Was soll ich bloß machen??? Help!

Echse

User
Hallo,
ich weiss das es schon etliche Berichte und Erfahrungen mit Hilfen zur Senderwahl gibt, aber das ist alles nicht so meine Preisklasse. Ich habe mir eine MPX Cockpit gekauft und dachte etwas ausreichend gutes erstanden zu haben, doch schon bei der ersten Modellprogrammierung kam die Enttäuschung! Ich habe eine V-Experience und wollte sowohl Wölbklappen als auch Butterflyfunktion nutzen (laut FMT 2002 / RC-Eletronik Sonderheft soll das möglich sein), doch jetzt wird mir gesagt es geht nicht. Welche Anlage könnt ihr mir empfehlen die nicht sooo teuer ist und trotzdem "uneingeschränkt" nutzbar ist für Flächenmodelle. Graupner? Multiplex? Welche Modelle? MC 14, 16? Danke für eure Hilfe. Wenn jemand noch eine alte Computerfernsteuerung hat, bitte melden, danke.

Christian
 
Genau darum habe ich bis jetzt keine Cockpit gekauft! Wäre so handlich als Rucksack-Sender!
Es wird immer wieder "Butterfly" mit "Quadro" oder "Krähe" oder "Crow" gleichgesetzt.
Ist es aber nicht! "Butterfly" ist eben nur "Quer=Bremse". Mehr nicht.
Weiss leider auch keinen Rat...
Gruss Jürgen
 

Baste

User
Servus Christian

Wieviel Geld willst den max. ausgeben.

Ich könnte dir eine MC 3010 oder 3030 empfehlen. Damit kannst eigentlich alles steuern und bekommst im Ebay je nach ausstattung für 200 bis 300 Euronen :cool: :cool: :)

Die Cockpit würde ich an deiner stelle einfach wieder verkaufen :p :rolleyes:

MFG Floo
 
Gute Idee!
Obwohl die 3010 nicht mehr hergestellt wird, ist sie noch lange besser und einfacher zu programmieren als manches fernöstliche Produkt. Ersatzteile wird es noch "ewig" geben. Zumal sie kaum je welche braucht. Höchstens mal ein Knüppelpoti nach xx Jahren.
Und "Quadro"Flaps ist so ziemlich das Simpelste für sie...
Gruss Jürgen
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Ich würde auch zur die 3010 oder 3030 tendieren, schon deswegen weil er sich ein weinig mit der MPX Programmierphilosophie auskennt.

Eine ganz neue Programmiertechnik zu erlernen ist sicherlich aufwendiger als auf schon vorhandenen Kenntnissen aufzubauen.

Außerdem kann die 3010 oder die 3030 so ziemlich alles was der Otto-Normal-Flieger braucht.
 

Echse

User
Was haltet ihr denn von der Futaba FX 18, soll so ziemlich das beste Preis/Leistungsverhältniss haben!

Die MC 3010 und 3030 sind natürlich ganz schön groß oder? Ich habe sie noch nie in Natura gesehen?!

Christian
 

MTT

User
Ist es aber nicht! "Butterfly" ist eben nur "Quer=Bremse
Da wage ich aber zu widersprechen...
Nur die QR zum Bremsen hochzustellen, ist keineswegs "Butterfly".

Aber zum Thema zurueck : wie schon in einem anderen thread erwaehnt, kann man die Cockpit dazu bringen, WK runterzustellen, und QR hoch ( = Butterfly, Crow, Kraehe, oder was auch immer )aber die anderen Funktionen des Butterfly- oder quadro- mixers wie bei der 3030 kann sie nicht.
Mir ist es genauso ergangen wie Echse, und bin letzendlich bei der 3030 gelandet.
Ich wuerde also auch zur 3030 raten.
Ist zwar deutlich goroesser als die cockpit, aber ich hab mich ruckzuck dran gewoehnt und benutze sie als Handsender.
Und die Programmierung der 3030 ist meiner Meinung nach unschlagbar.

M
 
Hallo,
mein Tip:
Warte noch 4-6 Wochen und schau´ Dir die neue MPX Royal evo7 an, mit der geht Butterfly und noch eine ganze Menge mehr....

Gruß Markus
 
Hallo,

@ Jürgen
Es wird immer wieder "Butterfly" mit "Quadro" oder "Krähe" oder "Crow" gleichgesetzt.
Ist es aber nicht! "Butterfly" ist eben nur "Quer=Bremse". Mehr nicht.
tut mir leid aber dies stimmt so nicht!

Schau mal was ich heute in diesem Beitrag dazu geschrieben habe: Cockpit MM
 
Hoi Matthias!
Wir wollen nicht streiten... Was Du schreibst, ist völlig richtig. Aber es zeigt mir nur, dass die Cockpit "Butterfly" eben nicht richtig handhabt.
"Butterfly" betrifft, so wurde mir vor vielen vielen Jahren gelehrt, nur die Querruder. Sie werden zum "Bremsen" hochgefahren. That's it.
Was Wölbklappen dabei machen, wenn überhaupt vorhanden, ist Nebensache. Werden sie aber als Bremse explizit zu Butterfly heruntergefahren, dann kommt der Begriff "Quadro" oder "Crow" ins Spiel.
Aber was soll's. Namen sind Schall und Rauch... Tatsache ist für mich, dass die Cockpit mit Butterfliege oder was auch immer total versagt.
Leider.
Gruss Jürgen

[ 15. Januar 2004, 20:24: Beitrag editiert von: Jürgen N. ]
 
Hallo Jürgen,

also ich habe meinen Milan mit der Cockpit programmiert. Wenn ich den "Gashebel" von vorne nach hinten ziehe gehen die Querruder nach oben und die Wölbklappen nach unten. Zusätzlich kann ich nach Bedarf noch Höhen-/
Tiefenruder zumischen. Funktioniert alles wunderbar. Versagen beim Butterfly kann man dies aus meiner Sicht nicht nennen.
 

Isy81

User
Hi
nach der multiplex anleitung einer alten 2020, ist ein butterfly, das hochfahren der querruder bei gleichzeitigem herunter fahren der Wölbklappen.
Aber ich denke das ist das gleiche wie mit der knüppelbelegung (gas links oder rechts) jeder machts wie er es gelernt hat.
Aber davon mal abgesehen, ist die 3030 eine sender der "fast" keine Wünsche übrigläßt. und einfach zu programmieren ist.
Mfg
Isy

[ 15. Januar 2004, 21:18: Beitrag editiert von: Isy81 ]
 

Echse

User
Genau darum geht es ja auch, es können zwar Wölbklappen und Querruder in "Butterflystellung" gebracht werden, aber dann können die Wölbklappen nicht mehr zum Wölben des Profils verwendet werden! Wer jetzt noch behauptet die Cockpit wäre ein guter Sender ist ganz schön leicht zufrieden zu stellen und hat nicht gerade hohe Ansprüche an eine 180 Euro teure Computeranlage!

Christian
 
Hi!!

Genau darum geht es ja auch, es können zwar Wölbklappen und Querruder in "Butterflystellung" gebracht werden, aber dann können die Wölbklappen nicht mehr zum Wölben des Profils verwendet werden!
Ähmmm wenn ich Die Butterflystellung gefahren habe, interessiert es mich herzlich wenig ob ich noch wlöben kann. Das will ich nämlich gear nicht.

Butterfly ist zum Bremsen da, da muss ich nix mehr wölben.

Was solln das bringen??
 

Isy81

User
hi
habe den sender zwar nicht, aber wenn ich das jetz richtig verstanden habe, kann ich dann nur butterfly oder wölbklappen nutzt?? Aber nicht zum segeln die wölbklappen allein und zum landen das butterfly??
Wenn dem so ist, wärs wirklich großer mist.
Oder hab ich jetz was falsch verstanden??
Mfg
Isy
 

Echse

User
@Dennis Schulte Renger

Ich segel zwar noch nicht so lange wie du anscheinend, aber blöd bin ich nicht. Mir geht es nicht darum während der Butterflystellung zusätzlich zu wölben, sondern das man entweder alllgemein überhaupt sich entscheiden muss zwischen Wölben und Butterfly. Also entweder man nimmt Butterfly, dann kann man weder mit den Wölbklappen wölben im "Normalflug" noch in der Butterflystellung (was gar keiner überhaupt will!). Oder aber man entscheidet sich fürs Wölben dann kann man mit den Wölbklappen wölben aber überhaupt kein Butterfly fliegen!
Um jetzt noch alle ganz zu verwirren; wenn man sich für Butterfly entschieden hat kann man mit den Querrudern wölben anstatt mit den Wölbklappen. Wölbklappen können mit der Cockpit (wenn man sich für Butterfly entschieden hat) nur als "Bremsklappen" eingesetzt werden und das ist ja wohl kaum der Sinn von Wölbklappen. Auch werden die Wölbklappen nicht mit den Querrudern beim Richtungswechsel mitgenommen, also alles Sch... von vorne bis hinten! Habe mir jetzt ne Robbe FX 18 geholt für das gleiche Geld nur mit zwei Schaltern weniger, die dafür aber alles kann was ich will! Die Cockpit würde ich niemandem empfehlen der irgendwann mal ein 4 Klappenmodell fliegen möchte!

Christian
 
Oben Unten