Warbirds von Eurolight

Femis

User
Hallo miteinander,

hat jemand von Euch schon einen Warbird von Eurolight.
U. a haben die eine Spitfire, eine Hawker Hurricane und eine Sea Fury.
Alle im Maßstab 1:6 ( ca. 1,80 m) und in ARF Ausführung (GfK Rumpf und Rippenfläche vollbeplankt) und schon fertig lackiert. Zusätzlich Landeklappen und pneumatisches Einziehfahrwerk etc. Und das alles für 289 Euro!!!

Bei diesem Preis und der angeblichen guten Verarbeitung können diese Flieger was taugen? Dafür gibt sonst vielleicht das Fahrwerk.

Mich interessiert besonders die ganz neue Spitfre. Wie fliegt diese und was ist sonst bei diesen Fliegern bei Euroligt zu beachten?

Gruß Femis
 
Ja, die Spit sieht toll aus auf den doppelseitigen Anzeigen!

Die könnte mich auch begeistern!
Ich hab da noch einen 3W24 im Keller untätig rumliegen, der könnte passen.

Fliegt schon eine irgenwo?
 
Hallo Zusammen
ich sah vor 10 Tagen den Baukasten der Sea Fury und die Critical Mass (Rennversion der Sea Fury) Super gebaut, Preis-Leistung ist m.E. unübertroffen.

Gruss

Kurt
 
Nach meinen Recherchen im Forum und Internet lassen die Bestellzeiten, der Service und die Qualitätsunterschiede ( mehrere Hersteller) bei den anderen Fliegern doch sehr zu wünschen übrig.
Ob dies auch für Warbirds zutrifft konnte ich bisher noch nicht in Erfahrung bringen.
Vielleicht sind diese Flieger noch nicht lange auf dem Markt. Auf alle Fälle sollen die Pneumatikfahrwerke nichts taugen.

Hat denn keiner einen solchen Flieger. Die Machart scheint doch bei jedem gleich zu sein, sodass man auf die Qualität schließen kann.

Gruß Femis
 
Hallo Femis
Habe seit Weihnachten bei mir im Bastelraum eine solche "Spit" liegen. Der erste Eindruck des Baukastens ist gut. Selbst bach bald 2 Monaten in der Wärme hat die Folie der Flügel noch keine Blasenbildung. Der Rumpf ist in guter GFK-Ausführung. Werde mit dem Bau aber erst im laufe des Jahres beginnen.

Gruss Zulli66
 
Eurolight

Eurolight

Hallo,

schaut doch mal im " warbirdforum" unter Bauberichte nach, da gibt es einiges zu lesen.

gruß
Jörg
 
Hallo ,
ich interessiere mich auch für die Warbirds von eurolight und habe desshalb einfach bei eurolight angerufen .Die Flieger,Motoren und Fahrwerke kommen aus China.Handarbeit kostet da anscheinend nichts.

Ich habe speziell nach dem Thunderbold gefragt.Der Rumpf sei jetzt neu überarbeitet,d.h. Nieten und Fugen der Bleche sind jetzt eingearbeitet.Das Fahrwerk wurde zum 4. mal überarbeitet und wäre mit den alten nicht zu vergleichen.

Den S26 Motor gibts momentan noch zum Sonderpreis.Ersatzteile könnte man innerhalb von 1 bis 2 Wochen geliefert werden.
Bei den Modellen könnte es auch mal länger daueren wenn sie vergriffen sind (Schiffstransport).

Habe einen Thunderbold mit Motor bestellt.Mal sehen wie die Qualität ist .

Gruss Harald
 
Eurolight spitfire

Eurolight spitfire

Hallo, ich habe meine Spitfire im März bekommen. Der erste Eindruck war sehr gut. Beim Zusammenbau merkt man aber schnell, das einige Mängel am Modell sind. z.B. Das Fahrwerk kann so nicht eingebaut werden, weil man dann extrem nach außen stehende Räder hat. Hier muß unbedingt für noch mehr Schrägstellung in der Fläche gesorgt werden. Außerdem sind die Tiefziehteile
für die Räder viel zu klein. Ansonten ist die Fläche absolut top gemacht. Die Spanten im Rumpf waren zu teil lose und mußten nachgeklebt werden. Auch der Einbau der Scharniere des Seitenleitwerk ist krampf. Die Rumpfqualität ist jedoch ganz ordentlich. Was mir allerdings sehr zu schaffen machte war die Einhaltung des Schwerpunkt. Dieser liegt bei 8,5 cm und ist trotz OS FS 120, Glühung und großem Akku nur mit zusätzlich fast 500 gr. Blei zu erreichen. dadurch wird der Flieger natürlich auch immer schwerer (6,9kg)
Ich habe dies bei Erstflug mit dem Schwerpunkt leider nicht so genau genommen und 12 cm gehabt. Leider war die Spitfire damit nach einem Motorabsteller nicht mehr zu halten bäumte sich total auf und steckte nach nur 1 Minute ziemlich beschädigt im Acker. Meine Empfehlung: Servos und alles was schwer ist soweit wie möglich nach vorne bauen. Für mich ist die Mindestmotorisierung bei etwas stabiler Bauweise auch ein top laufender OS120 Surpass 2. Übrigens klappte auch die Ersatzteilversorgung durch Eurolight hervorragend. Motor- und Kabinenhaube waren innerhalb von 3 Tagen bei mir. Jetzt wird repariert und dann gibt es einen neuen Versuch.
Bei aller Kritik darf man aber nicht vergessen, daß das Modell auch sehr preiswert ist. Für unter 300 Euro ist das Modell ein Super Schnäppchen.
 
Lieferzeit Kabinenhaube P-47 3-4 Monate

Lieferzeit Kabinenhaube P-47 3-4 Monate

Hallo Leute,
ich hab mich heute ziemlich geärgert.

Wollte bei Eurolight eine Ersatz-Kabinenhaube für meine P-47 bestellen, die beim letzten Kopfstand einen Riss bekommen hatte.

Da sagte mir die freundliche Dame, die Kabinenhaube habe eine Lieferzeit von 3-4 Monaten.

Finde ich schon ziemlich frech. Dann sollen sie nicht auf der Web-Site mit den Lieferbaren Ersatzteilen werben. Für mich ist das so etwas wie eine Abwehrhaltung. Bestellt bloß keine Kabinenhaube bei uns.

Hat jemand einen Tipp für mich, welche Haube da passt?
 
Hallo,
versuche es mal bei KMP direkt.
www.kmp.ca in Kanada ist das was YT International für UK und EL für Deutschland ist.Nämlich die Vertragshändler.Habe meine Kabinenhaube für die
P 38 auch dort direkt bestellt , kostet zwar 29$ + ca.17$ Versand, aber ist wenigstens auf Lager.
 
Eurolight

Eurolight

Hallo,
ich habe ein B25 Mitchell.
Span = 218 cm.


Mitchell-3.JPG



Mitchell-1.JPG



Schöne Gr. aus Holland.

Taco.
 
@ Taco,

das Modell stammt von eurolight?????? :cool:

Gratulation, ich hoffe es fliegt auch so gut, wie es aussieht.
 
Fliegen

Fliegen

über das fliegen weiss ich noch nichts.
Muss noch etwas erledigen, und dann geht's nächtes Jahr los auf unsere Warbirdmeeting. (Juni(?) 2008, nähe Meppen/Lingen über die Grenze)
Vielleicht kommt dort die ganze Palette von Eurolight??

Ich habe diesen Flugzeug bekommen vom jemand in die nähe von Essen(?).
Weiss jemand wer das ist?? Sollte ihm beim erstflug Foto's schicken, aber habe kein Adresse u.s.w. mehr.

Taco.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten