Viva Espana

herzlichen Glückwunsch an die spanische Mannschaft die verdient gegen eine unterirdisch schlecht spielende deutsche überbezahlte und unmotivierte Mannschaft gewonnen hat!

Gott, war das schlecht was ich da gesehen habe...........
 
Andreas U. schrieb:
verdient gegen eine unterirdisch schlecht spielende deutsche überbezahlte und unmotivierte Mannschaft gewonnen hat!

Gott, war das schlecht was ich da gesehen habe...........
Ebenfalls Glückwunsch. Mit dem EM kann ich leben, ist mal was anneres als Italia, Brasilien und Co.

Unterirdisch schlecht wars auch nicht, da gabs schon schlimmeres. Der bessere hat verdient gewonnen. Punkt um.
 
Da fehlte alles,

kein Druck, Schweinsteiger hat alle Schüsse versiebt die er abgegeben hat, und insgesamt waren die ganzen Fehlpässe sowas von peinlich
 

Motormike

Vereinsmitglied
Ich hab noch nie sone schlechte deutsche Mannschaft gesehen.
Ich hab irgendwann abgeschalten und eigentlich mehr ein 4:0 heute morgen erwartet.
 

udogigahertz

User gesperrt
Also irgendwie ungerecht sind hier die meisten Kommentare zur deutschen Mannschaft schon:

- Hätten sie ihre 4 guten Torchancen auch genutzt, wären das jetzt die Helden der Nation!

- Es gibt im Fussball keine A und B Wertung! Für "schönen" Fussball gibt es keine Punkte. Die Mannschaft, die am Ende die meisten Tore geschossen hat, hat gewonnen.

- die deutsche Mannschaft hat sich schon (zeitweilig) sehr angestrengt, auch Tore zu machen. Leider haben sich die Spanier nicht aus der Ruhe bringen lassen und waren wachsam, anders als die Portugiesen.

- Bei dem Endspiel gegen Spanien hat allerdings die Mannschaft mit den besseren Torchancen gewonnen.

- Der spanische Sieg geht schon voll in Ordnung so. Die deutsche Mannschaft war ihnen nicht gewachsen.

- Immerhin erreichte die deutsche Mannschaft das Endspiel. Ein Ergebnis, auf das sie stolz sein kann, waren sie doch damit "besser" als die meisten anderen Mannschaften, mit Ausnahme von Spanien eben.

Grüße
Udo

P.S.: Bin natürlich schon enttäuscht von der deutschen Mannschaft.
 
udogigahertz schrieb:
Also irgendwie ungerecht sind hier die meisten Kommentare zur deutschen Mannschaft schon:

- Hätten sie ihre 4 guten Torchancen auch genutzt, wären das jetzt die Helden der Nation!
Hähä,

und hätten die Spanier Ihre 8 super Chancen eingelocht, wäre es 8:4 gestanden :p

Alles in allem wars ja eh eine Überraschung, wer das Finale bestritten hat, wenn man sich mal andere Teams angesehen hat, die die Vorrunden sehr konstant gespielt haben und dann trotzdem wenns drauf ankam nix zu melden hatten.

Etwas Schade - aber die Spanier haben mehr als verdient gewonnen ;o)

Gruß, Ralf
 

Floppy

User
Also ich muss auch sagen dass sie schlecht gespielt haben aber so viel besser waren die spanier auch nicht.

Bin zwar kein Fussballer aber da gab es gestern schon so viel Fehlpässe. Eines jedoch möchte ich behaupten zu Recht beurteilen zu können:

Unsere Mannschaft steht mehr als sie läuft. Es gab viele Mannschaften bei dieser EM die sich wirklich den Arsch aufgerissen haben und gelaufen sind bis zum umfallen, was man nun von unseren Jungs wirklich nicht sagen konnte.

Allerdings find ich es auch lustig hätten sie gewonnen wären sie die helden und jetzt wo sie 2ter sind sind es die looser der nation. Genauso wie einige Spieler die gerade mal vielleicht 45 minuten gespielt haben. (Gomez Kurani etc.)

Ich finde Vize-Europameister ist kein schlechtes Ergebniss und nach dem 3. Platz bei der WM kann man schon von einger KONSTANTEN leistung sprechen.

Ob nun Glück oder Können. Wie bei jedem spiel zählt das Resultat.

Wie ich finde besteht bei unserer Manschaft durchaus Potential und wie heists so schön:

Aller guten Dinge sind Drei -> ergo werden wir 2011 hald Weltmeister:D und alles ist vergessen.

Gruss -> der Nationaltrainer der Strumpfhosenhelden :confused: :D
 

Backe

User
Immer wieder Lustig.
Ich kann Absolut verstehen das die Spieler nach dem Abpfiff enttäuscht auf dem Rasen gelegen haben. Ganz klar, der "beste" gegeben und verloren. Wer wäre da nicht am Boden?
Was ich aber überhaupt nicht nicht verstehen kann ist, das sich die halbe Nation fast das Leben nimmt wegen einer Sache an der sie noch nicht mal mitwirken konnte. Ist mir völlig unverständlich.
Die haben Verloren, na und? Die Erde dreht sich immer noch, die Sonne ist auch aufgegangen heute morgen und in 2 Wochen juckt es eh keine Sau mehr.
Also was soll der Aufstand für ein paar Spieler, welche auch noch komplett Überbezahlt und Überbewertet sind und die nicht in der Lage sind sich für 90 min den Arsch aufzureissen wenns drauf ankommt?

Schönen Tag noch
Frank
 
wäre die Leistung der Jungs auf dem gleichen Niveau wie teilweise eure Äusserungen, hätten sie zu Hause auf dem Sofa zugeschaut.
Ich wünsche allen eine angemessene Beurteilung.
 
hänschen schrieb:
Ich wünsche allen eine angemessene Beurteilung.
Kurzer Rückblick: Ich weiss das jetzt nicht genau, aber seit Löw die Jungs trainiert, haben die wesentlich mehr Spiele gewonnen als verloren. Deutschland wurde vor 2 Jahren WM-Dritter und ist jetzt Vize-Europameister. Ist das alles etwa nichts?
Das Portugalspiel war super, gegen eine starke Türkei hat´s auch gereicht und die waren weiss Gott gut.
Gestern war´s eben nichts. Die Spanier waren einfach besser. Es hat nicht gereicht. Die ersten 13 Minuten waren ein Lauf auf´s spanische Tor, wenn auch schwach im Abschluss. Dann kamen die Spanier halt ins´Spiel und haben ihre Klasse gezeigt.
Nur wegen dieses Endspiels darf man die Deutsche Mannschaft nicht so schlecht machen.
 
das Problem ist daß es in Deutschland fast 82 millionen Bundestrainer gibt.

Frankreich erbärmlich gescheitert, WM Italien rausgegeschossen, kroaten und serben von den Türken nach Hause geschickt, die so tollen niederländer von den Russen bestraft. England nicht mal qualifiziert

Die würden sich die Probleme der deutschen Mannschaft wünschen....
 
Oben Unten