Warum sind Modellflugzeuge in der Börse so teuer?

jstremmler

User gesperrt
Warum sind Modellflugzeuge in der "Börse" so teuer ?

Dass es auch anders geht zeige ich mal hier!

Der Eigenbauflieger Preceptor im Maßstab 1:1 ist gerade mal 3 Jahre alt.

Man kann sich gemütlich reinsetzen und losfliegen. Der eingebaute VW Motor (aus deutscher Fertigung) ist kostengünstig und der Flieger hat einen Verbrauch von lediglich ca. 7l/h.

Nun kommt der Verkaufspreis: (ohne Servos und RC) Er ist zum Mindestangebot von 10.000 € zu haben! :

attachment.php


mfg

Juergen
 

Anhänge

  • preceptor.jpg
    preceptor.jpg
    28,7 KB · Aufrufe: 29
ich versteh dein problem nicht?!?!?!!?!
 
leute ich versteh den immer noch nicht
wieso fängt der an, hier Modelle und echte im Preis zu vergleichen?!?!?!?

dumm
 
jstremmler schrieb:
Der Eigenbauflieger Preceptor im Maßstab 1:1 ist gerade mal 3 Jahre alt.

Man kann sich gemütlich reinsetzen und losfliegen. Der eingebaute VW Motor (aus deutscher Fertigung) ist kostengünstig und der Flieger hat einen Verbrauch von lediglich ca. 7l/h.

Nun kommt der Verkaufspreis: (ohne Servos und RC) Er ist zum Mindestangebot von 10.000 € zu haben! :

mfg

Juergen

Ich kapiers nicht, was nun?

gemütlich reinsetzen und losfliegen

oder RC- Modell (ohne Servos und RC)
 
Hallo Leute !
Ich verstehe Eure Aufregung nicht.
Die Frage war doch: Warum sind die Modellflugzeuge in der Börse so teuer?
Meine Antwort: Nach meiner Erfahrung deshalb, weil sich hier einige Zeitgenossen, da arbeitslos oder geldgeil hier eine goldene Nase oder ein Zusatzeinkommen verschaffen wollen.
Hier werden Teile verscherbelt die wie bei ebay gleichgelagert, in den Sperrmüll gehören. Die würde ich noch nicht mal verschenken. Wenn man die einem Blinden verkauft, dann fängt der Blindenhund an zu knurren.
Natürlich gibt es Ausnahmen, die man aber suchen muss. Und bis dahin ist man einigen auf den sogenannten Leim gegangen. Aber das macht nix. Man kann den Scheiss ja weiter verkaufen.
Tach noch
 
jstremmler schrieb:
. Der eingebaute VW Motor (aus deutscher Fertigung) ist kostengünstig und der Flieger hat einen Verbrauch von lediglich ca. 7l/h.

Juergen

Aus deutscher Fertigung gibts schon sehr, sehr lange Zeit keine (ich vermute mal) Käfer-motoren mehr.

Bei den "grossen" werden Eigenbauten nicht gerne gekauft: man weiss nicht so richtig wer was wie gebaut hat, oder man baut lieber selbst.
Professionell gebaute Flieger erzielen dennoch (bei geläufigen Typen) Ihren Preis.

Zurück zum Thema: die Preise driften schon teilweise extrem auseinander. Heute hat sich einer neu angemeldet (vielleicht war das der Anlass zum Thread ), der hat mit Sicherheit noch nicht ins Archiv geschaut, für die Bucht ist er zu ängstlich.:confused: :rolleyes: ;)
 
Naja aber ein guter alter VW motor Grundüberholt ist echt super aber ganz verstehen ich ich das hier auch nich:confused: :confused:

Ne Manntragende Ka8 bekommt man schon für 4000€
 
Bat_down schrieb:
Ne Manntragende Ka8 bekommt man schon für 4000€

soviel wird dafür kaum einer zahlen, die Angebote beginnen schon bei 1500.-€, flugfertig, ohne Hänger

Motorsegler beginnen derzeit (SF 25 B/C ) bei 8000.-€, verkauft werden sie dann (wenn überhaupt) mit entsprechendem Abschlag.

@paprami: sieht aus, als ob du mal in die Sch... gefasst hast, deshalb must du aber nicht (fast) alle über einen Kamm scheren.
 
und was kost mich "gemütlich reinsetzen und losfliegen" :confused: Das is doch so ein Lockangebot, wo noch versteckte Kosten dazukommen ;)
Von den Preisen für Servos und RC mag ich nicht träumen :D

Generell finde ich "hohe Preise" relativ. Wer nur 351.-/M hat, für den sind 400.- Euro für einen Flieger statt Essen, Kippen und S-Bahn Karte schon viel, klar.
Einer der 3510.-/M hat, den kratzts wohl weniger.;)

Ich bau aber eh selber. Kaufe nix gebraucht, und hänge die alten Teile an die Decke, falls sie nicht aufm Acker bleiben.
 
tweeg1 schrieb:
Ich kapiers nicht, was nun?

gemütlich reinsetzen und losfliegen

oder RC- Modell (ohne Servos und RC)

Das war ein ironischer Wink des Verfassers des Postings.
Ihm ist durchaus klar das ein manntragendes Flugzeug keine Servos und weiteren RC-Komponenten benötigt :rolleyes: .

PS:Hast Du auch einen Namen ?


Gruß
Henry
 
Nun, ich wollte eigentlich nur mal ....

Nun, ich wollte eigentlich nur mal ....

Nun ich wollte nur mal die Relationen aufzeigen.

Es handelt sich um einen 3 Jahre alten Ultraleichtflieger mit US-Zulassung und er ist flugfertig und in ausgezeichnetem Zustand.
Versucht doch mal, so etwas in Deutschland zu kaufen. Das ist auch nicht mit einer KA6E zu vergleichen. Allein die Kits für solche Flieger liegen normalerweise zwischen $40k und $60k.

Und dann setzt das mal in Relation - ich weiß. der Vergleich hinkt - mit den Modellen, die hier so in der Börse angeboten werden.

Übrigens würde der Flieger auch mit fremder Zulassung abheben dürfen, wenn er denn bis nach Europa kommen würde.

mfg

Jürgen
 
Ist ja Wucher für so einen Spielzeugflieger:eek:

Eine Mig 29 gibt es schon für 1500-2000 USD mit Elektronik und funktionierenden Turbinen. Wir gehen dann ca. 3-4 Km Landebahn entlang und suchen uns die richtige aus.

Gruß Sven;)
 
Es ging nicht um eine Ka6, sondern 8.
Wenn du dich bei uns auf dem Markt umschaust, findest du da einen musterzugelassenen Flieger für das Geld, mit "richtigem" (Ami-) Motor;)
Also, wozu so eine US-Eigenbau-Krücke, das ist keineswegs mit einem vollwertigen Flieger zu vergleichen.
Kumpels von mir haben drüben auch mal einen Mong-Racer billig gekauft, der ist schon lange wieder zurück über den grossen Teich.

Hol dir die Kiste rüber, bis die hier in der Luft ist, kostet sie nochmal 10...
 
hänschen schrieb:
Es ging nicht um eine Ka6, sondern 8.
Wenn du dich bei uns auf dem Markt umschaust, findest du da einen musterzugelassenen Flieger für das Geld, mit "richtigem" (Ami-) Motor;)
Also, wozu so eine US-Eigenbau-Krücke, das ist keineswegs mit einem vollwertigen Flieger zu vergleichen.
Kumpels von mir haben drüben auch mal einen Mong-Racer billig gekauft, der ist schon lange wieder zurück über den grossen Teich.

Hol dir die Kiste rüber, bis die hier in der Luft ist, kostet sie nochmal 10...

Wenn weitere 10... reichen, was ich nicht glaube und dann die ganze Bürokratie in Old Germany Hans;)

Gruß Sven
 
Hub schrieb:
Wenn weitere 10... reichen, was ich nicht glaube und dann die ganze Bürokratie in Old Germany Hans;)

Gruß Sven

hi sven, ich weiss nicht, ob die in Europa zulassungsfähig ist, die Ami haben bei UL andere Ansichten.
Vielleicht ist es auch ein LSA, das gibts bei uns (noch) nicht, die Kiste müsste unter N- bleiben, aber ob das geht, mit allen Tricks vermulich schon.
UL sind eine Welt für sich...
In dem Fall lieber eine "Richtige" Bellanca, Piper, etc.
 
paparammi schrieb:
Meine Antwort: Nach meiner Erfahrung deshalb, weil sich hier einige Zeitgenossen, da arbeitslos oder geldgeil hier eine goldene Nase oder ein Zusatzeinkommen verschaffen wollen.
Hier werden Teile verscherbelt die wie bei ebay gleichgelagert, in den Sperrmüll gehören. Die würde ich noch nicht mal verschenken. Wenn man die einem Blinden verkauft, dann fängt der Blindenhund an zu knurren.
Natürlich gibt es Ausnahmen, die man aber suchen muss. Und bis dahin ist man einigen auf den sogenannten Leim gegangen. Aber das macht nix. Man kann den Scheiss ja weiter verkaufen.
Tach noch


Die Welt ist böse !!

:cry:
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten