• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Voodoo Leistungssteigerung

edf-mike

User
Hallo Körv
Denke das war in Jena und das war ich mit den angetapten Querrudern .:D:D:D
Das ist die einzige Möglichkeit das flattern der Querruder zu verhindern.
Wir haben dort ne Viper und den Voodoo zusammen geflogen . Mit dem 16/15/2 kann der Voodoo mit der Viper mit halten geht über 300kmh . Der Voodoo ist aber sehr schwirig zu fliegen weil er viel kleiner ist.
 

Körv

User
Hi Mike....

Jup, genau das meinte ich :D

Wollte ja eigentlich auch das Setup mit dem 16 15 2 und mal den Voodoo Lasern lassen, damit wir eine halbwegs genaue Geschwindigkeitsangabe haben und nicht nur schätzen.
Ich habe jetzt ersteinmal meinen FunJet geschlachtet und den 16 15 3 rein gebaut.

Was hast du für ne Flugzeit und warum kein größeren Akku?
 
Naja. Ich denke ich bleibe beim zahmen 16/15/3.

Hat denn schonmal jemand die APC 4,75 x 5,5 im Voodoo an 16/15/3 getestet? Oder eine 5 x 5?
Macht das der YGE30 noch mit?


Gruß
Markus
 

edf-mike

User
Hallo Markus
Der 16/15/3 ist an 3s recht zahm . Guter Einsteiger Antrieb . Der 30A-Regler dürfte mit der 4,7x4,7 ausgelastet sein .

Hallo Felix
Mit den 1300er Akkus hab ich knapp 2min Vollgas also 30C Belastung der Akkus was im Schnitt 40 A sind .
Mach den 16/15/3 an 3s mit ner 4,7x4,7 rein und mach erstmal ein par Flüge um dich dran zu gewöhnen . Dann eine 4,1x4,1 drauf und 4s rein:D:D:D.
Wenn Dir das dann zu langsam ist kannst Du noch eine 4,1x4,5 drauf machen das sollte der Regler noch schaffen .
Akkus nicht zu groß damit er nicht zu schwer wird sonst verlierst Du wieder Speed .
Und ab 4s Querruder sichern hast ja gesehen wie .
 

jowe

User
Ich bin der Fred-Starter und habe auch mit unterschiedlichen Motoren und unterschiedlichen Latten experimentiert ( Mega 16 15 2, Tyhoon 2w20). Insgesamt bin ich wieder zu Mega 16 15 3 und 4.7*4.7 zurück gekehrt. Hiermit ist Gewicht und auch Landegeschwindigkeit noch vernünftig. Von der Geschwindigkeit könnte es vielleicht etwas mehr sein, aber durch die geringe Spannweite ist man sehr sehr schnell an der Sichtgrenze. Ich habe zwischenzeitlich auf die 4.7*4.7 Klapp-Latte von eflight umgestellt. Dadurch ist der Flieger nochmal leiser und vor allem ist der Propellerverbrauch auf 0 zurück gegangen. Früher waren am Tag schon mal 2 zu Bruch gegangen.

Mein Tipp: Fliegt den Voodoo so wie von Hoellein vorgeschlagen und freut euch dran. Für Brutalantriebe würde ich auf Modelle mit größeren Spannweiten zurück greifen.

PS: Ich fliege mit 3S 1300mhA übrigens 3Min 30Sek. Vollgas.
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Folgendes Setup kann ich empfehlen:

Den HET 2W mit 3S, 1300 mAh und 45 A Graupner Hott Regler.

Beim Anlaufen zieht der Motor bis 62 A und dann noch 52 A im Durchschnitt mit der 4.1x4.1

Nach 1.20 Min. Motorlaufzeit ist der Akku leer.

Wenn ich dann 2S fliege gibts 2 Min. Vollgas...
 

Körv

User
Hi Voodoo-Gemeinde.

Ich habe jetzt einen 1800er sls in den Voodoo gequetscht :rolleyes:
Dazu habe ich das vordere Servo versetzt und die Akku-Stecker im 90° Winkel angelötet :D
Ist wie gewohnt sehr fummelig, aber dafür sind fast 5min vollgas drin.

20150219_213042.jpg

Bis auf das der Sender mir schon zwei mal Funkabriss signalisiert hat bin ich ganz zufrieden.
 

Körv

User
Als Funksystem habe ich Jeti,
Bis jetzt noch nie Probleme gehabt damit!
Ich habe die Antenne jetzt nochmals verlegt und werde testen...

Als Motor habe ich den Mega 16/15/3 mit dem 40er smart.
 
@Körv

@Körv

Wenn Du die 4 mm Goldies gegen 3,5er tauschen würdest, gehts etwas einfacher im Rumpf.
Die 3,5er sind deutlich kürzer, deswegen besseres Handling.
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Kann mir zufälligerweise jemand sagen, wer einen Präzisionsspinner mit 30 mm für 4 mm Wellen vertreibt, aus Alu? Habe noch einen HET 2-25 rumliegen, den ich gerne mal testen würde. Der hat aber leider eine 4 mm Welle.
 
Hi Voodoo-Gemeinde.

Ich habe jetzt einen 1800er sls in den Voodoo gequetscht :rolleyes:
Dazu habe ich das vordere Servo versetzt und die Akku-Stecker im 90° Winkel angelötet :D
Ist wie gewohnt sehr fummelig, aber dafür sind fast 5min vollgas drin.

Anhang anzeigen 1304431

Bis auf das der Sender mir schon zwei mal Funkabriss signalisiert hat bin ich ganz zufrieden.
Falls der Wunsch nach größeren Akkus einem nachts den Schlaf raubt, kann man sich auch so helfen. ;)
Damit lassen sich dann ausgiebige Adrenalinflüge realisieren (mit z. B. 3s 2500mAh).

P1130468.JPGP1130469.JPGP1130470.JPGP1130471.JPG
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Bin mir noch nicht sicher, ob ich es wirklich machen soll, aber man könnte ja mal mit kleinem Prop und 2S beginnen. Dann hätte man genug Potential nach oben und es wäre auf jeden Fall interessant! Aber ich kann die arme Antriebseinheit nicht einfach so rumliegen lassen. Die langweilt sich ja sonst...

Und ich müsste wieder KST X08 einbauen, damit ich genug Kraft auf den Rudern habe....
 
Oben Unten