Virenschutz auf / für "Windows Virtual PC" ...???

Hallo !



Auf meinem PC läuft Win 7 prof. mit Kaspersky als Virenschutz.



Bedingt zur Liebe einige alter XP Programme habe ich einen "Virtual PC" installiert.

Unter dem läuft Win XP.



Mehrfach versuchte ich diesn virtuellen PC mit Kaspersky zu schützen.



Jedesmal stürzt XP dabei ab und das gesamte System läuft "auf Grund", so dass

immer ein "Neuaufbau" des "Virtuellen" notwendig wird.



Frage an die Experten:



Ist es überhaupt notwendig den virtuellen PC zu schützen ?



Oder läuft der unter dem Schutz des Haupt PC´s mit?



Könnte "ES" sein, dass sich zweimal der selbe Virenschutz auf einem Gerät nicht

verträgt ?



Sollte ich für den Virtuellen einen anderen Virenschutz installieren ?



Oder brauch ich ohnehin keinen zweiten Virenschutz?



Bitte um Info & Meinung der "Wissenden" !



Vielen Dank !



LG



Bernhard



.
 

Panzi

User
Ist es überhaupt notwendig den virtuellen PC zu schützen ?
eine virtueller PC verhält sich vom System her wie ein "normaler" PC mit dem Betriebsystem Windows XY. Somit mußt du ihn auch ganz normal schützen.
Versuchs einfach mal einer freien Version z.b Antivir (Avira)
Die einzige Ausnahme wäre wenn du damit nicht im Internet bist und auswertige Programme vorher überprüfst.
Sollte dann klappen.

Panzi
 
@ Panzi

Somit mußt du ihn auch ganz normal schützen.
Habe ich auch "befürchtet".

Obwohl ich seit einigen Monaten recht "Problemlos" ungeschützt lebe.

Wollte mir aber durch einen "Schutz" einen möglichen Befall und das
neuinstallieren der Programme (incl. endlosen on line up-dates) ersparen.

LG & Danke für den Tipp

Bernhard

.
 
Info & Danke !

Info & Danke !

Hallo !

nach einem Hinweis in einem "Nachbaruniv..." habe ich Int. Sec. von G-Data
installiert.

Jetrzt funktioniert "ALLES"!

Danke & LG

Bernhard

.
 
Oben Unten