latten.

hth,

Rüdiger
 
ich hab auch so nen roten. Der will und will nimmer nie verrecken.

Tatsächlich verbraucht er aber mehr Strom wie die GWS.

Grüße
Jörg Peter
 
Meine Messungen ( auf nem Torcman Baby, original und auch zahmer gewickelt ) haben ergeben, daß die STO 8x3,8 rot im Vergleich zur 8x4,3 GWS und zur 8x3,8 APC Slow zwischen beiden Letztgenannten liegt.
Die GWS liefert am Meisten Standschub bei niedrigster Stromaufnahme, die APC am wenigsten Schub bei knapp 0,5 A mehr. ( an 3s und über 70 Watt ). Die STO wie gesagt in der Mitte.
Im Flug ist Schubmäßig das gleiche zu beobachten, vor allem durch den Gewichtsvorteil der GWS ist das Ansprechverhalten besser.
Allerdings ist die STO ungeschlagen die robusteste, geht zwar auch irgendwann kaputt, aber das dauert ne Weile ! ;)
Die GWS ist billig, leicht, auch relativ robust ( kann man wieder geradebiegen, aber splittert eben auch ganz gerne außen ), aber wird irgendwann weich, da sie der Leistung nicht gewachsen ist. Da ist die APC bei Leistungen über 80 Watt ( da macht das höhere Gewicht auch nicht mehr soo viel aus ) eindeutig im Vorteil.

Zu den gelben STOs kann ich nix sagen, die hab ich gar nicht erst ausprobiert, da die für die geforderte Leistung wahrscheinlich zu weich sein dürfte... :D

Sorry, mit genauen Werten kann ich leider nicht mehr dienen, den Zettel hab ich weggeschmissen... ;)

Grüßle,

Alex
 
Servus Jürgen, servus Elo,

ich hab die 8 x 3,8er auf nem F4Y Zagi drauf gehabt. Mit dem Druckpropeller haben wir maximale Combaterfahrung gemacht. Die GWS sind irgendwann extrahiert, die rote Sto nicht. Tatsächlich ist Leistung "ähnlich" jedoch Motor-laufzeit etwa 1 Minute weniger bei 350er Emcotec Zellen.

Leider war ich mit dieser Config nicht im Prüflabor/Windkanal/o.ä.:D
 
Servus Jürgen, servus Elo,

ich hab die 8 x 3,8er auf nem F4Y Zagi drauf gehabt. Mit dem Druckpropeller haben wir maximale Combaterfahrung gemacht. Die GWS sind irgendwann extrahiert, die rote Sto nicht. Tatsächlich ist Leistung "ähnlich" jedoch Motor-laufzeit etwa 1 Minute weniger bei 350er Emcotec Zellen.

Leider war ich mit dieser Config nicht im Prüflabor/Windkanal/o.ä.:D
 
Dr. Lagu schrieb:
Servus Jürgen, servus Elo,

ich hab die 8 x 3,8er auf nem F4Y Zagi drauf gehabt. Mit dem Druckpropeller haben wir maximale Combaterfahrung gemacht. Die GWS sind irgendwann extrahiert, die rote Sto nicht. Tatsächlich ist Leistung "ähnlich" jedoch Motor-laufzeit etwa 1 Minute weniger bei 350er Emcotec Zellen.

Leider war ich mit dieser Config nicht im Prüflabor/Windkanal/o.ä.:D


Jetzt würd' mich mal der Strom interessieren.
Mess doch bitte mal...

Schnippelst Du an den STOs auch was ab?
Machste ggf. mal Bildchen?
 
Lieber Jan, Du triffst da meine ach so sensible Ader:cry: ........

ja, ich bekenne, ich habe kein Messgerät angeschlossen. :cry:

und ich hatte ca. 1 Minute weniger Laufzeit:cry: , so daß ich im letzten Dietlinger E-Meeting, 1 Minute früher landen musste, als die anderen, und das vor tausenden Zuschauer. Das hat bei mir tiefste Depression, verursacht.......:cry: und Deine Frage läßt neue Wunden ausbrechen.

Aber beim nächsten 1. Mai Dietlingen E-Meeting, werde ich Dir meinen "worlds most famous Zagi" zur Verfügung stellen, nebst orginaler STO Kampfluftschraube. Sind es unter einer Minute weniger Laufzeit, trinke ich von Deinem löbseeligen roten Traubensaft.:p

Grüße
Jörg Peter
 
...ach mein Lagule, wir werden bestimmt eine Lösung finden. Gräme Dich nicht allzusehr. Das Leben ist zu kurz. ;)

Ich freue mich bereits jetzt auf das Zagilein. Ich erwarte allerdings einen völlig über-powerten "Kampfzagi". :p

Kann ich mich auf Dich (und den Zagi) verlassen? ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten