Voyager Cupper fast fertig!

OlÀ!
cést ca...
Jetzt nur noch alle Fittings, >Schrift drauf und Rigg mit Segeln basteln...
Und ab geht sie , die Seegurke!!!
Gruß Sven
 
Tarnkappen-Bomber Grün Metallic Anthrazit Deluxe oder so ähnlich steht da auf der Dose drauf!!! :D
Nee, im Ernst. Die Farbe ist der Hammer, nach drei Stunden kannste den Rumpf anfassen, und wieder damit arbeiten!!
Ist von Presto Flux oder so...
Gefällt Dir denn die Farbe, Eric!?
Anbei ein Bild, wie ich sie mir dann fertisch vorstellen könnte!!!
Greeets from the harbour
Sven
 
Hi Sven,

mir gefällt es - mal etwas anderes als sonst so! Nur auf dem Wasser wird es in der Tat "Tarnkappengrün" sein, wenn ich die Farbe der meisten Gewässer so sehe.... Aber Du mußt dann diese Seeschmiere nicht mehr abwischen ;)

Eric: U-Schiff weiss - das sähe dann bei dem dicken Bauch doch wie ein dicker Eiterpickel aus, aus dem offenbar an zwei Stellen das Blut schon spritzt.... BÄH!!!!! :D

Segelplan: Ist das nicht etwas (zu) groß geraten, was Du dem Boot da zumuten willst? Ich würde max. eine Masthöhe bei ca. halber Länge obere Saling zu Jumpstag ansetzen. Aber Du hast ja auch bei Deiner Tradewind ziemlich aufgestockt, wobei ich nicht gedacht hätte, daß das Boot das vernünftig packen wird. Also, mal sehen, was Du da mal wieder so zaubern wirst...

Gruß
Thomas

[ 18. Juni 2003, 11:47: Beitrag editiert von: Murphy R. ]
 
Hallo Thomas!
Ja, der Maßstab stimmte nicht!
Jetzt hab ich nochmal neu den Mast angelegt, er ist dann später 1,52 m lang, das Modell ist genau 1meter
tiefgang 30 cm bei 2kg blei...
die seawind hat auch einen 1,50er mast, 30 cm tiefgang aber nur 1,7kg ballast... von da her, muß es ganz gut laufen!
So, wie die Segel auf dem Bild würd ich meine auch gerne machen...Wird aber schwer realisierbar sein, und vor allen dingen würde das Tuch wohl sehr dick werden, oder!?
Gruß Sven
P.S: Hab gestern im Angelladen ein sich verjüngendes GFK/Kohlemixrohr ergattert - ganzes stück 154cm lang für 18 €!!! Geht doch, oder!?
 
Ja, Eric - danke sehr - ich weiß das sehr zu schätzen! Allerdings war ich da kurz drin um "nur mal so zu gucken"... Der Laden ist gleich hier nebenan (Tausend Angeln??Wexstrasse)
Das war eher ein spontan Kauf!
Der Typ hat mir dann die Wirbel, die ich eigtl. urspr. haben wollte, umsonst gegeben!
Ist doch auch was, hmm!?
Dieses WE kann ich vieleicht in den Park kommen...
Grusssven
 
So, hab sie fast fertig - die kleine geile Rennziege!!!
Bin sehr gespannt, wie das Teil so abgehen wird ... Ob der Mast hält!?? :confused:
Ist ne ziemliche Peitsche - aber alles gut verstagt und mit Edelstahllitze und überall Wantenspanner zum trimmen... Fehlt nur noch das Großsegel, welches ich evt noch diese Woche basteln werde...+ der Schriftzug mit "Triple - xxx - " natürlich!!!
Und, wie findet Ihr das Teil!?? Sieht doch optisch gar nicht übel aus und evt ist es sogar konkurrenzfähig zur Seawind, wer weiß!??
Grusssven aus Hamburgo
Guckt Ihr hier:
http://home.arcor.de/rosefish/voyagercupper/index.html
 
Ich komme übrigens auf eine errechnete Segelfläche von ca 54dm...
Meint Ihr, der Jumboservo packt das noch mit 6V / 2100 mAh!???
Habe Bedenken, dass ich bei etwas mehr Wind wohl doch eher ne Regatta von Graupner bräuchte, oder soll ich´s erstmal in aller Ruhe bei wenig <Wind ausprobieren - ICH BIN JA SOOO GESPANNT, WIE DAS TEIL SEGELN WIRD!!!!
Sven
 
Ich meckere mal wieder

die Bahnen bei der Fock liegen schon wieder falsch

der Mast ist oben zu weich ( was meinst due warum ich keine Angelruten benütze)

Abba, mach das Teil mal fertich, bis Sonntag, mal sehen ob Sie mit " Kir Royal" mithalten kann.

BTW. Diesmal bist du mit dem Flens dran :D
 
Na, Du bist mir ja einer!
Da frag ich mich die ganze zeit, ob der Mast nicht evt zu labil ist.... und jetzt ist das Ding oben und Du kommst mit sowas!!
Das waren doch die ganze zeit meine Zweifel, eric!! Allerdings habe ich den mast einigermaßen stabil ausgerichtet bekommen - dank edelstahllitze everywhere und überall wantenspanner...
nur das obere teil kann frei ausfedern, hoffe mal, dass mir das rigg nicht gleich bei der ersten boe runterkommt...
und mit der fock?? raff ich nicht ganz, die kevlarfäden laufen so, dass es eigtl okay sein müßte!
Der Originalmast im Baukasten war übrigens noch weicher! Deshalb hatte ich mich ja nach einem anderen umgesehen... was kann denn im schlimmsten fall neben mastknicken schlimmes passieren - bis auf das das Rigg bei ordentlichem wind wohl nur noch hin u her federt!??
:eek:
Meinst Du wirklich ich hab ne chance gegen Deine Kir Royal!???
Glaub ich kaum!
Aber wir werden sehen - bin ja schließlich ein Optimist und ein neues Rigg kann man immer och basteln - wird halt ein echter AC-Cupper für wenig wind - so wie die echten!!! Grins & Gruß Sven :D
Ach so: Mit Flens ist eher schlecht - wegen der Flaschen, die wiegen so viel... Bringe lieber ein Sixpack Becks in Dosen mit - da kann man dann mit "gutem" Gewissen die jew. 25 Cent in den Müll "klacken" lassen!!!

[ 25. Juni 2003, 21:03: Beitrag editiert von: Svenson ]
 
Du bist nicht eingebildet, oder Eric!?
Naja, ich weiß ja, wie Du sonst so bist...
Du hast ja eh nur Schiß, dass ich Deine Kir verheitze!!!!
:D
Verzeih mir!
Bis Sonntag, hoffentlich ist dann schön wenig Wind, damit DU mit der Kir und den 6 Kilo Verdrängung irgendwo im Windloch hängen bleibst! Ich ziehe dann mit meinen "schlanken" 3,3Kg gemächlich an Dir vorrüber!!!
Grins, nimms nicht ernst - war nur Spaß!
LG
Sven :o
 
Hi Eric und Sven, bin am Sonntag auch dabei mit meiner Seawind, hoffe das bis dahin meine neuen Segel bei mir sind, sonst wird das leider nicht. Denn ohne die Segel komm ich nich so gut vorwärts :D
Gruß Kym.
 
Hallo!
Habe gestern noch das Großsegel fertig gemacht, dieses war aufgrund der Biegung des Mastes gar nicht so einfach wie bei meinem anderen Modell... Der Segelplan von der Pappe übertragen auf die Folie, ist doch etwas kleiner geworden, als "geplant", allerdings denke ich, dass der eh labilere Topteil des Mastes nicht unbedingt auch noch durch Segelfläche belastet werden muß...
Habe noch nix getrimmt, die Fock ist zu weit vom Baum entfernt, der Großbaum muß noch tiefer, sowohl das Grosschothorn als auch das Fockschothorn sitzen zu weit entfernt von den Bäumen - muß halt noch getrimmt werden!!
Werd mal schauen, ich denke, sie wird ganz gut segeln!! Gewogen hab ich sie auch, alles komplett 3320g, wobei die Kielbombe alleine schon 2 Kg hat... Bin sehr gespannt, heute Abend erhalte ich noch die Schriftzüge für BB u SB sowie Heck und für die Segel!
Segelbilder kommen später!
Gruß Sven


[ 27. Juni 2003, 10:16: Beitrag editiert von: Svenson ]
 
Ich werd den Mast ein Stück über dem Groß kürzen - neues Masttopstück drauf - Vor und Achterstag kürzen... DAnn hab ich auch nicht mehr sone Peitsche und der Mast ist stabiler!
 
Oben Unten