• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Verbrenner Mustang

Ewald

User
Hallo zusammen,

kurze Bestandsaufnahme der in Stade eingesetzten Mustang.

Die Mustang hat eine längere Geschichte. Ursprünglich mal in den Kleinanzeigen gefunden - ausgerüstet mit einem 4ccm Magnum. Von Freunden in den Norden transportiert und dann von mir mit einem 2.5er Blaukopf Magnum ausgerüstet.

Der erste Einsatz war 2017 in Wünnenberg in der legendären "Krähenrunde" - laute(r) 2.5er Verbrenner am Start. Krauti hatte damals die passende 8x3 Luftschraube dabei und damit lief der Motor sehr gut. War sehr cool damals. In Schlangen in 2018 hat sich bei der Mustang der Motorspant gelöst und dann ist die Maschine erstmal im Regal verschwunden.

Für Stade 2019 habe ich die Maschine wieder instand gesetzt und im Einsatz gehabt. Hat echt Spaß gemacht. Leider ist die Mustang dann unsanft aus der Luft gekegelt worden. Nun ist Bestandsaufnahme angesagt:

Übersicht.jpg

Zunächst mal die Technik checken.

Servos.jpg

Ein Querruderservo ist hin.


Der Motor ist mit den Resten des Motorspant sauber extrahiert worden :) - Nach erster Überprüfung aber ok.
Motor.jpg

Die "geteilte" Fläche lässt sich wieder richten. Die beiden Teile passen sauber zusammen.
Fläche.jpg

Der Rumpf ist längs fast komplett gespalten. Zunächst schien es nicht so schlimm zu sein...
Rumpf1.jpgRumpf2.jpg

Der Empfängerakku hat es dank gedruckter Halterung gut überstanden.

Akku1.jpgAkku2.jpg

Soweit der Stand der Dinge.

Gruß Ewald
 
Moin
Ja schöner Flieger
Nach dem Abschuss war es ungewohnt leise auf dem Platz
War nur Zuschauer das hat aber auch richtig Spaß gemacht.
Gruß Jan Henning
 

Ewald

User
Hi Jan,
ja - der Flieger hat mir auch Spaß gemacht, deshalb wird der auch wieder aufgebaut.

Ich habe jetzt mal den Kessler Plan aus der fmt 03/95 rausgesucht. Scheint sehr ähnlich zu sein.

@Dirk: Ja - sollten wir für Schlangen 2020 einplanen.

Gruß
Ewald
 

Ewald

User
Hallo zusammen,
langsam nähert sich der Rumpf wieder seiner Form an :)

Rumpf3.jpg
 

Ewald

User
Hallo zusammen,

der Rumpf war, wie gesagt, vorne sehr weit aufgespalten und dort die Spanten alle durchgebrochen und nur noch teilweise vorhanden.

Rumpf1a.jpg

An dieser Stelle hätte ich auch anfangen können einen neuen Rumpf zu bauen. Aber manchmal ist unvernünftig auch reizvoll:

Also wurden die Spanten nachgebaut und der Rumpf ausgerichtet und die Spanten eingesetzt:
Ausrichten.jpg
Ausrichten2.jpg

Auf den Bildern ist es erst grob ausgerichtet

Rumpf4.jpg

Mittlerweile sieht es schon wieder nach Mustang aus:
Rumpf5.jpg

Gruß Ewald
 

Ewald

User
Hallo zusammen,

nach dem Urlaub geht es mit der Mustang auch weiter:

Rumpf ist bebügelt:
Bügeln1.jpg

Der Motor wird schon mal probehalber montiert:
Motor2.jpg

Jetzt noch die Servos und den Tank einbauen.

Dann den Flügel fertigstellen - Servo ersetzen, Ruder montieren...

Gruß
Ewald
 

Ewald

User
Hallo Enrico,

gute Idee :eek: - aber "ein paar" Teile waren dann doch noch zu verwenden und wurden diesmal (:confused: noch??) nicht digitalisiert.

Die Fläche ist auch noch nicht reproduzierbar.


Gruß
Ewald
 
Oben Unten