Wassergeschützter Stecker mit Einbaubuchse f. Servoanschluss

Dix

User
Hallo,

kennt jemand ein Steckersystem, mit dem ich spritzwassergeschützt ein Servokabel bei Bedarf an eine fest eingebaute Buchse außen am Rumpf anschliessen kann?

Hintergrund:
Ich will ein Lenkservo in die Wasserfüße (Schwimmer) meines Fliegers einbauen und dafür eine Einbaubuchse am Rumpf setzen. Diese Einbaubuchse wird dann bedient von einem V-Kabel am Seitenruderservo abgezweigt. Der ganze Kram muss natürlich einigermaßen spritzwassergeschützt sein.
 

shoggun

User gesperrt
Hallo

Ich denke du machst dir da zu viele Gedanken...

Ich habe bei meiner FunCub einfach einen Servostecker in den Rumpfboden eingelassen, ohne irgend einen Wasserschutz. Das funktioniert nun seit mehreren Jahren einwandfrei.

Es kann ja höchstens etwas Spritzwasser an das Steckergehäuse gelangen, und dafür ist der Stecker ausreichend dicht. Und sollten die Kontakte dennoch mal nass werden ist das ja kein Beinbruch...
Wenn du ganz sicher sein willst kannst du Goldkontaktstecker verwenden, die oxidieren nicht.

Gruss Mathias
 

Dix

User
Danke Mathias,
(und dir jogi natürlich auch!)

ja sowas wie ne simple Servobuchse einlassen habe ich mir zwischenzeitlich auch schon überlegt.
Dann reicht ein einfaches Y-Kabel am Servokanal. Mal gucken, was ich finde. Goldis sind ne gute Idee.

Das Ganze dann etwas tiefer im Rumpf eingelassen. Und bei Nichtgebrauch mit Tape abgedeckt.

Den Servostecker kann man evtl mit Silikon/Acryl/ Schrumpfschlauch o.ä. an der Rückseite versteifen und abdichten. Damit wäre es eingesteckt dann sowohl dicht (besonders hilfreich bei Salzwasser!) und gleichzeitig auch zugentlastet.

Grüßles
Dirk
 

Dix

User
Hi Pascal,

ich weiß ja nicht, was Du für Stecker hast, aber meine Servokabel und Stecker sitzen für einen Elektroflieger stramm genug.
Charme der Servokabelstecker ist auch ihre Schlankheit, damit ist das Risiko, Wasser einzufangen kleiner.
 
Oben Unten