• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Vorstufe des Simulators - der StickMover

StickMover – Feel It. Try It. Fly It.

Vorstufe des Simulators

Ulrich F. Beyle

AVIrem_3.jpg

Komplizierte Kunstflug-Figuren mit Modellflugzeugen lernen – ganz intuitiv, diesen Wunsch vieler 3D-Piloten lassen Patrick Zajonc und Ulrich F. Beyle mit dem StickMover wahr werden. Der StickMover ist eine Produkt-Neuheit in der RC-Branche, die von Patrick Zajonc erfunden und unter anderem mit Hilfe einiger Größen aus der Kunstflug-Szene wie Nico und Marius Niewind zur Marktreife entwickelt wurde.

Ulrich F. Beyle, Geschäftsführer der AVIrem GmbH, ist seit der ersten Stunde Mitstreiter von Patrick Zajonc. Während der vergangenen drei Jahre haben die beiden in ihrer Freizeit das Tool zum Erlernen von 3D- und Kunstflug entwickelt. Ulrich ist bei Fragen des Designs und der Usability federführend. Patricks Leidenschaft ist die Entwicklung der Technik und Hardware.


AVIrem_2.pngWie funktioniert es?

Der StickMover zeigt dem Nutzer ohne Worte, wie er eine Figur mit den Fingern steuern muss. Anstelle von Büchern, Videos und Erklärungen anderer Piloten, wird man vom StickMover durch die Figur geführt. Müssen beim echten Fliegen die Bewegungen in Sekundenbruchteilen ablaufen, führt der StickMover den Nutzer auch in Zeitlupe durch die ganze oder auch nur einen Teil der Figur. Der Nutzer hält dabei die Steuerknüppel fest und verfolgt das Modell auf dem Bildschirm, während er spürt, welche Bewegungen die Steuerknüppel machen müssen, um das Modell durch die Flugfigur auf dem Bildschirm zu steuern. Er erfühlt den Flug während er ihn sieht und bekommt ihn so in den Griff!


Die Idee!
AVIrem_4.jpg
Entstanden ist die Idee für den StickMover vor vier Jahren, als es draußen zu kalt zum Fliegen war. Patrick saß am Simulator und wollte eine Figur üben, wusste aber nicht, wie er sie fliegen sollte. Auch die Figurenbeschreibung in einem Buch half ihm nicht weiter. In Internetvideos schaute er sich die Flugfigur zwar an, aber gleichzeitig zu verstehen wie die Steuerknüppel zu bewegen sind, war unmöglich. Ein zweites Paar Augen wäre hilfreich gewesen, um das Modell und die Knüppelbewegungen gleichzeitig beobachten zu können. Der zündende Gedanke kam ihm in dem Moment, als er seinem Sohn zeigte, wie er seinen Namen schreiben muss, erzählt Patrick: „Ich habe seine Hand geführt und da hat es „Klick“ gemacht: Die Grundidee des StickMovers war geboren.“


Wie geht es weiter?
AVIrem_5.jpg
Nach einer langen und aufregenden Entwicklungszeit mit einigen Prototypen, Rückschlägen und Optimierungsrunden, kann jetzt die Produktion starten. Um das gewünschte Qualitätsniveau erreichen zu können, sind zunächst kostenintensive Spritzgusswerkzeuge erforderlich. Die finanziellen Mittel dafür und für die Produktion der ersten 1.000 StickMover möchte das AVIrem Team am liebsten gemeinsam mit Gleichgesinnten aus der Szene finanzieren. Eine erfolgreiche Finanzierung mit Hilfe vieler begeisterter Kunstflugpiloten wäre das schönste Kompliment und eine tolle Belohnung für die langen Jahre des Tüftelns im Keller.


Mitmachen!
AVIrem_1.jpg
Alle Interessierten, Neugierigen und Kunstflug-Kenner sind eingeladen, ab dem 15. Februar 2017 das Projekt StickMover auf der Kickstarter mit einer Spende zu unterstützen. Schon ein kleiner Betrag hilft weiter. Bei einer etwas größeren Summe gibt es als Dankeschön einen der ersten StickMover zum Vorzugspreis. Das AVIrem Team freut sich auf viele Pioniere, Spender und Unterstützer.

Weitere Informationen zum StickMover und der Crowd-Funding Kampagne findet ihr auf unserer Website www.avirem.de Bitte tragt euch auch für das Newsletter-Abo ein, um nichts zu verpassen.

AVIrem_6.png

AVIrem_7.jpg
 
Saugeile Idee! Die gleiche Idee hatte ich auch schon, weil ich auch das gleiche Problem habe :)
Schade, ich find den Stickmover nicht bei Kickstarter..... :confused:
 
Hallo JR,
die Anmeldung auf der Seite ist so wie ich das sehe nur zum Newsletter. Kaufen muss man auch mit der Anmeldung ganz normal über Kickstarter.
 
Spitzenidee, und genau das was ich für mich und meinen Sohn suche.
Leider kann man die Idee anscheinend nicht mehr unterstützen, und so auf ein vergünstigtes Exemplar zugreifen.
 
Spitzen Idee!
Hab mich mal angemeldet und ich hoffe der Controller ist mit der Masse an Simulatoren voll kompatibel um den Controller auch nur als Steuerpult nutzen zu können! ... darüber steht nix im Info-Bericht!
 
Gerd, das dürfte kaum der Fall sein. Das ist eigentlich kein Controller, sondern 2 über insgesamt 4 Servos angesteuerte/bewegte Kreuzknüppel. Bei der Nutzung als Controller würde man die Servo mechanisch doch passiv mitbewegen?
 
Die Idee und Umsetzung finde ich lobenswert,
da ich schon mal gerne so manche Figur fliegen mag mich aber der Mut life verläßt,
da ich mir nicht 100% sicher bin wann welche Bewegung wie erfolgen muß.

Aber wäre es nicht sinniger im Forum anstatt Hier zu diskutieren ?
(Die Rubrik sollte dann eine allgemein gehaltene sein wo Heli und Fläche anzutreffen sind.)
 
Die Idee und Umsetzung finde ich lobenswert,
da ich schon mal gerne so manche Figur fliegen mag mich aber der Mut life verläßt,
da ich mir nicht 100% sicher bin wann welche Bewegung wie erfolgen muß.

Aber wäre es nicht sinniger im Forum anstatt Hier zu diskutieren ?
(Die Rubrik sollte dann eine allgemein gehaltene sein wo Heli und Fläche anzutreffen sind.)
Hier gibt es schon einen ausführlichen Thread dazu.
 
Lieferzeit

Lieferzeit

Laut Modell Aviator erst im 3. Quartal 2017 lieferbar.
Die Idee ist toll - die Lieferzeit Banane.

Jetzt bin ich schon wuschig :-)

Eine Spende für eine Neuentwicklung? Eigenartig. Wobei ich gern unterstütze.

Auf den Bildern sieht es so aus, als käme das Gehäuse aus dem 3D Drucker. Scheint voll im Kommen der Trend :cool:
 
für helis sind jede menge figuren dabei. sowohl normal als auch 3D. für fläche allerdings weniger. standardmanöver aus dem klassischen kunstflug sind dabei aber wo sind die 3D figuren? harrier, rolling harrier, hover usw. usw. ??
 
für helis sind jede menge figuren dabei. sowohl normal als auch 3D. für fläche allerdings weniger. standardmanöver aus dem klassischen kunstflug sind dabei aber wo sind die 3D figuren? harrier, rolling harrier, hover usw. usw. ??
Das ist richtig! Die gesuchten Figuren werden wir im Sommer live auf der Wiese - zusammen mit Robin Trumpp - aufzeichnen.
 

News

Oben Unten