Was kaufen ? Bohr Fräskombination o. Säulenbohrmaschine

Hallo Forum,

ich habe leider ein kleine Luxusproblem :D

Ich muss Geld loswerden und möchte das in ein neues Maschinchen investieren.
Vorweg müsst Ihr wissen das es Ausschlieslich Ware sein kann die über Amazon
bezogen werden kann da hier die Gutscheine vorliegen :rolleyes:

Vorschweben würde mir eine Bohr-/Fräskombination und da kommt
es auf eure Erfahrungswerte oder eine Säulenbohrmaschine.

Als Budget habe ich mir als maximum rund 700,- € vorgestellt gerne weniger wenn
es dafür ausreichend qualität gibt. Säulenbohrmaschinen gibt es ja schon weitaus
günstiger.

Genutzt wird das ganze im Hobbykeller und gebaut wird Hauptsächlich in Holz natürlich
wird auch mal das ein oder andere Metallstück gebaut.

Wie eine Bohrmaschine funktioniert ist mir klar hier gehts mir nur um brauchbare grössen
und brauchbare Hersteller.

Bei der Bohr-/Fräskombination bräuchte ich ein wenig mehr Input. Hier braucht mann ja
neben der Maschine noch Fräser, Werkstückhalter und sicherlich ein paar Sachen an
die ich nicht denke.

Soo, wenn Ihr noch was wissen wollt dann her mit den Fragen, ansonsten freue
ich mich auf eure Tipps.

Gruß

Stefan
 
Hi

Es rieselt ja Vorschläge ;) .
Also erstmal, an einer Säulenbohrmaschine kann ein Werkstück festgespannt werden zum Bohren, auch dicke Löcher mit langsamer Drehzahl.
Wenn gefräst werden soll MUß das Werkstück aber in 2 Achsen gefürt werden können, außerdem braucht man oft sehr hohe Drehzahlen, die hat nur eine zum Fräsen geeignete Maschine ! denke ich mir ;) .

Gruß Aloys.
 
für die 2 Achsen führung ist ja bei der fräse immer ein koordinatentisch dabei, wenn ich das richtig gesehen habe.

mir gehts eingentlich darum ob es in dem budget schon vernünftige geräte gibt oder ob mann dann doch eher höher
ansetzen muss.

gruß

stefan
 
Hallo
ich habe mir eine Optimum BF20 gekauft,eine Bohr-Fräsmaschine.Bin sehr zufrieden damit,ist recht stabil aber auch etwas über 100kg.Eine Optimum BF16 hab ich bei Amazon gesenen,ist etwas kleiner als eine BF 20.Jenach dem was mann machen will kommt noch einiges dazu, Schraubstock, Werkzeugaufnane,en wenn mann mal einen Fräser eingespannt lassen will.Schnellspannfutter zum bohren und eine Digitalanzeige ist auch nicht zu verachten.Meine DPA 2000S würd ich jedenfalls nicht mehr hergeben,hat 7 Speicher Plätze für verschiedene Werkzeuge/Nullpunkte,teilen im Kreis ist auch möglich,Werkstück ausrichten,Teilkries und Lochzahl eingebe,X und Y Achse anfahren und bohren.Wenn mann`s braucht,eine tolle Sache z.B.um Elektromotor Spanten herzustellen.
Gruss Andre
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten