Was is denn nu los?

flo

User
Hi beisammen.
Hab ein problem , das ich so in über 20 Jahren e-flug noch nicht erlebt hab.

vorgestern am Platz:
Kiste zusammen gebaut , motorcheck und raus auf die Bahn.
Motor an.... kommt nix - nanu.
Nochmal wieder nix.
zurück in die pits und siehe da er läuft.
wieder auf die bahn , vollgas, wurf und nach 3 sec bleibt der motor weg.
Aussenlandung ohne schaden -zum glück.
Zurück in der pits läuft der motor bei vollgas noch mit ca. 30 !!! UPM und es macht dieses komische "pfeif/surr" geräusch das man manchmal bei bl motoren wahrnimmt. (ich glaub das kommt von der PWM- könnt mich aber irren.)

Fakten:
Akku 12,6 Volt (3s) und je exact 4,2 volt, ca 30 Zyklen alt
Regler Kontronik jazz 40 wie nochmal? 40-6-18? Zwar über die börse gekauft aber da war er OVP und hat nun ca. 10 Flüge ohne absturz.
Motor Pletti 15-16 gebraucht aus der Börse aber kommt gerade von Pletti Service und hat 10 flüge absturzfrei.
Alle Stecker kontrolliert und für gut befunden, kein abrieb o.Ä.
Schleift nix (Aussenläufer)
Reglerprogramierung schaltet normaler weise ab bevor nur noch 30 upm möglich sind. (mal mit nem uralt lipo ausprobiert)

Was kann das sein?

gruß

flo
 

flo

User
Hi,
zellen unter last sind gut. hab grad an einem anderen Motor probiert.
Tja kabelbruch käme natürlich in frage, muß wohl nochmal durchmessen :(

danke erstmal

gruß

flo
 
Hallo,

ich hatte kürzlich so etwas, da war ein Akkukabel am Steller schlecht angelötet (war kein Jazz). Führte dann zum Absturz, da es ein BEC Steller war, der jedoch ohne Schaden verlief (leichter Nurflüger in hohe Wiese).

Ich würde auch die Lötungen in allen Steckern und am Akku sowie die Stifte des Akkusteckers auf Verschleiß und Sauberkeit checken.

Gernot
 
Oben Unten