Ventus 2c Ripo wecher Motor ?

Hallo
Ich will meinen Ventus von Ripo auf Außenläufer umbauen

Habe mir folgenden Motor ausgesucht
Robbe Roxxy 4260/05
mit 4 S
und einer Luftschraube von Aeronaut 14x 9

Wer kann mir sagen ob diese Zusammenstellung passt

Der Flieger kommt so auf 4,5 Kilo
Motor Max sollte max 45 mm haben
Starten sollte alleine aus der Hand möglich sein .
Kein Getriebemotor

Welchen Antrieb würdet ihr empfehlen .
 
Moin, könnte man den robbe-Motor vergleichen mit dem Dymond AL4260 ?

laut Beschreibung dreht der nur 600min/V und der robbe 710.

Na wie auch immer, ich habe einen AL4260 in einer 3,6kg B4, da dreht er mit 4S einen 16x8, zieht damit max 45A, laut DC 3,5kg Schub, und das schiebt schon gut an.

Aber für einen grösseren und schwereren Ventus denke ich mal wird das ein bißchen dünn.

Ich würde was in 50mm nehmen, als Beispiel einen Dymond AL5055, der ist nur unwesentlich schwerer als ein 4260, aber deutlich kräftiger.

Ah! sehe jetzt erst, max 45mm, na mit 50mm Motor musst du doch nur ein paar mm zurück und schon passt es wieder, eine längere Welle brauchst du so oder so.

Roland
 
....grad fällt es mir wieder ein, ich hatte, bis mir mal mitten im Fliegen ein Flügel mangels Holm abbrach, einen HF-Ventus, mit 3,50m Spannweite und ziemlich genau 4kg, der stieg mit einem AL4260, und 4S2400 und16x8, schon brauchbar, allerding habe ich den zum Starten immer geflitscht, kann also über den Schub aus dem Stand nichts sagen.


Roland
 
Habe gerade mit Hacker telefoniert

Es wird wohl der A40-12L V2 14-Pole
Der hat mit 5 s ca. 1000 Watt und sieht mit 18x11 gerade 54 Ampere das sollte laut Hacker für einen Handstart locker reichen .

Da fast alles andere in der Größe schon 50 mm Durchmesser hat und ich die Nase nicht noch mehr abschneiden will .
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten