Ventus C (Schmierer): Erfahrungen?

Hallo
Hat schon einer von euch eine Ventus bei Schmierer bestellt ?
und geflogen ?

Bin gerade am überlegen ob das mein nächster Flieger werden wird .

Wer kann berichten
 
Hallo
Da Box ist klar bei dem Flieger

Wie Bist du mit den Prosecco schon geflogen .

Ich hab den Sharon 3,7 und habe gehört das die beiden Flieger sich ähnlich sind von den Flugeigenschaften .
 
Ventus

Ventus

Hallo,
Such mal nach Ripo Ventus.
Die haben den ursprünglich hergestellt.
Gruss Christian
 
Hallo
Da Box ist klar bei dem Flieger

Wie Bist du mit den Prosecco schon geflogen .

Ich hab den Sharon 3,7 und habe gehört das die beiden Flieger sich ähnlich sind von den Flugeigenschaften .

Der Prodecco ist spitze. Kann sehr schnell und ist in der Thermik sehr gut. Ein echter Allrounder.
Habe den 2012 sehr oft geflogen.
Geht sauber durch die Figuren. Ein super Segler.
Gruß GJodel
 
Hallo,

ich fliege seit einigen Wochen den Schmierer/Valenta Ventus. Fliege ihn rein als Segler, Gewicht um 4 kg. Der Flieger geht absolut gut, braucht durch die schlanken Flächen immer etwas Fahrt, läßt sich aber auch einwandfrei mit leicht gesetzten Wölbklappen in der Thermik fliegen. F-Schlepp geht gut, aber der Start ist mit Vorsicht zu genießen, da die niedrige Bodenfreiheit leicht zum Hängenbleiben mit den Flächenenden führt - ich fliege ihn deswegen am liebsten am Hang. Durchzug ist gut, leichter Kunstflug geht prima. Die Festigkeit ist über (fast) jeden Zweifel erhaben. Ich glaube nicht, daß man ihn in der Luft zerstören kann, solange man nicht, wie mancher Unbelehrbare, aus 500 m senkrecht kommt und dann einen 4-Eck-Looping fliegt.
Einziger Kritikpunkt ist die Bedestigung des Einziehfahrwerkes. Ist recht schwach in die Rumpfschale eingeklebt und hält einer etwas härteren Landung nicht stand. Ich habe nach 2 "Fahrwerkscrashs" den Spant und die gesamte Befestigung verstärkt. Jetzt sollte es passen. Restliche Verarbeitung prima, sehr gute Oberflächen und Passungen.
Alles in allem halte ich den Ventus für einen tollen Flieger, handlich, am Hang selbst zu werfen, Allrounder für flottere Gangart aber auch thermiktauglich (immer schön Fahrt halten) und sieht schick aus. Gutes Preis/Leistungsverhältnis und extrem gut bestückt mit absolut gutem!! Zubehör (Servohalter, Spanten, Stecker, Gabelköpfe etc.)
Ich bin absolut zufrieden mit dem Ventus.

Frank

P.S.: schau mal unter -Hangflug- "schöne Hangflugbilder 2014" Seite 3. Da habe ich ein paar Bilder von meinem Ventus eingestellt.
 
Hallo Frank,
danke für die Info. Ich würde ihn nur an einen kleinen Hang fliegen wollen, wo man oft auf Thermik angewiesen ist. Daher noch eine Frage, wie verhält er sich wenn man ihn langsam, bzw. zu langsam macht.
Ach ja, tolle Bilder.

Gruß
Norbert
 
Hallo Norbert,

bedingt durch die hohe Streckung sollte er doch etwas weiträumiger geflogen werden. Ich bin zwar auch schon in enger Thermik geflogen, aber nur in der Ebene mit ordentlich Luft unter den Flächen. Er ist dann im Langsamflug mit gesetzten Klappen erstaunlich gutmütig, aber halt kein Amigo - immer etwas laufen lassen. Für die Hänge deiner Beschreibung ist dann vielleicht die ASW 20 aus gleichem Hause die bessere Wahl. Wenn aber an deinen Hängen F3B ähnliche Geräte gut gehen, kannst Du auch mit dem Ventus mithalten.

Gruß

Frank
 
Hallo Frank,
kannst du mal den Flächeninhalt des Ventus durchgeben? Ich finde bei Jürgen Schmierer keine Angaben dazu. Und wie sind die Wölbklappen und Querruder anscharniert? Wahrscheinlich auf der Oberseite mit konventionellen Anlenkungen und den üblichen Hutzen auf der Unterseite?
Danke,
Gruß,
Penzi
 
Hallo Norbert,

Flächeninhalt ca. 49 dm². Klappen + QRSauf der Oberseite als Elastic-Flaps und an der Unterseite herkömmlich mit Dichtlippe versehen. Anlenkung Standard mit Hutze.

Gruß

Frank
 
Wo sind die Besitzer?

Wo sind die Besitzer?

Hallo zusammen,

muss das Thema hervor holen, da ich sehr an diesem Flieger interessiert bin.

Fliegt schon jemand den Ventus von Valenta (vertrieben durch Modellbau Schmierer)?

Mich interessieren
- die Flugeigenschaften der D-Box Version in den verschiedenen Einsatzgebieten ( Hang, Ebene, Thermik, etc.)
- Motorisierung
- Innenausbau

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Tobias
 
Hallo zusammen,

bin auch seit einigen Wochen stolzer Besitzer des Ventus von Schmierer. Der Endbau ist fast abgeschlossen, lediglich SLW muss noch rein, dann kann es los gehen. Cockpitausbau folgt später, erstmal fliegen ;-). Auf dem Datenblatt sind Ruderausschläge angegeben, die ich nicht verstehe. Könnte von den stolzen Besitzern seine Ausschläge hier veröffentlichen, bitte und auch den Messpunkt (Wurzelrippe, Ruderhorn, Innenseite WK/QR oder Außenseite WK,QR etc.) von wo die Ausschläge gemessen werden.

Vorab meinen Dank

Gruß
Tobias

PS: Eigentlich wollte ich Bilder reinstellen, doch leider hat die Camera das zeitl. gesegnet. Naja und neuer Flieger und neue Camera geht nicht ;-)
 
Bilder Baukasten

Bilder Baukasten

Hallo Tobias

habe mir letzte Woche in FH auch den Ventus zugelegt.
Wollte eigentlich noch gar keinen Kaufen. Hatte mir dann aber verschiedene Mitbewerber angesehen und der Ventus hat mich vom Preisleistungsverhältnis echt überzeugt.
Auch wenn ich mich manchmal Frage muss es eigentlcih immer Voll GFK sein? Nun ja nach dem deine Kamera gestreikt hat stell ich hier ein paar Bilder von dem schönen Teil rein.

Doch zuerst zu deinen Fragen. Also die Ausschläge werden eigentlcih immer an der innersten Stelle der Endleiste gemessen.
Nach unten ist + oben -.
Die Angaben auf der sehr einfachen Anleitung muss ich mir auch erst noch erarbeiten.
Aber vielleicht kann st du ja inzwischen vollzug melden und die Daten hier reinstellen.

Mich interessiert insbesondere der Cockpit ausbau. Da habe ich noch gar keinen Plan.

IMG_0035.jpg
IMG_0007.JPG

IMG_0010.JPG
IMG_0012.JPGIMG_0014.JPG
IMG_0021.JPGIMG_0031.JPG
IMG_0028.JPG
IMG_0006.JPG Ruderhörner und Gabelköpfe sind dabei
Gruß Murrflieger
 
Gewicht aktuell?

Gewicht aktuell?

Hallo Murrflieger,

ich liebäugel schon länger mit der Ventus. Wärst Du bitte so nett und legst das Gerät mal auf die Waage?? Ich fliege nur noch am Hang und sollte deshalb die fünf Kilo nicht überschreiten.....

Ganz herzlichen Dank für Deine Mühe,

Dirk
 
Gewichte Ventus C

Gewichte Ventus C

Hallo Dirk

gefragt getan: Hier die Gewicht der Einzelkomponenten.
Gesamtgewicht hab ich ja noch nicht , muß ja erst bauen http://img.rc-network.eu/images/rc_network/icons/icon8.gif

Rumpf: 700 gr
Flächen je 750gr
HLW: 85gr
SLW: 46 gr
Haube: 133 gr
Sitzschale 49 gr
Flächenverbinder 81 gr

Lt Internetseite sollen 3,3kg Fluggewicht rauskommen. Ohne Motor und EZFW!
Ich denke das sollte möglich sein.

War für mich auch der Grund diesen Flieger zu kaufen.
Wollte wieder 4 m unter 5 kg und keinen Besenstielrumpf! Wegen der Augen http://img.rc-network.eu/images/rc_network/smilies/eek.gi

Gruß Murrflieger
 
Vielen Dank!!

Vielen Dank!!

Das sind dann rund 2600g. Mit der kompletten Ausrüstung bleibt man somit bei ungefähr 3500g. Hält sich das Blei im Rahmen, denke ich, dass man bei ca. 4kg "landet".

Ist glaub ok.

Grüße und herzlichsten Dank,

Dirk

PS: Trotzdem deutlich mehr wie auf der Homepage - hätte mich sonst auch gewundert:-)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten