Verlängerung Steuerungsmechanismus Welle mit Distanzstück

1290

User
Hallo Liebe Gemeinde,

ich hoffe ich bin hier richtig, denn ich benötige einmal euren fachmänsichen Rat?

Ich habe mit ein paar Abstandsstücke aus Edelstahl bestellt (in der Kategorie Distanzhülsen) jedoch steht bei den Hülsen als Material Edelstahl V2a.
Diese habe ich nun erhalten und muss die Innenbohrung von 6.4 mm auf 7 mm Aufbohren.

Nachdem ich das Stück in der Drehmaschine gepannt hatte und die schmale Wandung ausbohren wollte, brechen direkt die Flanken des Bohrer ab?
Kann das am Material liegen oder am Bohrer.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Viele Grüsse

Mike
 

FamZim

User
Hallo Mike

Ein 7 mm Bohrer sollte das aber schaffen.
Meine Vermutung ist das der Bohrer sich schon beim ansetzen in das Rohr hinein ziehen läst, und dann der viel zu dicke Spahn den Borer abdreht.
Der Bohrer im Backenfutter " muß " stramm gefürt werden um dieses zu verhindern.
Dann mit geringem Vorschub bohren !

Gruß Aloys.
 

kalle123

User
Hallo Mike.

Wie Aloys schon hier schrieb, sollte das grundsätzlich kein Problem sein. V2A ist nix dolles.

Nur eine Bemerkung. Bei Bohrern gibt es sehr große Unterschiede hinsichtlich der Qualität.

Meine Bohrer hole ich mir nicht im hiesigen Baumarkt, sondern im Werkzeughandel ...

Gruß KH
 
Oben Unten