VAYU - Brettnurflügel in Holzbauweise

Onyx

User
Aus purer Neugierde welche Unterschiede sich fliegerisch zum BATWING Konzept ergeben werden, habe ich mich in den letzten Wochen über die Konstruktion dieses Brett Konzeptes mit 2 unterschiedlichen Spannweiten gemacht.

Dabei wurden einige Aspekte aus Diskussionen mit Peter Wick, Chrisitan Baron, Michael Müllner und Eberhard Mauk zu einen Konzept zusammengefasst. Auch haben mir diverse Konversationen mit Uwe Heuer geholfen in das für mich noch recht unerforschte Thema "Brettnurflügel" Licht zu bringen.

Bau- und Fertigungsmethoden werden vom BATWING übernommen.

Jedoch wurde bereits zu Beginn eine Ballastkammer eingeplant und bei den Beplankungen auf 0,4 mm Flugzeugsperrholz gesetzt.

Ich werden in der nächsten Zeit - wenn Interesse besteht - hier den Aufbau den Prototypen beschreiben.

VAYU_Rippenkonstruktion.JPG

Gruß
Christian
 
Neuer Nuri

Neuer Nuri

Ja Christian, dass du überhaupt fragen magst.
Selbstverständlich, bitte um weitere Berichte.
Gruß von Peter 👍
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Ma Christian!

Da hab ich noch nicht mal mit dem Batwing angefangen und da kreuzt du schon mit dem nächsten Leckerli hier auf!?
Ich glaub du willst mich fertig machen! :D

Ja, please! Berichte! Vielleicht auch etwas zu den theoretischen Hintergründen die du mit Uwe und den anderen Experten durchdiskutiert hast...

Merci & guten Rutsch!

Kjell
 

ML84

User
hi Christian,

schon überlegt die Ballastkammer längs einzubauen? persönlich finde ich es einfacher den Schwerpunkt anzupassen und bei Nuris finde ich persönlich es sehr wichtig den Schwerpunkt best möglich anzupassen. hatte bei meinem Strega einen Ballastkammer im Rumpf und seit dem habe ich es schätzen gelernt wenn man einfach den Schwerpunkt etwas verschieben kann und bei meinen Nuris wandert bis jetzt immer der Schwerpunkt immer paar mm vor und zurück bis ich zufrieden bin da würde mich die Ballastkammer glücklich machen.

aber dein Flieger deine Regeln.

lg
markus
 
Hallo Christian,

da ich zur Zeit (und wahrscheinlich noch zwei weitere Jahre) immer irgendwie einen Kinderwagen oder Buggy und zwei Kindersitze mit Passagieren im Auto mitnehmen muss wenn ich auf den Flugplatz fahr hab ich für Flieger wenig Platz im Auto...

Daher die Fragen: Hast du am Vayu schon weiter gemacht? Der schaut nämlich echt schön aus. Die Konstruktion weißt auch einige pfiffige Details auf und setzt auf nachwachsende Rohstoffe (Holzholme statt Kohlerohr)! --> Sehr schön! Gibts da evtl. mal einen Bausatz/Rippensatz davon?

Viele Grüße

Stefan
 

Onyx

User
... die Konstruktion weißt auch einige pfiffige Details auf und setzt auf nachwachsende Rohstoffe (Holzholme statt Kohlerohr)
puhh jetzt müssen wir mal sortieren...

Wenn es dir um Holzholme statt Kohlerohr geht wirst du beim BATWING besser aufgehoben sein. Kompaktes Transportmaß und auch mit dem ein oder anderen pfiffigen Detail ausgestattet.

Der VAYU ist auf der Zielgeraden. Doch durch das sehr dünne Profil ist sich ein Kierfernhom nicht mehr ausgegangen. Hier kommen CFK Rechteckprofile zum Einsatz.

VAYU_Steckung.jpgWurzelbereich.jpeg

Gruß
Christian
 

UweH

User
Auch haben mir diverse Konversationen mit Uwe Heuer geholfen in das für mich noch recht unerforschte Thema "Brettnurflügel" Licht zu bringen
Da man diesen Satz interpretieren kann eine Klarstellung von mir: ich habe mit diesem Modell hier absolut überhaut nichts zu tun
Hi Christian, ich habe doch geschrieben warum ich das geschrieben habe, ich habe mit diesem Projekt absolut nichts zu tun, Punkt.

Gruß,

Uwe.
 

Onyx

User
Da man diesen Satz interpretieren kann eine Klarstellung von mir: ich habe mit diesem Modell hier absolut überhaut nichts zu tun.
Ich habe für Christian einen anderen Flügel für eine bestehende Rumpfform mit angeformtem Phönix-Profil gemacht, die einige Mühe, aber sonst nix gekostet hat und wenn ich das richtig verstehe jetzt nicht gebaut wird :rolleyes: Dieses Modell hier ist aber etwas vollig anderes und da steckt absolut nichts von mir drin.

Gruß,

Uwe.
Das habe ich weder geschrieben noch behauptet. Irgendwie greift hier wieder der Spruch meines Professors "... man kann nicht - nicht kommunizieren!"

Aus unserer rein schriftlichen Konversation, bei der du alle Vor- und Nachteile eines bestehenden Konzeptes dargelegt hast. Habe ich mich in das Thema eingearbeitet und meine Schlußfolgerungen daraus gezogen. Hieraus entstand die Idee des VAYU´s. Möglichst modular - keine Abhängigkeiten zu GFK Bauteilen die aus Formen entstehen und ein Produktionsrisiko mit sich bringen und keine Diskussion über angeformte Profile zur Folge haben.

Insofern haben deine Ausführungen, gleichwohl die von Peter Wik, Christian Baron und Eberhard Mauk mir geholfen, ein Konzept zu entwickeln in denen ich meine Detaillösungen umsetzen kann.

Also keine Angst ... du wirst wegen deinem Wissenstransfer nicht bestraft :D oder auch finanziell zur Rechenschaft gezogen.

Letztlich ist es auch nur Aerodynamik die Wissen darstellt welches durch Koppelung mit technischer Konstruktionstätigkeit zu einem (hoffentlich) funktionierenden Konzept zusammengebracht wird.

Wenn ich jetzt jemanden vergessen habe, mit dem ich mich über Projekte - egal welcher Art - gelegentlich oder auch öfter ausgetauscht habe ... man möge es mir verzeihen!

Ich setzte auf Teamwork ... jeder der mich kennt weis das ich einen hohen Anspruch an mich selbst habe. Wenn mich etwas interessiert tauche ich sehr tief ein und versuche das beste Ergebnis zu erzielen.

Also Jungs ... Danke nochmal für eure Tips, Erfahrungswerte, Profile und die schlaflosen Nächte die ihr mir damit beschert habt ;)

Gruß
Christian
 

UweH

User
Sorry, jetzt ist der Post oben als Änderung verrutscht und die ursprünglche Version weg, aber mit dem was jetzt in #10 steht ist für mich eigentlich alles gesagt.

Gruß,

Uwe.
 

Cfr

User
bin auch gespannt, wollte gerade den batwing bestellen aber mag Bretter eigentlich lieber also bitte bauen und einfliegen
 

sukzess

User
Gerüchten zufolge soll er auf der Prowing präsentiert und geflogen werden...

Ich bin auch gespannt drauf. 😳
 

Onyx

User
Gerüchten zufolge soll er auf der Prowing präsentiert und geflogen werden...
so ist der Plan ... aber ob die Prowing / Funwing stattfindet bleibt abzuwarten.

Nichts desto trotz geht der VAYU kommende Woche in die Testphase. Soll heißen der Aufbau des finalen Prototypen soll diese Woche abgeschlossen werden.

Hier möchte ich euch ein Bild des zentralen Wurzelbereichs zeigen. Habe mir wieder einige Gedanken zu Detaillösungen gemacht. Wie die Aufnahme eines Ballastrohr mit Sicherungsvorrichtung gegen das Herausfallen der Messinggewichte bei abgezogenem Flügel.

vayu_wurzel.jpg

Bis dann ...

Christian
 

Cfr

User
Transport

Transport

moin ich weiss ja nicht wie es anderen ergeht aber ich mache meine Flieger gerne beim lagern und transportieren kaputt, besonders wenn es mal in den Rucksack muss . Bei styroflächen gibt es ja manchmal die Kerne dazu, das hilft aber bei Rippenflächen gibt es ja nur Taschen und das hilft oft auch nicht. Hast Du nicht ne Idee wie du passend zu deinen Fliegern ne tolle Transportkiste/Koffer konstruieren kannst. Das müsste ja nicht Holz sein . Ich habe zur Zeit keine richtige Werkstatt um mal eben ne Kiste zu bauen. Da müsste es doch was cleveres geben, vielleicht gleich als Versandkiste, aus den billigen Doppelstegplatten die man biegen kann oder besonders guten Karton den man vielleicht selber laminiert, Nur mal ne Idee. Ware toll wenn man den Flieger sicher in den Rucksack oder auch locker in den Kofferraum werfen könnte. Gruesse Carsten
 

Onyx

User
Rippenübersicht

Rippenübersicht

...dann lass dich mal nicht stören
ein bischen Zeit ist immer ...

So hier das Ergebnis der heutigen Nachtschicht. Der Vayu bekommt eine Intro-Nasenleiste mit vorgesetzter Balsaleiste die ein Einfallen der Beplankung verhindern soll. Davor kommt dann eine Abachi Nasenleiste.

VAYU_Rippenübersicht.jpg

Der Holmsteg besteht aus 3 mm Pappelsperrholz. Dieser wird wie ein Kamm zwischen die Rippen gesteckt richtet somit alle Rippen rechtwinklig aus.

VAYU_Holmübersicht.jpg

Fortsetzung folgt ...

Gruß
Christian
 
Oben Unten