Unsichtbare Anlenkung

Hallo zusammen,

Hätte jemand eine Idee oder Bilder.Würde gerne die Querruder meiner F16 unsichtbar von Aussen (also keine Gestänge) anlenken.Zum Beispiel das Servo im Rumpf befestigen und die Verbindung steckbar.
Kann mir jemand einen Rat geben ??

Grüsse

Peter
 
Klingt für mich nach einer Torsionsanlenkung. Wenn das Steckbar sein soll, guck doch mal bei Vario. Die haben Klauenkupplungen für Heckrotorantriebe mit 6mm Stahlwellen (Starrantrieb):

http://de.vario-helicopter.biz/shop...Csid=82714e4a71f023c987c925609bc6c184&x=0&y=0

Durch das Gummielement ist das steckbar und trotzdem spielfrei, auch wenn sich die Anlenkung durch Wärme etwas dehnt. Ich die Kupplung im Turbinenheli am Heck, die sitzt stramm, ist aber lösbar. Am Anfang musste ich zwecks Transport immer das Heckrohr abgenehmen, ging ganz einfach damit. Wenn die Anlenkung mal Spiel bekommen sollte, einfach das Gummi tauschen ( ich hab seit 2 Jahren noch das erste drin )

Als Ersatzteil für den Starrantrieb, gibt es bei Vario auch eine leichte 6mm hohle Stahlwelle für die Klauenkupplungen. Was einen Heckrotor im Turbinenheli antreibt, sollte locker reichen ein Querruder anzulenken. Die Welle kannst Du in Kugellagern lagern, vielleicht sogar mittig vom Querruder noch ein Lager vorsehen, dadurch kann sich das Ruder nicht verwinden.
Wäre also ein Lager in der nähe der Wurzelrippe mit Kupplung, jeweils aus aussen am Querruder und bei Bedarf noch mittig.

Auf der Rumpfinnenseite klemmst Du ein Ruderhorn aus dem Schiffsbau auf die 5mm Welle der Kupplung, die gibt's z.B. von Graupner inkl. Stahlringverstärkung.
 

PB

User
@jetkisi,

suche hier im Forum danach und Du findest einige Beiträge. Im Grunde ist es das was Du suchst; ob es für einen Jet geeignet ist ????????

VG Ph
 
Oben Unten