Verständisfrage zum Innenwiderstand

Hallo,

ich habe da mal eine Verständisfrage zum Innenwiderstand von Akkupacks.

Nehmen wir einmal an ein Akku besitzt einen Innenwiderstand von 10mOhm.

Schaltet man jetzt zwei dieser Akkus parallel müßte sich doch der Innenwiderstand des Akkus halbieren, da bei Parallelschaltung von ohmschen Widerständen gilt:

1/Rg = 1/R1 + 1/R2 => Rg = (R1*R2)/(R1+R2)

Eingesetzt in obige Formel:

Rg = (10mOhm * 10mOhm)/(10mOhm + 10mOhm)
Rg = 100mOhm / 20mOhm
Rg = 5mOhm

Also müßte sich doch bei Parallelschaltung von zwei Akkus obenso der Innenwiderstand des Gesamtakkupacks halbieren.

Oder liege ich da falsch????


Grüße Heinz
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten