wechsel auf brushless sinnvoll ?

abe

User
eins vorweg: bin auf dem elektrosektor noch grün... :rolleyes:

ich habe eine mini viper ca 72cm spannweite.gewicht jetzt 402 gr. speed 400 7,2V + KAN 650 (8 stck.)., CAM 5.2 * 5.2

würde evt. gerne auf brushless umsteigen.leistung sollte mind. gleich oder besser sein.längere flugzeiten hätten priorität.

lohnt sich der umbau überhaupt ? mit welcher leistung bzw. flugzeiten kann ich rechnen ?

welchen motor/schraube könntet ihr empfehlen ? welche zellen ( ausser LIPO) ?

cu olli
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Servus

Also ich habe auch einen kleinen Speed Flieger in der Gewichtsklasse, nämlich eine X-400 vom Paf mit 407g und auch mit Speed 400 6V und Kan 650 Zellen.
Da der kleine ruhig noch schneller werden darf hab ich auch schon mal etwas "nachgedacht".
Da würde sich geradezu der neue Micro-Dancer von kontronik anbieten.
Der ist runde 30gr leichter als ein Speed 400, bei deutlich mehr Drehzahl (zumindest nach dem Datenblatt). Das schöne an dem Motor ist, das die umrüstung so einfach ist, da er einen leicht kleineren Motordurchmesser hat und die gleichen Befestigungslöcher.
Wenn du natürlich den Gasknüppel voll vorne stehen läßt wirst Du wahrscheinlich einen kürzere Flugzeit haben. Bei einer Leistungseinstellung mit der du die gleiche Speed wie vorher hattest, wirst Du wohl auf Deine gewünschte Flugzeiterhöhung erhalten. Wobei das nicht arg viel sein dürfte.
Ich habe das Motörle noch nicht und daher keine Fakten aus praktischer Erfahrung. Sobald aber der Geldbeutel es zuläßt werde ich meinem X-400 den Motor gönnen.
Dann könnte ich nämlich vielleicht auch Lipos einsetzen, denn die sind, um den Schwerpunkt einzuhalten, viel zu leicht (->Flieger zu hecklastig). Und die mit dem nötigen Gewicht sind zu groß.
Als Alternative könnte vielleicht auch der Typhoon 6/15 (von www.rbckits.com -> now for speed flyers Advised prop Graupner cam 5,5x5,5 3 lipo cells 10 amp current) dienen. Da mußt Du aber aufgrund der leicht anderen Abmessungen als ein Speed 400 aber vielleicht noch etwas anpassen. Dafür ist er halt recht günstig.

Hoffe das ich Dir damit schon etwas helfen konnte!

Das sind jedenfalls meine 2 Antriebsüberlegungen in dieser Richtung.

[ 31. Mai 2005, 22:35: Beitrag editiert von: LS8-18 ]
 
Servus Kollegens,

die Umrüstung in brushless+Lipo´s hat wesentliche Vorteile.

1. Mehr Leistung der Antriebe
2. Geringere Landegeschwindigkeit
3. Mehr Speed durch Gewichtsersparnis (150-200g)
4. Längere Motorlaufzeit

Über die Antriebe kann man lange phylosophieren. (letztendlich eine Frage des Preises).
 

Oli K.

User
Hallo,

die Umrüstung in brushless+Lipo´s hat wesentliche Vorteile.

1. Mehr Leistung der Antriebe
2. Geringere Landegeschwindigkeit
3. Mehr Speed durch Gewichtsersparnis (150-200g)
4. Längere Motorlaufzeit
2 wichtige Punkte fehlen noch:

5. deutlich geringerer Verschleiss
6. geringere Störgefahr für die Empfangsanlage (kein 'Kohlenfeuer')

Ich sag nur: 'einmal brushless, immer brushless'! ;)

Oli

[ 01. Juni 2005, 13:18: Beitrag editiert von: Oli K. ]
 

abe

User
danke für die beiträge...

muss mir also doch noch überlegen ob lipo oder nicht.nur dumm das das laden immer so umständlich ist ( neues ladegerät, ladeschutz etc.).und wenn sie nach 100 * laden schon den bach runter gehen.... :-((

fliege eigentlich sonst verbrenner.elektro ist nur für "zwischendurch-fliegerei".daher sollte es nicht zu teuer werden.

was muss ich als mindestaustattung haben ? habt ihr ne empfehlung für ein ladegerät (gut + billig) ? müssen die einzelnen zellen einzeln geladen werden um ladungsunterschiede zu vermeiden ? oder gibt es ladegeräte, die die 3 zellen EINZELN gleichzeitig laden ?

olli
 
Servus Olli,

es gibt mittlerweil einige Ladegeräte, die sich auf Lipo updaten lassen. Auch gibt es spezielle Lipo-Lader (z.b. Orbit), die recht günstig sind.

Grüße
Jörg Peter
 
und bis 2000er lassen sich auch noch parallel laden. Darüber bräuchte es ein Ladergerät, das mehr als 6Amp laden kann und da gibt es nicht viel.
So sind Balnacer nicht erforderlich.
 
Als Ersatz für S 400-Motoren eigenen sich auch gut Mega 16/15/-Motoren. Sind genauso groß und schwer wie S 400. Der 16/15/4 wird schon einiges mehr bringen als der 400/7,2. Mit 3 Windungen wird es dann allerdings ziemlich heiß, nur für die ganz schnellen Jungs zu empfehlen.
 
@abe:
nimm Konion1600er...
2 Stück davon für Speed400-6V
wiegen nur 90g und haben dann aber 1600mAh

und Lebensdauer:
bei Speed400-Einsatz kannst von 300zyklen und mehr ausgehen

nebenbei brauchst sie nicht balancieren (auch nach mehrern 100zyklen sind die noch in BlancE !)
und brennen tun se auch ned (falls irgendwas schief gehen sollte bei Ladung schalten sie sich im extremen Notfall ab)

für Speed400 7,2V und mehr Power nimmst dann
3 Stück: 135g schwer
allerdings ist da dauer-Vollgas verboten weilst dir sonst den Motor wegbrutzelst bei 1600mAh kapazität !

und wegen Ladegerät:
den Graupner-Lader für 2s, 3s und 4s kriegst bereits für 20 Euro

Leistung wäre gleich bzw. besser
und Flugzeit: tja.. ichwürd mal sagen ca. 3mal so lang wie jetzt
 

abe

User
@Kraeuterbutter

ich muss zugeben, es klingt nicht sooo teuer der spass :))

wo bekomme ich die konion günstig ?
ladegerät für 20,- ? da bin ich etwas skeptisch.taugt das wirklich etwas ? akkus sollen ja auch halten, sonst nützt der günstige preis icht viel.wie ist die bezeichnung vom diesem gerät ?
 

Schmidie

Vereinsmitglied
hallo olli
die konions kosten fast überalle das gleiche. die zelle 11€. dein pack würde also 22€ kosten.

[ 02. Juni 2005, 18:48: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]
 

Schmidie

Vereinsmitglied
hi olli

den graupner lader kenn ich nicht. es wird unterschiedliches gesagt. die einen hui die anderen pfui. der preis ist jedenfalls recht konkurenzlos.

wenn du etwas mehr ausgeben willst, ein jamara xpeak und noch etwas teurer x-peak3plus bzw. orbit pocket lader.

die konions findest du hier
 

abe

User
habe mir die konion´s erstmal bestellt :))

wie sieht es denn eigentlich mit dem simprop intelli control V3 aus ? der hat ein LI-ON programm.ist lion = lipo ?

den hätte ich nämlich hier liegen....
 
Der günstige Robbe Lader " POWER PEAK LIPOLY 300 von Robbe 8436"
ist auch nicht zu verachten.
Vorteil ist wirklich, daß man den Strom grob einstellen kann. Kleines + für den Robbe Lader im Vergleich zum Graupner LiPoCharger4.
Der Preisunterschied kann meiner Meinung nach, vernachlässigt werden.
 

abe

User
klingt gut, aber wie gesagt ich habe den intelli control V3.irgendwo habe ich gehört das er lipo´s kann.allerdings steht im programm nur LION drinn.

beim neuen V3.1 steh LION / LIPO.

kann mir jemand sagen ob es mit dem LION-prg. geht ???
 

LS8-18

Vereinsmitglied
LION-Programm und Konions paßt.
Mußt nur das Ladegerät (zellenzahl+ max. ladestrom) richtig einstellen dann funzt das!
 
Oben Unten