Wölbklappenwirkung ??!!

Hallo habe da ein Problem oder eher eine Frage. Bei meinem Nuri Pfeil 3,8 m --SD 8000 sollen die Wölbklappen zur Auftriebserhöhung nach unten ausgefahren werden - soweit alles normal. Aber. Die Profiloberseite soll mit Solarzellen belegt werden und das bis an die Endleiste auch im Bereich der Klappen.Die Oberseite würde dann also das Profil weiter starr wiedergeben nur die Klappen schlagen nach unten aus. Bei manchen Motormodellen ist dies zu beobachten. Wie ist mit der Wirkung zu rechnen oder was passiert ? Was soll ich beachten oder den Gedanken verwerfen ? Danke schon jetzt Gruß Andreas
 
Moin,

die Me 118 hatte so was, man sieht das sogar mit Löchern in den Klappen auf Trägerflugzeugen älterer Bauart.

Ich würde mir das schenken, entweder richtig oder weglassen -------- es sei denn du willst Lande/Bremsklappen haben.

Aber warte mal bis sich fachkundige melden.

Gruß
 
Hm, das erinnert ziemlich stark an die Sturzflugbremsen der WW2-Flugzeuge. Da die Strömung an der Oberseite nicht verändert wird, gibt das eine 1a-Bremsklappe. Die gewüschte Wirkung wird jedenfalls nicht eintreten..

Schöne Grüße
Stephan
 
Eine nach unten ausschlagende Klappe erhöht natürlich den Auftrieb und das starre Teil erzeugt Widerstandseinsparung. Zumindest zeigen das Messungen, die auf dem letzten Luft und Raumfahrt Kongress gezeigt wurden. Aber das hatte ich Andreas gestern schon gesagt.

Die Frage ist jetzt nur, hat es schon mal jemand im Modellflug ausprobiert? Wie ist es mit unseren B2-Scale Nachbauern? Die haben doch auch Spreizklappen. Funktioniert es nur bei Fliegern in der Größenordnung eines Airbus oder auch bei einem Modellflugzeug?

Also alle Spreizklappenbauer, welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
 

RSO

User
Hallo Andeas,

bei meinem F3A-Modell benutze ich Klappen ca. 11 x 7 cm unterhalb des Flügels um beim Landen Fahrt abzubauen, und auf unserem kleinen Modellflugplatz sicher auf kürzester Strecke zu landen.

Folgende Eigenart tritt auf:
Ich muss stark Tiefe zumischen, da das Modell auf einem Luftpolster "reitet". Der Widerstand der durch diese Klappen erzeugt wird ist enorm.

Das müsste bei Deiner Klappe ähnlich wirken. Eine Auftriebserhöhung wird es wegen der Spreizklappenwirkung nicht geben. Eher eine Zunahme des Widerstandes. Könnte man ev. mit X-Foil rechnen?

Gruss, Raimund
 
Oben Unten