Vorsicht evt. Berüger!!!!! Jetcat P-160 SX

Scramble

User
Hallo Jetfreunde,

zu Eurer Info, hinter den beiden Links, verbirgt sich evt. ein Betrüger!!!!

http://www.suchebiete.com/details_Modelleisenbahn,Turbine-Jet-Cat-P160-SX,9258862.html

http://www.piazza.ch/inserat/27564591/jetcat_p160sx_4h_runtime_turbine.html

ich habe beide angeschriben, da das Angebot doch sehr günstig ist, (fragen schadet in der Regel nicht) doch dann stellte sich heraus, dass das die ein und die selbe Person ist.

Bei www.suchebiete.de gibt sie an, dass sein Standort Hamburg/D sei, die Turbine ca. 30 Min Runtime habe. Euro 1400.- sehr okay.....!

Bei www.piazza.ch gibt er an (andere Fotos), dass der Standort in Basel ist. Da ich aus der Nähe komme wollte ich doch einfach mal vorbeischauen und die Biene anschuen. Nun ja, es stellte sich heraus, dass er nun aus familiären Gründen in London GB lebt. Die Turbine könne aber berschickt werden.....und wenn mann sie dann doch nicht will, dann könne man sie einfach wieder zurückschicken und man bekommt sein Geld zurück....;) genau! Achja, die aus ehm. Basel stammende Turbine, ebenfalls eine JetCat P-160SX mit ca. 4 h Runtime für CHF 1400.-.... auch okay, aber halt verdächtig günstig!

Zu eine Bekannten nach Basel wollte er sie partout nicht schicken, damit ich sie dort begutachten und allenfalls Bar bezahlen kann.... auch wollte er nicht auf genaue Daten wie Seriennummer eingehen.....

achja...er hat mir von zwei verschiedenen e-Maildaressen die genau gleichen Mails geschickt..... und meine E-Mailadresse ist gleich, der ist nicht nur blöd der ist richtig sa........ das verbiet ich mir jetzt.... ;-)

Jungs das stinkt zum Himmel!!!

also aufgepasst!!!

Gruss Marco
 

airtech-factory

User gesperrt
so einen hatte ich bei ebay auch schonmal, war wohl dieselbe Person :D

P160SX, seit 1/2 Jahr in ungeöffneter Verpackung, weder Seriennummer noch Kopie der Rechnung wollte er rausrücken :):)

Deppen gibt´s....:D
 
Das Gleiche hatte ich vor ca. 1 Jahr.
http://www.wegdamit.at - Turbine JETCAT P60SE Inserat Nr. 164329 Inserat Nr. 164329
Der Link geht natürlich nicht mehr!
Damals war es ein P60. Kostenpunkt 1250 €, ich wollte fragen wie es laufen sollte mit dem Versand und so?
Antwort, er lebe in London und bla bla bla.
Habe dann geschrieben, dass ich beruflich in GB bin und mir das Ding die Fahrt wert wäre....
Antwort, nein nur ein Versand käme in Frage.

Habe ihn dann gefragt ob er mich für "dumm" verkaufen möchte!
Keine Antwort....
 
und am telefon gebrochenes englisch mit russischem akzent?:D:D:D
 
gibts immer wieder im motorrad- und kfz-bereich, bekannte masche!
 

airtech-factory

User gesperrt
gibts immer wieder im motorrad- und kfz-bereich, bekannte masche!
hatte ich mir erst vor kurzem nen Spaß mit so nem Typen gemacht :D AMG E55 Kombi, sehr günstig bei mobile.. kurze Mail, englische Antwort.. das übliche, VErkäufer lange in Deutschland, hat Auto mit nach UK genommen und nun festgestellt das Lenkrad auf falscher Seite :D
Übernimmt alle Transportkosten nach D, Auto sogar 5 Tage zur Ansicht mit Rückgaberecht, Zahlungsabwicklung über einen ebay Kaufabwicklungsagenten, absolut sicher und seriös ;)

Leider war es nicht möglich das mein " Bekannter" in London das Auto besichtigen könnte... obwohl das Auto doch in London stehen sollte. Also Abwicklung über ebay... per Mail kam ein Link der doch tatsächlich zu einer ebay ähnlichen Seite ging, mit Kaufabwicklung. 4K€ Anzahlung über die Seite, dann würde das Auto kommen..

Alles schon gut gemacht.. dumm nur das ebay bei Autos soetwas überhaupt nicht anbietet und auch keinen Kaufabwicklungsagenten hat :cool:

naja, war mal nen netter Zeitvertreib...
 
Klar, Italien, sorry,

und eine kleine Erfolgsmeldung - nach Info an die Redaktion der dortigen Kleinanzeigen über

die vielen verschiedenen Standorte der angeblichen Turbine, wurde das Inserat gelöscht.

:)
------------------------------------------------------------------------------------

Also dann - jetzt auf zum Flugplatz - der Frühling kommt!!
 

Scramble

User
Betrüger

Betrüger

So, nachdem ich ihm geschrieben habe, ob er eigentlich merkt was er hier abzieht, das dies nach Betrug aussieht...Hab ihm ja auch gerade die Links seines "Angebots" und die versch. Mails, die geschriebenen Antworten, von versch. Adressen geschickt....( hab ihn eigentlich auf alle seine Taten aufmerksam gemacht) habe ich doch 3 Tage Ruhe gehabt...
...und heute dieses Mail:


Hello,
Yes i know what I`m doing , this is no fraud . I really have this item for sale .
Look if we want to have a safe and fast deal we must follow this steps :
Step 1: Buyer and Seller Agree to Terms
Both parties agree to terms of the transaction, which includes a description of the merchandise, sale price, number of days for the Buyer inspection, and any shipping information.
Step 2: Buyer Sends Payment to our Third Party Agency Agent
The Buyer submits a payment selecting wire transfer. Our agent verifies the payment.
Processing time for payment is 24 hours.
Step 3: Seller Ships Merchandise to Buyer
Upon payment verification, the Seller is authorized to ship the merchandise and submit tracking information. Third Party Agency verifies that the Buyer receives the merchandise. Delivery times vary by shipping company.
Step 4: Buyer Receive Merchandise
The Buyer has a set number of days for inspecting the merchandise and the option to accept or reject.
Step 5: Third Party Agency Pays Seller
Third Party Agency pays the Seller. The transaction is complete.


Now to go forward with this please send me the delivery address and full name .
Thanks


Auf Deutsch (googleübersetzung)


Hallo,
Ja ich weiß was ich bin dabei, das ist kein Betrug. Ich habe wirklich diesen Artikel zum Verkauf.
Schauen Sie, wenn wir eine sichere und schnelle Deal, den wir diese Schritte folgen müssen, haben wollen:
Schritt 1: Käufer und Verkäufer stimme zu AGB
Beide Parteien vereinbaren, Bedingungen der Transaktion, die eine Beschreibung der Ware, Kaufpreis, Anzahl der Tage für den Käufer Inspektion, und keine Versandkosten Informationen enthält.
Schritt 2: Käufer sendet Zahlung an unsere Third Party Agency-Agenten
Der Käufer legt eine Zahlung per Überweisung wählen. Unser Agent überprüft die Zahlung.
Bearbeitungszeit für die Zahlung ist 24 Stunden.
Schritt 3: Verkäufer versendet Merchandise an den Käufer
Nach Zahlung Verifikation, ist der Verkäufer berechtigt, die Ware versenden und Tracking-Informationen vorzulegen. Third Party Agentur überprüft, ob der Käufer die Ware erhält. Die Lieferzeiten variieren je nach Reederei.
Schritt 4: Käufer erhalten Merchandise
Der Käufer hat eine festgelegte Anzahl von Tagen für die Prüfung der Ware und die Möglichkeit zu akzeptieren oder abzulehnen.
Schritt 5: Third Party Pays Agentur Verkäufer
Third Party Agentur bezahlt den Verkäufer. Die Transaktion ist abgeschlossen.


Jetzt, vorwärts zu gehen mit dieser schicken Sie mir bitte die Lieferadresse und vollständigen Namen.
Dank

Hab ihm mal so geantwortet:

No thanks, no faith, no interest!

Heisst so viel wie: Nein danke, kein Vertrauen, kein Interesse!

mal schauen, was jetzt kommt!

Hartnäckig ist der, das gibs nicht!!

Gruss Marco:D
 
Kannst ihm ja mal paypal anbieten, mal sehn was er dazu meint. damit wärst DU nämlich auf der sicheren Seite (vorher nochmal genau erkundigen!), aber er wird es eh ablehnen, denn die zahlen im Betrugsfall Dir Dein Geld zurück und halten sich am Schadenverursacher schadlos, und zwar äußerst konsequent ;)
 
Vorsicht ist auch bei Paypal geboten.

Denn oft werden diese Seiten so raffiniert kopiert, dass man es schlichtweg nicht erkennt.

Ich bin selbst vor Jahren bei Ebay beinahe auf die Nase gefallen.

Eine E-Mail kam von "Ebay.com"

Aktualisierung der Software, Login etc. das bekannte Spiel und ein Link auf Ebay.

Draufgeklickt und eingeloggt. Alles war Eins zu Eins Ebay. Aber eben nicht ganz.

Oben in der Adresszeile gab's kein "https". Ist mir aber erst nicht aufgefallen.

Durch Zufall hab ich einen Artikel über gefakte Ebay Seiten gelesenund mir wurde schlecht.

Zum Glück war ich schneller und konnte meinen Account noch sperren. - Die Seite war nicht echt-

Und bei Paypal kann Ähnliches passieren, also muss man immer! ganz genau hinschaun und bei

diesen Summen erstrecht.

P.S.: Übrigens hab ich von ihm auch ne Mail bekommen: ....er ist geschieden , lebt jetzt in London usw.

Bin gespannt was er antwortet, da ich ihm entsprechend geschrieben hab.

Also dann, guats Nächtle und "Augen auf beim Inet-Kauf " ;-)

Phil
 
Finger weg

Finger weg

Hallo zusammen,
ihr habt es ja schon gemerkt, aber nochmals ganz deutlich: Das ist ein Betrüger! Ich habe leider und dummerweise eigene Erfahrungen mit diesen Typen und der Western Union Masche sammeln dürfen. In den verschiedensten Online-Kleinanzeigen wimmelt es davon. Neulich sah ich eine nagelneue FX-40 für 1100 Euro und dergleichen mehr. Ich kann es nur nochmal sagen, bei sensationell billigen Artikeln und Kaufabwicklung über Treuhänder und Western Union....Finger weg !!
Grüße Otto
 

Kraftei

User
Kannst ihm ja mal paypal anbieten, mal sehn was er dazu meint. damit wärst DU nämlich auf der sicheren Seite (vorher nochmal genau erkundigen!), aber er wird es eh ablehnen, denn die zahlen im Betrugsfall Dir Dein Geld zurück und halten sich am Schadenverursacher schadlos, und zwar äußerst konsequent ;)
Hi Jörg,

weißt du das ganz sicher, bzw. aus eigenen Erfahrungen?
Ich hatte nämlich mal wegen der Paypal Versicherung ein wenig recherchiert, um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein falls etwas schiefgeht.
Ich hatte mir aus den USA einen Hughes Rumpf für meinen kleinen T-Rex bestellt (ging aber alles super-geschmeidig über die Bühne).
Was ich da allerdings zum Thema "Papal Rückzahlung" gefunden hatte war doch sehr ernüchternd :(
Es sei wohl selbst beim echten Paypal ein ziemlich schwieriges bis aussichtsloses Unterfangen, sein Geld wiederzubekommen.
Das mit der Versicherung hört sich für mich jetzt doch alles sehr nach Gewissensberuhigung an. Mag sich jeder selbst ein Bild davon machen und mal recherchieren, aber ich wünsche es niemandem, dass er diese Versicherung jemals in Anspruch nehmen muss...
Fairerweise muss man jedoch auch anmerken, dass das evtl. ja auch seinen Grund hat:
Man stelle sich als ehrlicher Verkäufer einmal vor, das mit dem Zurückholen des Geldes wäre so einfach, und auf einmal ist man sein Geld wieder los, weil ein vielleicht betrügerischer Käufer sich an Paypal wendet, und, mit möglicherweise gefakten Beweisen angibt, er habe nicht das erhalten, wofür er bezahlt hat...
Egal, wierum man's dreht, so ein Konflikt ist immer mit extremen Scherereien verbunden.

Also heißt es im Zweifelsfall, trotz evtl. echtem Paypal!, sehr sehr kritisch zu sein!
Finde es sehr gut, dass so etwas hier im Forum immer wieder mal veröffentlicht wird! Das sensibilisiert einen doch schon sehr für diese Machenschaften!

:) Holgi
 
Oben Unten