Was Geiles Neues

Hallo Klaus,

die ist ja Hammer und ne F86 wollte ich schon immer mal haben, seufz.
Was mich allerdings stört ist die Verkleberei der 3Dlab Modelle, deswegen hab ich auch noch keine einzige fertig.
Ich stehe mit der Art des Stumpfen verklebens mit wenig Führung einfach auf Kriegsfuß
Weist du zufällig ob sie wenigstens in den Flächen mit Kohlerohr gearbeitet haben?

Gruß Theo
 
Hallo Theo,
ja, sowohl bei der neuen Mig 15, als auch bei der F86 ist ein Kohlerohr drin.
Die meisten Teile werden mit "Führungsplättchen" oder auch Verstärkungsplättchen verklebt.
Geht ganz easy.

Gruß
Klaus
 
Hallo Theo,

mit der Kleberei erging es mir nicht besser. Ich habe den Rumpf der Piper Pawnee geklebt und anschließend in den Müll geworfen.
Jetzt habe ich mir neben dem dünnflüssigen Kleber noch die Sorten mittel- und dickflüssig gekauft.
Den Rumpf habe ich neu gedruckt. Kann mich aber nicht zum erneuten Kleben durchringen.
Welchen Kleber benutzt ihr Profis. Gibt es noch Tipps und Tricks zum Thema Kleben?

Grüße, Franz
 
Der empfohlene Hobbyking mittel geht gut. Ich bekomme gute Ergebnisse nur eine Sauerei. auf den Fingern ist halt jedes Mal. Derzeit klebe ich wieder mal eine Edge. Wird toll, denn beim 3dee HT PLA sieht man praktisch keine Layer. Das wird meine schönste Maschine bis jetzt. Zum Verkleben: Man wird mit der Zeit besser darin.
 
Hallo,

@Thoemse
Wo beziehst Du das 3dee HT PLA und welche Farben gibt es denn da.
Hast Du die Einzelteile nach dem Druck im Ofen wärmebehandelt ? und wie sieht das dann mit dem Verzug aus ?

Das gibt es nur in natur und schwarz. Ich habe zum testen mal zwei Kilo Natur gekauft.
https://www.3dee.at/produkt/ht-pla-001-1000g/

Ich wollte ursprünglich wärmebehandeln, habe aber im Netz gelesen, dass der Verzug nicht homogen ist, als 2-3% x/y achse aber Ausdehnung in die Z Achse. Das wäre natürlich übel.
Ich werde es aber noch versuchen.

Die Zivko Edge habe ich aber mal ohne Behandlung gebaut bzw bin noch dran. Warum? Die Teile siund dermaßen schön, dass ich es nicht übers Herz gebracht habe sie zu ruinieren. Dazu kommt, dass die Modell bei mir derzeit keine gute LEbensdauer haben. Im Winter schmilzt die Edge nicht, den Sommer muss sie erst mal erleben! :p

Dazu kommt, dass 3Dee behauptet, dass dieses Filament unbehandelt schon einen höheren Erweichungspunkt von 65-70 Grad hat.

Ich mache später mal ein Foto von einem Teil.
 
Hallo,
habe mir auch das weiße Filament bestellt und gestern mal einen Me 109 Spinner mit 225C° gedruckt.
Das Druckbild ist aber bis jetzt schlechter als bei "normalem" PLA.
Wie heiß druckst du denn?

Gruß
Klaus
 
Drucke mit 225 oder 230 Grad wobei ich echt nicht sagen kann ob das stimmt. Ich habe zwei Drucker und was beim einen sauber druckt ist beim anderen viel zu heiß bei selber Temperatur.
Vertraue der Anzeige des Druckers nicht. Man muss das für jedes Hotend selber rausfinden.
 
Hi
Hab mir auch mal 2kg von dem HT-PLA von 3dee bestellt, sie empfehlen aber 210-220 Grad.
Werde es testen und berichten.
Dann für die F86 denk ich :-) , reichen da 2kg? sollte schon wenn sie groß ist wie die Mig15-BIS
Weis mann denn ab wann es die geben wird?
 
Schlechtes handybild aber man sieht, dass die Oberfläche so samtig schimmert anstatt Layer für Layer. Mir gefällts. Druck mit Billig Anet A8.
 

Anhänge

  • IMG_20180928_194747-3000x2250.jpg
    IMG_20180928_194747-3000x2250.jpg
    268,3 KB · Aufrufe: 65
  • IMG_20180928_220745-2250x3000.jpg
    IMG_20180928_220745-2250x3000.jpg
    248,9 KB · Aufrufe: 75
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten