V-Leitwerk: Welche Stellung?

Gast_10053

User gesperrt
Hallo!

Ich bin Anfänger ...

Wenn ich den Seitenruder-Knüppel nach links drücke, muss dann das linke Ruder am V-Leitwerk nach oben oder nach unten laufen?

Danke!

Christoph
 

micbu

User
Nach unten.

Viele Grüße, Michael
 

Gast_17021

User gesperrt
Moin!

Links runter, rechts hoch! Stell dir das Leitwerk einfach als 2 senkrechte Seitenleitwerke vor: ll ...und dann: V ...so "blickt" man´s einfacher ;)

Gruß Christian ...der auch schon solche Probleme hatte und dann Falschrum geflogen ist... :o
 
Zuletzt bearbeitet:

Everything that flies

Vereinsmitglied
Hi Christoph,

es wurde alles bereits absolut korrekt wiedergegeben. Ich habs mir auch mit der Methode von Christian am leichtesten gemerkt. Am Anfang, als ich noch den Kombi Switch geflogen bin, auch so, daß das Querruder je Seite immer nach oben geht, das Seitenruder genau umgekehrt, also nach unten.. Viel Spaß mit den V-Leitwerksfliegern!

Grüße
Didi
 

Gast_10053

User gesperrt
Vielen Dank für die Tipps! Damit kann man es sich gut merken ...

Fliegt von euch jemand zufällig die T-14 oder etwas Ähnliches? Wie stellt man die Wege (z.B.) der Querruder ein? Über die Wegbegrenzung und dann über Dual-Rate? Oder NUR über die Querruder-Differenzierung?

Verwendet ihr auch verschiedene Flugzustände?

Bin eigentlich Heli-Flieger ...
 

micbu

User
Verwendet ihr auch verschiedene Flugzustände?
Nein. Ich habe einfach keine Lust immer umzuschalten. Ich stelle das Modell so ein, daß ich mit einer Einstellung für alle Flugzustände gut auskomme. Den Sinn von verschiedenen Einstellungen habe ich nie verstanden. I ch habe es bei einem Modell gemacht (V-Ultra+)und hatte, nach dem Einstellen, nie wieder umgeschaltet.

Viele Grüße, Michael
 

Gast_17021

User gesperrt
:D
So ähnlich gehts mir auch!

Nur bei F3 irgendwas und sonstigen 4- oder mehr Klappenflügeln machen Flugzustände (Start, Thermik, Speed, Landung) echt einen Sinn und benötigt man sie auch um die Leistung des Fliegers voll Auszuschöpfen. ZB ist es sehr sinnvoll bei einen 4m 4-Klappen E-Segler mit 5kg eine extra "Start" Stellung zum sicheren Werfen einzurichen ...
Bei allem anderen: Richtig und gut Eingestellt (auch deine Finger meine ich damit :p ) holst du mehr raus, als mit 20 ;) verschiedenen unnsinnigen FLugzuständen die nur dich selbst in die Irre führen.

Gruß Christian

Achso: ich kenne zwar deine Anlage nicht, aber Dual Rate ist nur eine Art den Ruderauschlag über einen Schalter während dem Flug Verkleinern und wieder Vergrößern zu können! Das hat NICHTS mit der eigentlichen Servowegeinstellung zu tun!!!
 
Oben Unten