Was kann passieren ?

Hallo LiPo Gemeinde,

ich überlege mir meine ersten Gehversuche, was LiPoly- Zellenn angeht. Der Ladeaspekt ist gesichert, mein Lader kann das. Was aber ist mit den (NC-)Reglern, die ich zur Zeit einsetze ? Was genau würde da ablaufen, wenn ich sie einfach für eine LiPoLy Anwendung benutze ?

Ein Beispiel: Standard-Flieger 10 NC-Zellen, mittlere Stromaufnahme 20 Ah. Wenn die Zellen voll sind habe ich nominal ohne Last 12 Volt, im Flug dann ca. 10 Volt. Regler schaltet bei vielleicht 8 Volt hart ab. Als Alternative setze ich dann ein LiPoly-Pack 3s2p ein. Nominal ohne Last 11,4 Volt (3,8 x 3), unter Last dann vielleicht 10 Volt (3,33 x 3) und der Regler schaltet wie gewohnt bei 8 Volt ab (er weiß es ja nicht besser :D ). Die Zellen hätten dann rechnerisch ca. 2, 7 Volt). Wie bekommt denen das ? Sind sie dann schon tiefentladen und damit so gut wie hin oder "verpasse" ich dann gar einen Teil der nutzbaren Energie ?

Wie gesagt, das sind die Überlegungen eines (Noch-)Theoretikers, deshalb Praktiker vor! Kann man vorhandene nicht einstellbare NC BEC Regler weiterhin nutzen oder verbietet sich das ? Ich denke, das dürfte auch andere LiPoly-Newcomer interessieren.

Danke vorab für die Antworten.

Gruß

Wolfgang
 
Einfach machen...

bei den Konios wäre 2,7 V Abschaltung UNTER LAST 20C schon i.O.
Die haben dann nach der Abschaltung so 3,3 V / Zelle

Aber:
Überschlag doch mit der Kapazität die Flugzeit
Lass die Uhr 25% vorher auslaufen und entlade den Rest am Ladegerät.
Dann kannst du event die Zeit erhöhen.

Achtung Lipos habe eine Entladespannung von 3 V
ob du die auch auf 2,66 Volt runterfahren kannst weiß ich nicht.

Und? schaltet der Rgler wirklich bei 8 V ab?

Die Spannung wird jedoch bei 20 A bei Lipos 3S2P
irgendwo bei 3,1 Volt / Zelle einpendeln
also nur 9,3Volt

Konios machen da 3,5 V / Zelle also 10,5 V

Was für Zellen sind das?

Besser du machst das mit der Laufzeit.

Guggst du auch unter Akkus, Ladegeräte
neue Lipozellen
 
Hallo Elektroralf,

Das hab ich mir schon gedacht: NC-Regler an Lipolys und hoffen, daß das zufälligerweise mit der richtigen Abschaltung so hinhaut IST NICHT. Ich denke auch, daß man LiPolys durch Tiefentalung schnell über den Jordan bekommt. Ich werde dann wohl die Zeitmessmethode in Verbindung mit Senderpiepsen nehmen, auch wenn das nicht gerade sehr genau ist :rolleyes: . Alternativ LiPo-Saver, aber dann gehen die Investitionen schon wieder los. Ach, es ist ein Grauen ... ;) .

Danke für die Antwort.

Gruß

Wolfgang
 
Oben Unten