Warum blasen Zellen ab ????

Moin,

ich stehe kurz davor die Kriese zu bekommen
bei mir blasen ständig Zellen ab.
Aber nicht im betrieb sondern beim laden.

Ich habe einen vierer Pack GP 300
verlötet einige Tage liegen lassen und dann
mit 300 ma geladen, bei 263 ma/h hat die
erste Zelle angefangen zu blasen.

Das gleiche verhalten hatte ich mit einem
Pack Faup´s aber erst beim dritten laden
mit 2A .

Nihm Zellen lade ich mit delta peak 0mV abschaltung empfindlicher gehts nicht.

Was läuft da falsch???

Ich verwende auch seit einiger Zeit einen Faup Pack mit 14 Zellen der lebt seit 10 Monaten ohne ein Problem.

MfG Nici

Senkrecht ist nicht genug :D
 
Hallo Nici,

also da du die Zellen mit immerhin 1C Ladestrom vollbläst, ist es u.U. möglich, dass eine Zelle einen "Schuss" hat (also kaputt ist) und deshalb vorher abbläst.

Andere Möglichkeit ist, dass ungleiche Zellen (ungematcht) zusammen im Pack (verlötet) sind. Die Peakabschaltung durch den Spannungsrückgang der einen vollen Zelle wird warscheinlich durch die übrigen Zellen kompensiert, da diese ja noch in der Spannung erst richtig ansteigen. Folge: hoffnungsloses Überladen der "schwachen" Zelle.

Abhilfe könnte evtl. eine Formierungen des Packs schaffen.
Hierzu den Pack entladen. Mit 1/10C Ladestrom (hier 30mA) den Akku etwa 20 Stunden laden. Dabei werden alle Zellen voll geladen, jedoch die Überschüssige Energie in Wärme umgewandelt. Den Akku erneut entladen...
Das ganze sagen wir mal 3-5 Mal. Viele Computerlader können diesen Vorgang auch automatisch.
Mit den Multimeter kannst du ja mal zur Kontrolle von Zeit zu Zeit die Spannungen der einzelnen Zellen "abnehmen".

Wenn Formieren nichts mehr hilft, bleibt nur noch die Zelle aus dem Verbund herauszulöten um die restlichen Zellen noch zu retten. :)
Nicht zu vergessen die Sicherheit beim Fliegen!

David
 
Hallo David,

meine Zellen sind alle P&M von Hopf es kann also
nicht am Matchen liegen.

Mit dem Laden ist das so eine sache ich habe ein
Power Peak Maxamp da geht nicht automatisch.

Wenn ich Zellen endlade nehme ich 0,8 Volt für
eine neue Zelle und 0,7 für eine die mehrer
ladungen hinter sich hat.

Die Ströme sind vom einschalten bis ausschalten
konstant 0,1 ist das minimum und 22 ampere ist max.

MfG Nici

Senkrecht ist nicht genug :D
 
Original erstellt von Road Runner:
...habe ein
Power Peak Maxamp da geht nicht automatisch...
Hallo Nici,

habe auch das Maxamp.
Zyklusmodus geht schon:
Bei der "Laden/Entladen"- Funktion mit der "nach-oben-Cursortaste" beliebig viele Zyklen auswählen.
Natürlich ist das nicht so komfortabel wie das X-el- Programm bei Schulze- aber es funktioniert.

Als Ladestrom nimmste in diesem Fall mal 0,1A und für den Entladestrom so 0,1-0,3A.
Ein Versuch ist es allemal Wert. :cool:

David
 
Hallo David

ich habe heute noch einen Akku gelötet
aus vier GP 300.
Das geht bis jetzt :D ich vermute ich habe bei den anderen Zellen zu warm gelötet.

Warten wir mal die momentane ladung ab ;)

MfG Nici

Senkrecht ist nicht genug :D
 
Oben Unten