Welche Glühkerze

Wie passiert denn sowas? Zu viel Spannung beim Anglühen?
Ich hab nen 91FX im mom. in Benutzung auch mit ner OS 8 oder 3 aber wirklich kaputt sind die bis jetzt nie gegangen. Hatte vorher auch nen 61FX, 61SF, 46FX, 46LA.:cool:
Wenn die Kerzen kaputt gegangen sind dann immer wegen zu hoher Spannung.

Gruß Alex
 

enserk

User
Funstar schrieb:
Wie passiert denn sowas? Zu viel Spannung beim Anglühen?
Ich hab nen 91FX im mom. in Benutzung auch mit ner OS 8 oder 3 aber wirklich kaputt sind die bis jetzt nie gegangen. Hatte vorher auch nen 61FX, 61SF, 46FX, 46LA.:cool:
Wenn die Kerzen kaputt gegangen sind dann immer wegen zu hoher Spannung.

Gruß Alex
Wie viel Spannung verwendest du beim Starten?

Klaus
 
OS 8

OS 8

Hallo,
wenn die OS 8 durchgebrannt ist, dann würde ich zuerst mal den Fehler suchen!
Ich habe bei einem Bekannten schon gesehen, wie er 4 Stück OS 8 an einem Nachmittag geschrottet hat,(diese Sch... Kerzen!!!) bis wir die Spannung seines Glühakkus gemessen haben, ist auch schon mit Powerpanel passiert, daß sie zu hoch war.

Also ich benutze immer einen Glüher mit einer NiMH Zelle 1,2 Volt und habe auf meinen OS 61 und 90 seit min. 5 Jahren die erste OS 8 -Glühkerze.

Wie Michael schon schreibt: Wo ist das Problem?

Grüsse
Joachim
 

PW

User gesperrt
Hallo,

oder der Motor auf der mageren Seite eingestellt oder recht hohe Verdichtung (dann zweite Kopfdichtung einbauen).

Im Bereich F3A wurden in den letzten Verbrennerjahren von fast allen die OS Viertaktkerze verwendet (mit einer zweiten Dichtung bei der Kerze, weil sie sonst zu weit in den Brennraum ragt !).

Ich fliege seit mindestens 8 Jahren nur noch die OS Viertaktkerze in all meinen Verbrennern; egal ob 1,5 oder 26 ccm. Im Schnitt brauche ich pro 3 Jahre eine Kerze. Beim OS 26 im Wettbewerbsmodell meines Sohnes werkelte die Kerze 4 Jahre !

Gruss

PW
 

Julez

User
Das einzige Mal, wo mein Motor Kerzen gefressen hat, war, als die Lager gerostet waren und die Wendel mit Partikeln zugeschmissen haben. Kann da was sein?
Ansonsten ist die 4T- Kerze ne recht gute Sache, ich hab gehört, dass sie sich im Leerlauf wie ne wärmere, und bei Vollgas wie ne kühlere Kerze verhalten soll.
 
Zusammenfassung

Zusammenfassung

Wenn sie beim Starten durchbrennt: zu hohe Spannung
Wenn sie während des laufens durchbrennt: zu mager oder Abriebteile von Pleuel, Lager, Rost.

Das Problem hatten wir auch mal bei einem Raptor Thunder Tiger 8,5ccm nach ca. 30 Betriebstunden, nach kurzem Lauf, brannte die Glühkerze durch, der Kurbelzapfen sah so kegelig wie ein Christbaum aus.

Ich habe auch mal gesehen, daß bei einem alten Elektrostarter die Kerze
durchbrannte. Der Glüher und der Starter waren beide über ein Powerpanel angeschlossen. Jedes Mal beim Starten bekam die Kerze eine Überspannung.

Also die Kerze ist es nicht.

Grüsse
Joachim
 
Ich mache es wie Joachim ne einzelne 3300 Zelle
Alex
Hallo,
wenn die OS 8 durchgebrannt ist, dann würde ich zuerst mal den Fehler suchen!
Ich habe bei einem Bekannten schon gesehen, wie er 4 Stück OS 8 an einem Nachmittag geschrottet hat,(diese Sch... Kerzen!!!) bis wir die Spannung seines Glühakkus gemessen haben, ist auch schon mit Powerpanel passiert, daß sie zu hoch war.

Also ich benutze immer einen Glüher mit einer NiMH Zelle 1,2 Volt und habe auf meinen OS 61 und 90 seit min. 5 Jahren die erste OS 8 -Glühkerze.

Wie Michael schon schreibt: Wo ist das Problem?

Grüsse
Joachim
 

wiwi

User
Da würde ich aber man das Panel genauer untersuchen. Ausgebaut funktioniert sie eingebaut nicht ????? wi soll das denn gehen - verwendest du zu Anlassen einen E- Starter der vielleicht auch an diesem Panel angeschlossen ist und beim starten von diesem die Spannung an der Kerze zusammenbrechen läßt ???
aus der Entfernung laßt sich sowas schwer Beurteilen - Panel´s hatte ich auch - alle weggeschmissen !
Einen Einzelzelle NiXX oder 2V Bleiakku ist da einfacher.

Gruß Harald
 
Hallo Klaus !

Wenn die Kerze außerhalb glüht und im Motor das Panel Strom anzeigt, kannst Du davon ausgehen, daß die Kerze glüht und funktioniert. Dann stimmt etwas anderes beim Startversuch nicht.
Wer sagt Dir denn die Kerze sei defekt ?
Die OS8 sollte für den Motor gut gehen. Wenn Dein Panel einstellbare Stromstärke hat, bleibe im grünen Bereich sonst brennt sie wirklich noch durch.
Hast Du mal eine andere versucht ?
Hast Du genügend angesaugt ? Meist liegen da die Startprobleme.

Grüße, Bernhard.
 
SuperTigre G34

SuperTigre G34

Moin zusammen,

mein Tiger ist auf Druck am heck montiert. Blöderweise mußte ich eine Fernglühung einbauen, wo eine 1,2V 2200 mAh Zelle angeklemmmt wird.
Der Motor springt an, und sobald die Glühung weggenommen wird, geht er aus.

Soll auch ein Kerzen-Problem sein. Der Motor ist gerade auf dem Prüfstand eingelaufen, wurde dann im Modell verbaut und war einmal in der Luft. Danach gleich die Kerze hin?

Ich werde mal dem Rat eines erfahrenen Piloten folgen und eine ENYA 4 verbauen, die heisser ist, wegen der Rückmontage. Wahrscheinlich liegts an der mangelnden Belüftung am Boden. In der Luft bekommt der Kopf aber Flugwind mit.

Montag kommt die Kerze, dann werde ich mal testen und berichten.
 
Oben Unten