Warnung MPX ROYAL

So, jetzt will ich mal meinen Frust loswerden!

In Leipzig habe ich schon ein Modell verloren, weil bei meiner og Anlage im Betrieb sich ein Kabel zum Poti in der mitte auseinanderdividiert hatte...klasse, also gelötet, die Klebestelle, die die Kabel anscheinend zu kurz festhält entfernt und nichts mehr böses gedacht...MPX war zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Heimweg...

So, in Friedrichshafen, 15 min vor der Show , wollte ich nochmals starten, Bock steht aufm Boden, auf einmal voll Seite, komisch ...

Egal, Sender auf und siehe da, wieder ein Kabel gebrochen...also gleich zu MPX hin, der Verkäufer am Stand sagte gleich, "ich weis nix, kann nix, bin nur der Verkäufer, der Techniker iss auf Klo"
Sichtlich entspannt kam dieser dann, ich zeigt im mein Elend und er meinte, dass hätten die noch nie gesehen, wie ich denn sowas gemacht hätte?!?!

Tja, einfach nur Anlage benutzt, tschuldigung dafür hab ich se mir gekauft! Es war kurz nach 9.30, also noch nicht vi8el Los auf der Messe, aber die Leute die am Stand waren, beglagten sich nun uach über die EVOS, Knüppel ausgetauscht (vier Mal) Antenne ausgetauscht (3 mal) etc.

ER bot mir an, die Anlage zu tauschen und mir seine zu geben! Gut dachte ich, doch da waren die grossen Rutschknüppel drann, ausserdem die Modellspeicher?
Kein Problem sagte er: Ich teilte ihm mit, das wenn was schief geht, er sich hinsetzt und alle meine Modell selbst einprogrammiert! Komisch, so sicher war er sich dann doch nicht mehr und packte den Laptop wieder ein...
ER machte dann den zweiten Sender auf und siehe da, neue weiche Kabel, keine Klebestelle!!!

Da hab ich dann nichts mehr gesagt! MPX weis also ganz genau von den Fehler, hält es aber nicht für nötig nen kurzen hinweis zu geben???

Danke, aber das war meine erste und letzt MPX-Anlage!?!?!?
 
Hi Armin!

Ich hab zwar keine MPX Anlage ,aber hatte mal einen MPX Empänger (Pico 4/5).Den in so ein kleines 400er Delta eingebaut geflogen ,Motor aus
Servos aus= Absturz!! Den Empänger eingeschickt,warten,warten kommt ein Pico 5/6 zurück!!??
Also haben die ja gleich gewusst dass mit dem Empänger was nicht stimmt,aber nix gesagt und nix getan!! Das war auch mein erster und letzter MPX Empänger...

Gruß Hot Spot
 

Snoopy

User
Und da gabs auch noch den beliebten "Voll Tiefe" Fehler, den ich schon zweimal live erlebt habe (nicht am eigenen Sender).

Ich hoffe das Thema kocht nicht zu sehr hoch.

Eigentlich finde ich es sehr schade, dass MPX hier so tut, als wisse man von nichts. Da arbeiten doch auch nur Menschen und Menschen machen manchmal halt Fehler. Da kann man testen wie man will, bei der Komplexität der aktuellen Sendersoftware wird man kaum jeden Bug finden können. Mir persönlich wäre es sehr lieb wenn man dann den Fehler einfach zugibt und ein entsprechendes Update anbietet. Das sieht bei der Hardware auch nicht anders aus, mehrere Betriebsjahre kann man nicht mal eben simulieren. Wobei ich sagen muss, dass ich mit meiner mc3010 rundrum zufrieden bin.
 

charly68

User
He Armin !

In welchen Foren hast du diesen Artikel noch eingetragen ?

Charly
 
hier geht es nicht um mehrere Betriebsjahre...sondern um eine 2 monate alte anlage...
Die Software geht, es ist halt nur ein schlechtes KAbel verarbeitet!!
Die Antenne ist auch schon gebrochen, wie bei allen meinen Vereinskollegen auch..
 
moin,

im märz dieses jahr ne mc3010 gekauft

alles schön und gut bis aufmal der sender im mai wiederholt die geber-servo zuordnung durcheinanderbrachte

seite auf höhe knüppel seite auf gas gas dafür garnichtmehr da usw. usw.
was solls sender im oktober eingeschickt
nach knapp 2 wochen kam er wiede
auf der rechnung fehlerquelle konnte nicht ausgemacht werden

haben platine einen knüppel ein hf-modul und die antenne (1 tag vorm wegschicken abgeknickt) auf kulanz getauscht

wenn ich das so lese freue ich mich zwar über die neuen sachen in meinem sender aber andererseits frage ich mich ob das wirklich kulanz war oder doch eher vertuschen eines bekannten fehlers

hmm ich bin etwas skeptisch

mfg flo
 

Jan

Moderator
...also, ich bin SEHR zufrieden mit der Royal Evo. Ist ein leistungsfähiger, vergleichsweise leichter, stromsparender und ergonomischer Sender.

Der Service von MPX ist super, das weiß ich seit ich mir mal am PC beim Betrieb eines Sim das Synthie HF Teil zerschossen habe. MPX hat postwendend getauscht. Seit ich den Sender erst nach Booten des PC anstecke, nix mehr gewesen.

Ansonsten klappt bisher alles. Da der Sender wenig Strom verbraucht - ohne HF Teil über 100 Stunden Betriebszeit, mit HF Teil etwas weniger ;) - bin ich sehr zufrieden.

Und Stress mit den Produkten anderer Hersteller gab früher schon genug - und keinen vernünftigen Service. Angesichts des großen Verkaufserfolges der Evo ist eigentlich auffallend, WIE WENIG Ärger hier im Forum gepostet wird.
 
>>im märz dieses jahr ne mc3010 gekauft

Dürfte entweder ein Ladenhüter oder sonst nich neu sein.
Wird seit etwa einem Jahr oder länger nicht mehr produziert.

>>oder doch eher vertuschen eines bekannten fehlers

Die Hardware und das Grundprogramm stammen aus dem Jahr 1989.
Da gibt es kaum mehr "bekannte" Fehler...
Es sei denn, der Sender war seit etwa 10 Jahren nicht mehr beim Service.
Und glaub ja nicht, andere Fabrikate gingen nie defekt! Ich könnte da Beispiele aus unserem Verein nennen, da kann man nur den Kopf schütteln.
Gruss Jürgen

[ 07. November 2003, 19:39: Beitrag editiert von: Jürgen N. ]
 
moin,

war der letzte der noch im laden erhältlich war und da ich rechtzeitg reserviert habe habe ich ihn bekommen

glaube jürgen du hast mich etwas falsch verstanden
finde es etwas komisch das ein sender den es schon 14 jahre gibt einen neuen fehler aufweist von dem nie was bemerkt wurde
naja kann natürlich vorkommen das irgendwas an der platine oder sonstwo durch transport etc. einen defekt bekommen hat wer weiß?

ist auch nicht so wichtig ich finde es gut und schön das es auf kulanz getauscht wurde

ich weiß das andere sender und marken genug macken haben und bin mit der 3010 sonst sehr zufrieden

mfg flo
 
hmm, also meine combi 80 und meine mc2020 laufen perfekt seit jahren, auch meine mini 7 haben keine probleme obwohls auf unserm platz angbebich mit MPX (noch dazu auf meiner frequenz) probleme geben solle...
und mit der evo hab ich auch schon geliebäugelt...
mfg, roland
 
Hi..

ich flieg jetzt seit fast 10 Jahren mit ner 3030.
Nach etwas über 1000 Betriebsstunden musste ich sie mal zum Service schicken, da die Knüppelpotis Verschleisserscheinungen hatten. Diese wurden dann zusammen mit dem Antennenkugelkopf ausgetauscht, zu einem fairen Preis.
Bin zufrieden und werde dabei bleiben.
Ich fand diese Anlage damals von der Menüführung und der Bedienungsweise absolut richtungsweisend (wenn man mal das Code-Prinzip der alten MC20, dem damaligen Konkurrenzmodell, gesehen hat), so dass sie selbst viele Jahre später immer noch mithalten kann.

Was Armin da beschreibt klingt irgendwie wie ein Vorserienmodell, da er scheinbar der einzige ist, der da diese schlechten Kabel hat.
Das ist bedauerlich, seitens des Herstellers auch nicht in Ordnung, aber deshalb die gesamte Serie oder gar den Hersteller zu verteufeln finde ich doch verfrüht (wenn auch aus Armin´s Sicht verständlich).

Die alte Diskussion "welche ist die beste Anlage" führt wie immer zu nichts, denn auf jeden defekten MPX-Sender kommt auch ein defekter JR- oder Futaba-Sender und ein fluchender Kunde.
Echte Statistiken hab ich noch nirgends gesehen.

Die EVO ist für mich als Pultflieger keine wirkliche Option.

mfg
andi
 
...also meine MPX 4000 ist Baujahr 1996 und funzt ohne jedwede Probs. Die 3010 meines Sohnes ist zwei Jahre jünger, auch alles bestens. Habe noch zusätzlich eine Reserve-3010 erstanden, auch die einwandfrei. In 2000 haben wir mal alle Anlagen bei MPX prüfen lassen (und die 400er auf die S/W Version 2.0 aktualisieren lassen), super Service.

Bei den Empfängern gab es eine Serie Pico 4/5 mit Problemen, steht reichlich Info dazu in den verschiedenen Foren. Alle anderen MPX Empfänger sowie die MPX-Servos bisjetzt ohne Probleme!

Gruss

Matias
 
Hallo zusammen,
habe mir dieses Jahr eine Royal Evo 12 zugelegt.

Vorher hatte ich:
-FC16 (prima Sender)
-FC18 (na ja)
-FF8 (na na ja)
-mc20 (Sondermüll)

Die Royal Evo ist der erste Sender bei dem man nicht an einem Wochenendseminar in der Programmierung teilnehmen muß. Seitens der Ergonimie, Design und wie gesagt der Menüführung / Programmierung, den Synthesizer nicht zu vergessen, kann ich nur Bestnoten vergeben.

Na ja, das Gehäuses macht eher einen billigen Eindruck, was jedoch durch die o.g. Vorzüge wett gemacht wird.
 

Wimh

User
Original erstellt von Michael II:

Die Royal Evo ist der erste Sender bei dem man nicht an einem Wochenendseminar in der Programmierung teilnehmen muß.
Hmm , Ich hab nen Evo 9 und viele probleme mit das "programmieren".YMMV wie die Amerikaner sagen...

Ich hatte vorher:

OS "Pixie" Monokanal :D
Space Commander 4-kanal AM
Robbe "Eco" FM
Simprop Sam AM
Webra FMSI5
Simprop Star 12 FM
Becker S8 (434 Mhz)
Graupner MC 16
Futaba FF7
Graupner X-388s

Bei die 3 letzten brauchte Ich nie das handbuch zum "programmieren", bei meine Evo muss Ich immer suchen unter welches knopchen sich die funktionen verstecken.Is aber nicht weiter schlimm, Ich lerne das schon.Die philosophie ist halt ganz anders... :rolleyes:

Ich habe mir die Evo gekauft wegen:

1) Endlich 3 Timer!

Leider sind 2 davon so gut wie unbrauchbar fur mich ( und viele anderen) :mad:

2)Endlich bezahlbaren Synthesizer!

Voll ok :)

3) Channel Check

War nicht lieferbar, jetzt aber schon. (Lasse Ich einbauen wenn Ich meine schalter reparieren lasse)

4) Aufgeraumtes design, schalter wo Ich sie will, ergonomisch, handsender.

Beinahe OK. Beim fliegen gehts bei mir eindeutig besser wie mit meine "alten" sendern( sogar bessere zeiten beim pylonfliegen!). Die schalter sind aber VIEL zu lange, wackelig, und verbiegen/brechen schon ab wen man nur hinguckt ( Ich hab schon 2 gebrochen links oben, und hab nicht mal gesehen wenn das passiert ist????) :eek:

5) "Freie" kanale. Na ja, ganz frei auch wieder nicht Ich habe probleme mit den querruder/bremse/ofsset mischer.Ich hatte gehofft bei meine alten modelle nichts umzustecken zu mussen ( hurra, es gibt "graupner und futaba " settings.) Leider hilft das wenig... :confused:

6) Ausgereifte programmierung (Schliesslich hat's lange gedauert...)

Naja, meine anlage war "Franzoesisch".Mag Ich nicht, also auf English umgestellt: Jetzt spricht sie mal Fransoezisch, mal English (funktionsabhangig). :mad:

Was mich auch nicht gefallt ist das Multiplex uberhaupt nicht auf Emails antwortet. Ich werde bald meine anlage einsenden mit nen SEHR langen brief dabei, bin mal gespannt. ( Ich will wirkende Timer, keine Programmfehler(sprache), kurzere "spatelformige" schalter).

[ 19. November 2003, 22:01: Beitrag editiert von: Wim ]
 
Oben Unten