Was ist das Problem der MC 32 Hott...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GC

User
Hallo sleepless, schau mal auf die Uhrzeit, als Du Deinen thread erstellt hast. Du machst Deinen Namen wiklich alle Ehre. ;)

Ich glaube nicht, daß Graupner hier alle Interna offenlegen wird. Das würde wohl keine andere Firma an dieser Stelle machen. Also begeben wir uns in den Bereich der Spekulationen.

Soweit ich weiß, wurde die MX-20 viel später gezeigt als die MC32. Anscheinend hat Graupner seine Prioritäten geändert.

Was ich mich frage, was kann ein Sender so wesentlich mehr können als die MX-20, so daß ich und auch andere bereit wären, fast den dreifachen Preis zu zahlen-? Mir fehlt es hier wohl an der nötigen Phantasie.
 
Ganz einfach. Die mc-32 Software ist zu großen Teilen identisch mit der Software von der mx-20. Da sich die mx-20 verzögert hat und weil die mc-32 noch mehr Funktionen hat, ist es nur logisch, dass die mc-32 nach der mx-20 auf den Markt kommt.
Nächste Woche startet die Produktion der Vorserie, die dann an die Teampiloten für die Softwaretests verteilt werden.
Von der Vorserie und den Tests hängt es dann ab, ob eine Auslieferung noch wie geplant 2011 erfolgen kann, oder ob es doch Anfang 2012 wird.
 
Hi !

Wenn die MC 32 hott Ende 2011 oder Anfang 2012 ausgeliefert werden sollte liegt sie im gleichen Zeitrahmen wie der Jeti-Sender . Der wurde ja auch 2011 auf der Spielwarenmesse vorgestellt. Da Graupner ja gezwungen war auf einen anderen Senderhersteller zu wechseln kann man ja die MC 32 hott ja nicht mehr mit dem Vorgängermodell von JR was das Erscheinen betrifft vergleichen.


Gruss Rainer !
 

Gast_2929

User gesperrt
Die MC 32 muss ja jetzt erscheinen, wenn man sich in diesem Hochpreisgen Segment noch bewegen will.

Der Jeti Sender wird laut Hacker ab Februar verfügbar sein ,Futabe kommt auch mit was neuem und Telemetrie, MPX kündigt auch was neues an.
Die müssen!!

Kommt er nicht bis zur Messe in Nürnberg, brauch er meiner Meinung nach auch nicht mehr kommen. Weil dann ist der Zug endgültig abgefahren, dann wird es Graupner schwer haben, solch einen Sender noch zu vermarkten.
 
@jochen K: brauchen oder nicht brauchen ist hier nicht die Frage.
Die Frage ist leisten oder nicht leisten. Für mich stellt sich lediglich die Frage MC 32 oder Spektrum DX 10

@Graupner: danke für das promte und klare Feedback.


Die MC 32 wurde erstmals vor über 2 Jahren, damals noch mit der langen Antenne (40MHZ) vorgestellt.

Als ich vor drei Jahren als Demopilot für Jetarrows / HT Modellbau mir dort das Graupner IFS System angeschaut habe, war für mich klar: Senderkauf auf Standby.
Inzwischen ist meine MC 24 so ausgeleiert, dass ich nicht mehr warten kann.
Daher habe ich hier mal nachgefragt - mit Erfolg.
 
Die erste MC32 wurde 2009 vorgestellt, damals aber noch die Graupner/JR Version. Diese wurde, warum auch immer, von JR nie fertig gestellt.
Die MC32 HoTT, in der jetzigen Ausführung, wurde im Februar 2011 vorgestellt.
Hallo,

die beiden Versionen haben doch nur noch den Namen gemeinsam, sodass man sagen kann, Graupner hat/hatte zwei Entwickelungen abzuarbeiten. Das muss man erst mal leisten und dann auch noch kaufmännisch überstehen. Darum würde ich den Ball mal flach halten und denen die nötige Zeit lassen.

Grüße
Martin
 
Hi !

Sehe ich genau so wie WoFlei ! Wichtig war es für Graupner erst einmal im unteren und mittleren Preissegment Anlagen anzubieten . Denn da werden Stückzahlen verkauft. Und da ist Graupner mit der MX 12 ; MX 16 und MX 20 bestens aufgestellt jetzt. Da muß Jeti auch schnellstens nachlegen weil mit ihrem Pultsender für ca. 800 - 1000 Euro ist die kaufende Klientiel schon um einiges weniger.


Gruss Rainer !
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Schönen Dank, Beitrag #3 enthält eine Stellungnahme, die als offiziell anzusehen ist.
Der gelöschte Rest war Cafe´Klatsch/Glaskugel.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten