Weatronic - wie geht es weiter....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hi,

wenn Du mich zitierst, dann bitte nicht partiell. Danke.

Ich habe geschrieben, dass ich WEA beim WORT nehme (da gibt es ein Video, wo Herr Müller definitiv erklärt, dass die Headline die Jetpower 2012 ist). Und ich habe geschrieben, dass ich diese Headline übernehme, ich war sogar kulanter - ich habe nur von einem brauchbaren Prototypen gesprochen, Herr Müller von einem Sender - also habe ich da schon eine Angst(Sicherheits)zeit eigebaut. klingt das nicht nach "an Wea festhalten"?

Zu Deiner Frage/Feststellung.

Ja ich bin nach wie vor von dem System WEA überzeugt, aber wie schon Eifel-Power schrieb und auch Steini, das Vertrauen ist angeknackst - und warum, dass will ich nicht erklären, da Du sicher ja alles darüber gelesen haben wirst.

Ist wie in einer Beziehung, was nützt die hübscheste Frau, wenn die Erwartungen/Versprechungen nicht gehalten werden. Irgendwann bist Du müde und musst eine Entscheidung treffen.

Bei mir ist es nicht so weit und ich will auch bei WEA bleiben. Darum "gönne" ich mir das hier. Ist das damit geklärt?

Und das Geld in der "Kriegs/hobby"Kasse ist für den WEA-Sender reserviert (gewesen)!

LG
Andreas
Hört sich nach Beweisaufnahme und nach persönlicher Kriegsführung gegen WEA an.
Da ich selber nicht WEA fliege, klinke ich mich hier aus. Ist nicht meine Welt. Ich gönne mir lieber was anderes. :D
 
Moin zusammen,

in der Tat, Herbert (Steini), Du bist neu hier und solltest Dich offensichtlich an einige für Dich wohl neue Regeln des Lebens gewöhnen.
Bei der Registrierung hast Du bestätigt, dass Du die Allgemeinen Nutzungsbestimmungen akzeptierst, dazu die Nutzungsregeln. Und in einer steht nun mal – ob es Dir und anderen nun gefällt oder nicht:
Da Du Gast in unserem Hause bist, erwarten wir ganz einfach, dass Du unsere Gastfreundschaft nicht missbrauchst – wenn ich mich schlecht in Deinem Hause benehme, dann übst Du Dein Hausrecht mir gegenüber aus…
Und weil das mitunter alles nicht so leicht zu unterscheiden ist, haben wir im Magazin einen Beitrag, der versucht, das alles etwas aufzudröseln und verständlich zu machen – dringend mal lesen und versuchen umzusetzen. Mich hat das Leben gelehrt mich zunächst einmal ruhig umzusehen, wenn ich irgendwohin als Neuling hin komme, und auch ruhig zu agieren – und Du?

Jetzt habe ich, wie auch andere Moderatoren hier, das zweifelhafte Vergnügen, die Dinge wieder auf die Rehe zu bringen, damit das Forum weiterhin den positiven Eindruck vermittelt, der hier netter Weise erwähnt wurde – und das alles in meiner Freizeit und um diese Uhrzeit…

Kritik und Mängelbeschreibungen sind hier erlaubt, egal welche Firma es betrifft, aber sachlich, auf Fakten gestützt und ohne Polemik muss sie sein – da wird auch nicht eingegriffen. Wir betreiben diese Plattform u.a. mit Geld aus Werbeeinnahmen, wir sind aber von keiner Firma abhängig!

Wundert euch also nicht, wenn das Thema an Beiträgen gekürzt wird, es soll um die Thematik gehen und nicht um seelischen Dünn... - und ich wäre froh, wenn ich das Thema wieder an seinen Ursprungsort zurück schieben könnte. ;)
Moin auch,
ich habe deine Anmerkungen gelesen.
Ich hatte schon den Eindruck das wir vor der Lösch Orgie sehr sachlich Diskutiert haben ohne geistigen Dünn***** und Polemik um einer Firma die ja offensichtlich mitliest ein Feedback zu geben was uns Kunden stört und wo wir Verbesserungspotential sehen. Wie schon geschrieben arbeiten die Diskutierenden ja sogar selbst über das bei euch platzierte WIKI an der Dokumentation mit.
Das Thema ist doch "Wer fliegt weatronic" und da wäre ja jetzt alles technische OFFTOPIC, oder?
Und das verstehe ich halt nicht dass das Thema von den Moderatoren halt ausgelegt wird wie sie es in diesem Fall getan haben.
Und dann wäre gerade für jemanden neuen ein Hinweis nett und keine Abmahnung.
Nachdem der Moderator das Thema sehr eigenwillig auslegt würde ich dieses Thema schon hier sehen.
Das ist alles zu dem Thema.

Gruß Herbert
 

XXL

User
Hört sich nach Beweisaufnahme und nach persönlicher Kriegsführung gegen WEA an.
Da ich selber nicht WEA fliege, klinke ich mich hier aus. Ist nicht meine Welt. Ich gönne mir lieber was anderes. :D
Hi,

ist aber nicht so, solltest mal alles lesen.
Warum hast Du Dich dann überhaupt eingeklinkt?;)
Ossiklaus - ich denke Du stänkerst eigentlich nur rum, oder? Und ich gönne es Dir auch,was immer Du Dir wünscht;)

LG
Andreas
 

tms

User
das hier noch hinretten...

das hier noch hinretten...

Das folgende ist von EIFEL POWER im original-Thread geschrieben worden:

-----

Guten Morgen lieber Alwin,

dein Antwort wirkte bei mir nach dem Moto:

* wir Schwaben versuchen alles, können aber nicht viel bzw. doch nicht alles -> um deine Signatur mal aufzunehmen

* Reality-Doku im TV: Wie lange kann ich meine Kunden ignorieren, verärgern, beschimpfen,usw. - bis sie endlich doch keine Kunden (von mir) mehr sind?

* Studie für eine Universität: Was passiert mit einer Firma die keine Kunden mehr hat?

* Schwaben verstehen keinen Spass, erwarten aber beim Gegenüber absolute Tolleranz?


Ich würde mir wünsche, anstatt die Energie die durch unsere Wünsche, Anregungen, Fehlerbeschreibungen, Fehlbedienungen, Fragen, Kritik usw. bei Dir entsteht, nicht in Rechtfertigung und Gegenparolen steckst, sondern diese positive Energie darauf zu verwenden, kritikfähig zu bleiben und damit positive Weiterentwicklung für Wea zu generieren *CHACKA* nur gemeinsam sind wir Stark *CHACKA*

Nun genug APOLOGIE (http://de.wikipedia.org/wiki/Apologie_(Platon)) - keine Polemik (gibts auch im Wiki *g*).

Ich persönlich bin sicherlich einer der heftige Kritik abgibt, jedoch versuche ich immer mit der Anregung von Verbesserungsvorschlägen, diese zu unterlegen. Begründete Kritik sollte hier auch weiterhin erlaubt sein. Und hier sind wir uns sicherlich alle einig, es gibt aktuelle genügend Gründe (will diese nicht alle aufzählen) - auch öffenltich - Kritik zu äußern.

Fakt ist:
1) Dokumentation
* es gibt keine ausreichende Dokumentation
* die bestehende Dokumentation ist in mehrerene Bereichen überholt
* das Wea-Wiki bei RCN ist nicht vollständig, wird durch Wea-Nutzer und in Teilen durch Wea selbst gepfegt. Pflege erfolgt nachträglich.

Dokumentation wird von Technikern meist als unnötiges Übel angesehen. Ist aber für einen großen Teil der User wichtig. Nicht alle User haben die Zeit, Lust sich durch ausprobieren alles anzulernen oder wissen dann nicht, ob es "worked as designed" oder obs nun ein BUG ist? Und fragen dann unnötigt und mit "lächerlichen" Fragen den Support oder im Forum an und ärgern den Supportler Alwin.
Warum den guten Start mit dem Wiki nicht wirklich weiter nutzen? Kaum einer von uns erwartet hochtrabende PDF-Dokumente oder Glanz-Prospekte. Wir erwarten nur nachlesbare Informationen. Und ein Thread hier ist dafür nicht ausreichend.

Meine mehreren Emails diesbezüglich, die Anregungen zur Verbesserung gaben bzw. sogar mein Angebot zu unterstützen u.a. in diesem Bereich sind bisher leider auch unbeantwortet geblieben. Es gibt soviel Potential hier im Forum an Wea-Usern, warum nicht diese nicht offziell durch eine gemeinsame Regelung nutzen? Oder kommt hier der sparsame Schwabe raus (Kostenlosen Support von Wea-Nutzern, was will man mehr)?


2) Support
* Support über Email funktioniert nicht 100%, es bleiben Emails auf der Strecke (siehe Thread hier bzw. bin selbst mit mind. 4 Emails in den letzten 12 Monaten betroffen)
* "Support" - ich nenne es lieber notwendige Hilfestellung, gibt es hier im Forum durch Wea-User
* Support gibt es hier im Forum durch Alwin als Wea-GF. Dies hat den Eindruck, das dieses Forum ein offizieller Support-Weg ist und die Kunden die Erwartungshaltung haben, hier bekommen wir schnell und offizielle Support-Informationen.
* Wenn es vom normalen Wea-User "Support" gab, dann wird das meist als Workaround verstanden. Eine offizielle Bestätigung seitens Wea wäre dann doch noch wünschenswert.
* Wenn Alwin auf Messe oder Veranstaltungen ist, ist der Support spürbar eingeschränkt. Für Support-Backup sorgen.

Support via Email ist aus meiner Sicht gescheitert. Es gibt genügend Mitbewerber, die hier positive Beispiele geben - z.B. Parkflyer mit einem eigenen Support-Tracking-System, V-Stabi mit einem eigenen und offiziellem Support-Forum (mit wenig Zensur und nur zwingend notwendiger Zensur). Telefonischen Support kann es ja weiterhin geben, wenns wirklich eilt, oder der zur Klärung notwendig ist. Der öffentliche Support-Weg, bringt mehr vertrauen und spart euch doch in großen Teilen die Doppel-Anfragen! Klares Bekenntnis zum Support-Weg RCN oder Rückzug und andere öffentliches Medium ermöglichen.


3) Versprechen und deren Einhaltung
* hierzu wurde schon genug - von beiden Seiten - gesagt

Ich denke, diese 3 Hauptgründe, sind die, warum der Vertrauen und Hoffnung wieder verloren geht. Ich hoffe nur, das wir gemeinsam einen Weg finden und im nächsten Frühjahr wieder alle glücklich (auch mit Wea und neuen Wea-Produkten) weiterfliegen können. Auch der angeregte Gedanke mit OPEN SOURCE wäre sicherlich nicht außeracht zu lassen. Damit wäre in jedem Fall das Vertrauen zur Fortsetzung und Weiterführung wieder gegeben (Vielleicht gibt es ja ein Versprechen, das wenn alles doch nichts wird, das es zu OPEN SOURCE wird und nicht in einer Schublade verschwindet?).

So, nun aber zum Thema Summensignal:
Kannst Du bitte erklären, warum beim Summensignal die Konfiguration im Sender und GC so viel anders gestalten muss, wie in der normalen Konfiguration? Auch entspricht diese Verhalten (Sender und GC zwingend) nicht dem Wea-Standard. Vielleicht sind wir zu verwöhnt, aber genau hier liegt der Grund, warum so viele Fragen aufkommen?

Wer andere Summensignal-Systeme kennt, erwartet dieses Verhalten ja auch nicht.

Ist es mit dem von dir beschriebenen Vorgehen ein "Workaround" oder ist es "worked as designed"?
Sorry, wenn ich hier das "warum" versehen will - aber nur der verstanden hat, kann auch richtig die Funktionen nutzen ...

Danke.

Gruß
Thorsten

-----

Ich verstehe auch nicht, warum man uns Kritiker, die alle WEA fliegen (!) und auch weiter fliegen wollen, aus aus dem original-Thread vertreibt. Egal, habe nun beides aboniert und nun gehts eben hier weiter. Ist auch OK.
 

tms

User
...Ich bin aber bei euch Kollegen; und für die, die hier nur reinschneien und Töchter anpreisen:

WEA hat unser Vertrauen und es geht nicht darum ein anderes System kaufen zu wollen; sondern WEA die Sinne zu schärfen was aktuell schief läuft; damit WEA das aufgreift und weiter existiert und entwickelt. Ganz im Sinne des Firmengründers. Ich will nicht verkaufen, ganz im Gegenteil, ich werde weiter kaufen. Keine Mutter kann mir im Moment eine bessere Tochter anbieten als WEA, und ich will unbedingt, das das auch so bleibt. Weil der "Ursprung" oder Kern im wahrsten Sinne des Wortes einfach zu gut ist.

Wir haben einen Softwarestand der gut funktioniert. Selbst wenn WEA scheitern sollte, was ich nicht hoffen will, da es sehr viele gute Ansätze gibt, funktionieren die Sachen auch weiterhin. Es kommen dann nur keine Features mehr dazu, es sei denn, es wird open source. Sonst muss die WEA-Gemeinde die Masse übernehmen... :eek:

Aber wenn man in RC Universe liest, das sich dort Leute aus Norwegen, UK, Australien usw. über nahezu die gleichen Dinge beklagen -fast völlig unabhängig von uns, teils gehts denen noch viel schlimmer- dann stimmt etwas nicht. Und auch diese Leute sind im Kern sehr von WEA überzeugt, viele von denen fliegen Jets. Und WEA kann sich kein "IFS" -im übertragenen Sinne leisten, dazu ist der Name zu unbekannt.

Im übrigen bin ich überzeugt davon, das WEA auch hier mitlesen wird.

Ich stimme auch denjenigen hier zu, die sich zu der überhebliche Art des Antwortens von Herrn Müller geäußert haben. Das kann mal als GF einfach nicht bringen, Hobby hin oder her. Entweder man formuliert sich derart, das man ernst genommen werden kann oder will, oder man lässt es besser. Flapsige Äußerungen schaffen kein Vertrauen, insbesondere nicht, wenn man aktuell in einer Position ist, die dies nicht zulässt.

Ich hoffe, das wir hier nun ohne Zensur weiter diskutieren und konstruktive Kritik üben können und unsere Erfahrungen weiter teilen können. Bisher hat im Querschnitt gesehen die ganze WEA Community sehr davon profitiert. Und es gibt sicher unzählige, die einfach nur mitlesen und damit ihr Wissen bereichern. Daher war es m.E. eine gute Idee, den Thread hierhin zu verlegen... Vielleicht kann auch jemand im WEA-WIKI auf diesen Thread verweisen ?


viele Grüsse

Thomas
 

WAWB

User
Hallo,

auch ich kann Thomas nur zustimmen.

Ich habe lange überlegt und abgewogen, bevor ich mich für wea entschieden habe, vor allem wegen der Telemetrie und den Auswertungen mit GC. Excellente Technik und dann noch "Made in Germany" hat natürlich ihren Preis, aber das wissen wir ja alle.
Allein die Auswertung der Bordspannung hat mindestens 2 Modellen das Leben gerettet. Insofern ist der Preis relativ.
Manchmal kann man nur lächeln, wenn man sieht mit welchen "Features" andere Hersteller jetzt werben. Telemetrie, Sprachausgabe - haben wir doch schon längst...

Bei uns in der Firma ist vor ca. 2 Jahren ein Lieferant rausgeflogen. Nicht weil er Sch...computer geliefert hat, nein, weil der Service jenseits von Gut und Böse war.
Die sechstelligen Umsätze pro Jahr macht jetzt jemand anders mit uns. Die andere Bude hat inzwischen auch weniger Mitarbeiter.

Ich kann nur hoffen, dass wea nicht auch dieses Schicksal erleidet. Es wäre sehr, sehr schade!

Viele Grüße von der Ostseeküste

Wolfgang
 
Zustimmung

Zustimmung

Ich denke man sollte für alle die hier mitlesen schonmal sagen, dass wir alle das System von Herrn Westphal lieben und schätzen. Meiner Meinung nach ist es das Beste Übertragungssystem am Markt.
Und wenn wir jetzt alle wie vor 20 Jahren unsere Flieger bauen würden, den Empfänger und die Servos einbauen und zum fliegen gehen würden, tja dann gäbe es auch nichts zu schreiben.
Nun bieten die neuen Technologien aber viel mehr und wie schon mal geschrieben entscheidet sich halt jeder mit seinem Geldbeutel für ein System.
Wir haben uns für weatronic entschieden und ich finde es gut so. Nur wollen wir halt darauf Aufmerksam machen dass wir, die mit dem System zufriedenen Kunden halt nicht Zufrieden sind mit Dokumentation und Support und der Entwicklung.

Die Äußerungen von Herrn Müller als oberster Repräsentant der Firma der wir alle zich Zehntausende von Euros in Form unserer Modelle anvertrauen ist ohne Worte. Das hätte es zu Zeiten eines Herrn Westphal wohl nicht gegeben.
Vieleicht sollte Herr Müller mal etwas mehr Nachdenken bevor er uns hier mit solchen Nummern Beglückt. Bin gespannt ob das auch zensiert wird.

Wir Kunden sollen nach seinen Ausführungen doch gefälligst unserer mit Try and Error herausbekommenen Resultate ins WIKI stellen. Mein lieber Mann !
Aber wie einer meiner Vorredner schon geschrieben hat: Eine Firma ohne Kunden wird spannend :eek:

So und nun zur Beruhigung: Fehler am Gehäuse vom Sensor Multiplexer, Fehler in der Software, Sensoren müssen angelegt werden ???

Jetzt wissen wir doch schon viel mehr oder!

Und wie schon geschrieben und wieder gelöscht, ich habe die Befürchtung dass das mit dem Sender auch nicht besser wird und wir sicher 2-3 Jahre von heute an auf die HighEnd Teile warten müssen.

Liebe weatronic machen wir ja vieleicht auch, warten meine ich, aber stellt uns doch bitte nicht wie quängelnde nervige Kunden dar, wir bezahlen eure Gehälter, sondern Informiert uns mal ehrlich und offen !!

Gruß

Herbert
 
Hallo
Wie ich das so sehe haben im Moment die Hubi Piloten die meisten Probleme und bekommen im Moment
nicht die Antworten die sie möchten, oder nicht so schnell wie sie möchten.
Aber zu dem Thema V-Stabi habe ich doch ein paar Antworten gelesen, manchmal muss man sich an die eigene
Nase greifen . Hatte zum Beispiel beim Updaten auch schon meine Probleme habe es halt nochmal probiert oh !
welche Überraschung hat auf einmal funktioniert.
Hatte mit Alwin auch schon mein Problem, habe im halt so dumm geantwortet wie er mir, auf einmal war der Ton mir gegenüber ;)so wie er sein sollte, geht doch.Ist halt ein Muhhackel etwas grob gestrickt.
Habe in dieser Woche 2 E-Mails an Weatronik geschickt und habe meine Antworten schon bekommen und wenn ich sie nächste Woche bekommen hätte wäre das auch noch in Ordnung gewesen.
Leute bleibt ruhig dort arbeiten auch nur Menschen, ihr habt keine Interna, es wird schon wieder im Vorfeld geschrieben
der Sender kommt erst in 2-3 Jahre ihr wisst nichts also lasst das.
Ich glaube nicht das diese Verzögerungen gemacht sind, wie auch immer die wollen mit Sicherheit verkaufen.
Aber wenn man ständig angegriffen wird machen die Leute auch mal dicht auch wenn sie ihren Gehalt von uns Kunden bekommen, ist meiner Meinung nach nur menschlich.
Jetzt ist Winter und man kann bei diesem Wetter sowieso nicht fliegen und sind auch noch ein paar Wochen bis es wieder
los geht.
Ich habe Vertrauen in diese Firma die werden es schon Richten.
Kritik ist OK aber zuviel ist nicht OK.


Gruß,Herbert
 
Hallo

Jetzt ist Winter und man kann bei diesem Wetter sowieso nicht fliegen und sind auch noch ein paar Wochen bis es wieder
los geht.

Kritik ist OK aber zuviel ist nicht OK.


Gruß,Herbert
Auch hallo,

ich denke das trifft den Kern der Sache.

Sicherlich ist es ärgerlich wenn etwas nicht schnaggelt, es sollte jedoch bedacht werden dass wir hier uns im Hobbybereich bewegen, da frage ich mich schon ab und zu ob das noch etwas mit Freizeitbeschäftigung zu tun hat oder ob bei dem ein oder anderen nicht die Kindheit samt stampfendem Fuß ein revival erfährt.
Gilt für ALLE vertreten Hersteller im Forum, nicht nur WEA.

my2ct
 

XXL

User
Na bitte - Alles gut soweit

Na bitte - Alles gut soweit

Hi,

damit es nicht untergeht.

Die neue Firmware V2.57 für den Smart 8 hat am Summensignal Wunder bewirkt. Alles ist nun wie es sein sollte. Wen es interessiert - im "Wer fliegt Weatronic"-Thread steht alles genau.

Wie man sieht hat die Kritik genutzt. Genau deswegen habe ich mich für WEA entschieden, da hier doch kurze Wege sind um gewünschtes/Fehlerhaftes umzusetzen/zu korrigieren.

Kritik war heftig, aber notwendig - indem Fall. Hoffe das es i Zukunft weniger turbulent zugeht, ist a auch für mich nicht wirklich witzig und ehrlich gesagt "ich steh nicht sonderlich drauf".

Auch hier an der Stelle: DANKE ALWIN, DANKE WEATRONIC

So und nun noch eine letze Bemerkung für Ossiklaus und Konsorten:
hier seht ihr mal wozu so ein Forum gut ist, und warum Kritik notwendig ist. geht es nach Euch (ich meine hier jetzt wirklich die gesammelten Bemerkungen und keinen explizit!) hätte ich wechseln müssen, oder halt damit leben (unglücklich). Das ist eventuell Euer Weg, meiner ist es nicht.

LG
Andreas
 
XXL; So und nun noch eine letze Bemerkung für Ossiklaus und Konsorten: LG Andreas[/QUOTE schrieb:
Hallo Andreas
Ich bin der Meinung ,diesen Satz hättest du dir Sparen können.
Siehst du hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst.
So wird es mit den anderen Sachen auch passieren,
Du bist wenigstens Fair und schreibst das dein Problem behoben ist und durch dein Danke
wird denk ich mal die Motivation der Mitarbeiter angehoben.
Man sollte wenn man Kritik übt auch in der Lage sein mal zu Loben.
Aber das wird von Vielen Vergessen.

Frohe Weihnacht

Herbert:):)
 
Hey Leute,
das DANKE von XXL steht doch schon längst im Thread drin ... auch das aktuelle Verhalten von Wea zeigt, das es einen guten Grund gibt sich zu WEA zu entscheiden. Das ist TOP und sicherlich BENCHMARK unter den Bugfixing bei Fernsteuerungsherstellern.

Aber wir haben hier nicht über das technische Problem "Summensignal" diskutiert, sondern über andere Themen, die aus unserer Sicht im argen sind. Es gibt sehr viele positive Punkte bei Wea - daher sind wird froh das wir uns für Wea auch entschieden haben (den keiner hat hier vom "harten" Kern gedroht deswegen zu wechseln). Neben den vielen positiven Punkten, gibt es aber auch suboptimale Punkte, wo wir uns als aktive Wea-Users wünschen würden, das sich was verbessert ... und das Feedback zeigt ja uch, das einige Wea-User das analog bzw. sehr ähnlich sehen. Es ist auch klar, das es User gibt, für die es egal ist.

Wir wünschen uns, das Wea es schaft, aus einen TOP Produkt, ein TOP Product mit TOP Service hinzustellen. Den das war die Philosophie vom Firmengründer und sollte weiterhin der Anspruch und nun - neben der technischen Inovation (Sender) *g* - das Ziel sein.

Vielen Dank an die WEA-Mannschaft, aber auch an alle die Mitstreiter :-).

DANKE.

Gruß
Thorsten
 

XXL

User
Hallo Andreas
Ich bin der Meinung ,diesen Satz hättest du dir Sparen können.
Siehst du hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst.
So wird es mit den anderen Sachen auch passieren,
Du bist wenigstens Fair und schreibst das dein Problem behoben ist und durch dein Danke
wird denk ich mal die Motivation der Mitarbeiter angehoben.
Man sollte wenn man Kritik übt auch in der Lage sein mal zu Loben.
Aber das wird von Vielen Vergessen.

Frohe Weihnacht

Herbert:):)
Hi Herbert,

Dir auch ein schönes Fest. Schade, dass Du Dich angesprochen gefühlt hast, warst nicht gemeint.:)

LG
Andreas

PS: Ich versuche immer fair zu sein, wer maulen kann, muss auch danke sagen können und auch die Größe haben sich zu entschuldigen falls er im Unrecht ist; dass vermisse ich hier bei manchen (Nein Herbert, Du bist nicht gemeint.)
 
viele bedenken auch nicht was alles abläuft um solche probleme zu lösen - die software ändern , testen , nachbessern , nochmal testen - und wenn es dann WIRKLICH tut wie es soll - dann kann man es zum download freigeben !!! - sowas braucht auch mal etwas länger , besonders wenn fremdkomponenten davon betroffen sind !!! und das innowationen und verbesserungen von 50 leuten schneller durchgeführt werden können als von 5 sollte ja auch jedem klar sein - WEA is nun mal eine kleine aber feine firma - aber viele leute wollen auch bezahlt werden - wenn man überhaupt fähige leute auf dem arbeitsmarkt überhaupt findet - die fehlen aus eigener erfahrung in ALLEN branchen.....

und mir persönlich stösst der ton MANCHER personen hier schon etwas auf ! kritik in allen ehren - aber manche sind schon mal arg neben der spur ! die tun gerade so als würde gar nix passieren - wie schon gesagt - gedult ist manchmal eine tugend - aber in heutigen zeiten zählen tugenden ja auch nix mehr , ich erleb das jeden tag in meiner arbeit !
WAS NICHT HEISSEN SOLL DAS KRITIK NICHT ERLAUBT/ERWÜNSCHT IST !!! nur der ton macht die musik !

also jungs - bald ist weihnachten - das fest der liebe ...... euch ALLEN ein frohes und ruhiges fest !!! und denen die jetzt noch draussen fliegen gehen - ein paar warme finger und ne tasse glühwein !!!:D
 
:-)
Wenn Wea ankündigt, sollten die es auch einhalten ... Wenn 1x was später kommt ist das kein Problem, aber als Kunde verlässt man sich auf die Aussagen des Herstellers!

Weiter ist Wea ein Premium-Produkt und wir zählen auch Premiumpreis, dies fördert auch die Erwartungen an Produkt, Service und Support!

Kaufst dir ja auch keinen Apple und akzeptierst die bekannten Windoof-Problemchen ... Dafür zählst ja auch bei Apple etwas mehr :-)

Denke die Disskussion und unterschiedlichen Erwartungen sind geklärt :-)
 
Ich kenne nur Premiumbier und das gab's früher ohne "Premium" als Spezial etc. Wea fertigt für das obere Preissegment. Das ist richtig. Aber das macht Futaba usw. auch. Selbst MPX/Hitec macht das, wie die 16 Kanal Empfänger beweisen.

Prost!:)
 

Flugass

User
Ich würde mir folgendes wünschen:


# ca. alle 3-4 Wochen (reale) News zu neuen Produkten, Updates oder Verbesserungen

So kann jeder nachlesen und es wird nicht sinnlos spekuliert. Eine Weile war das ganz gut auf der Homepage, dann ist die Sache, vermutlich auch aus
zeitlichen Gründen etwas eingeschlafen.


# Eine Vorabinfo zum in Entwicklung befindlichen "Premiumsender"
Wir alle sind an neuen interessiert. Die Konkurrenz ist groß am Markt und schläft nicht. Derzeit ist Weatronic einfach nur eine "Nachrüstlösung", daher wäre
es echt innovtiv den eigenen Sender zu bringen. Ich selbst nutze das System erst auf MC-19, jetzt auf MC-22s schon lang, und hatte bis auf ein paar Updatefails nie was damit.
Ich warte schon lang auf so ein Produkt, da eine Neuanschaffung in Planung ist. Und der gute Modellflieger schaut sich um, und das ohne rosarote Brille. Daher sollte man wenn man
seine Kunden am Produkt binden möchte weiterhin, auch endlich mal fundierte Informationen liefern, sonst werden sicher viele auf alternative Systeme umsteigen und das Weatronic
System "auslaufen" lassen, da eine Nachrüstlösung halt den "Vor bzw. Nachteil" hat auch ein anderes Produkt einsetzen zu können. (z.B. Hott, Fasst,...)


# Eine fundierte, logische und vorallem einfache Anleitung zu den Produkten / Funktionen
Wie viele schon erwähnten ist derzeit und war vieles Selbststudium. Sicherlich sind die meisten Funktionen und Dinge logisch, aber umsomehr Features kommen, umso unübersichtlicher
wird das ganze. Vielleicht wäre es ratsam auch sowas wie nen Videoworkshop zu erstellen mit praktischen Beispielen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten