Warum meine Motoren nicht liefen.....

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Ich habe jetzt die Motoren geöffnet und konnte dabei feststellen das daß untere Pleuelauge komplett ausgeschlagen ist und sich der Kolben bis ganz nach oben schieben läßt. Nur rausgefallen ist er noch nicht :-)
Was ist jetzt Ursache, was ist Wirkung?
Hat das schon einmal jemand gehabt?
 
Hallo Roland,
wie immer Ferndiagnosen...
Wir kennen die Effekte und bei mir waren die Ursachen:
zu wenig oder schlechtes Öl bzw. zu mager eingestellt. Zu heiß geworden. Spiel des unteren Pleuellagers zu gering, Schmierloch zu, usw. Die Buchse ist wahrscheinlich oben aufgeweitet. Das kannst Du nur nachweisen, wenn Du die Buchse und den Kolben im neuen Zustand vermessen hast.
An der Konizität kann man das auch im Vergleich zu einer neuen Buchse sehen.
Ein Kolben, der sich oben durchschieben lässt, muss nicht automatisch Müll sein. Wenn er bei voller Leistung (Temperatur) gerade noch dichtet ist er auf dem Höhepunkt seiner Leistungskurve angelangt. Dann bleibt er eine Zeit konstant und dann wird er reif für die Tonne!
Sieh es positiv. Der Händler Deines Vertrauens kann wieder ein paar Euronen Umsatz machen.
Ein bischen Verlust ist immer da!

Otto
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten