V-Form bei durchgehendem Kohlerohr ändern

Hallo Profis,

Ich habe einen kleinen leichten Flieger, der eigentlich sehr schön fliegt, aber beim Thermikkreisen immer aktiv gehalten werden möchte. V-Form hat er keine. Ich denke mal, die wäre hier ganz hilfreich. :-)

Das Problem an der Sache: Die Steckung ist ein 8mm Kohlerohr, das gleichzeitig wohl "Holmaufgaben" übernimmt. Und es muss am Rumpf durch ein passendes Loch geschoben werden.
Ich dachte erst, ich teile das Rohr und bastele irgend etwas rein, das die V-Form vorgibt. Ich befürchte dann aber, dass das Rohr unter Last aufsplittert. Von aussen dagegen verstärken funktioniert auch nicht, weil es dann nicht mehr durchs Loch im Rumpf geht. Ich hoffe ihr könnt meinen wirren Erklärungen folgen und habt vielleicht ne Idee....

Gruss
Benjamin

P.S.: Es ist ein gezogenes Rohr mit ca. 1mm Wandstärke.
 
Hallo Benjamin,

ich hatte mal ein ähnliches Problem bei einem Graupner Cirrus den ich auf GFK Steckung umbaute.

-Wenn es bei Dir geht dann klebe zwei Messingrohrstücke mit der richtigen V-Form an einen selbstgemachten passenden Spant, den Du dann in den Rumpf einharzt.
Achte darauf dass die beiden Messingröhrchen gut mit dem Spant verklebt sind, am besten mit genügend Glasseide verharzen.
Sollte bei einem Thermiksegler locker halten. Bei meinem Cirrus (3m mit 1,9kg) hält es seit Jahren.
Das Kohlerohr würde ich allerdings gegen geteilte Kohlestäbe tauschen.

Viel Erfolg, Til
 
Hm...das ist ganz schön viel Aufwand und auch Gewicht...:(
Meint ihr, wenn ich das Rohr teile und ein passendes GFK-Rohr mit entsprechender V-Form da rein klebe, das Aussenrohr splittert auf?
Ist übrigens ein 2,1m Segler mit 730g Gewicht. Muss keine Turneinlagen aushalten.
 
das Rohr kann unter normalen Bedingungen nicht aufsplittern, wenn du noch ein GFK-Rohr einklebst - außer letzteres splittert mit (es müsste als erstes aufsplittern und dann das Kohlerohr - anders kann es nicht ablaufen) auf. Wenn du auch Angst um das GFK-Rohr hast muss da noch ein Messingrohr rein.

Viele Grüße

Uli
 
Hey, das ist doch schon mal spitze! :)
Leider nur 30cm lang. Wie kriege ich die mit dem restlichen Rohr verbunden??

Edith sagt mir grad: Gibts auch in 1m. Nur ist mir das leider viel zu teuer..:(
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr :eek:

Ich werde den Kohlestab mit V-Form bestellen (30cm, 6mm) und in das geteilte Rohr kleben. Das sollte halten ;)

Vielen Dank an euch!

P.S.: 12Euro Versand wurmt mich trotzdem.....grrrr
 
Alurohr ausm Baumarkt, das reinpasst - das dann biegen - zurechtsägen - ins geteilte CFK-Rohr einharzen - irgendwie am Verdrehen hindern (gibbs mehrere Möglichkeiten) fertig. Kostenpunkt ein paar Euronen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten