Welche Hawk

Ch205

User
Hallo.

Möchte mir eine kleine BAE Hawk kaufen. Die gibts ja von verschiedenen Herstellern... Sapac, Graupner, JBS. Welche version hat den besten motor/impeller? Oder sollte man lieber eine ohne kaufen und motor u. impeller selbst einbauen? ist mein erster impeller, bisher nur querrudersegler geflogen uns muss nicht unbedingt saumäßig schnell sein...

Gruß, Christoph
 
Hi,
die Schaumwaffel ist im Preis zwar recht günstig, aber Impellerfreude kommt da mM nicht auf. Wer einen Parkflyer für zwischendurch sucht wird mit dem Modell vielleicht seine Freude haben aber sonst...

Die Sapec zb ist da in einer ganz anderen Klasse, da sollte man schon langsam wissen was man am Knüppel rumrührt ;) hingegen dürfte die SchaumHawk für niemanden Probleme darstellen.

Also da musst du jetzt erstmal eine Entscheidung treffen was du eigl. willst. Ich kann ja auch kein Auto kaufen mit der Aussage "fahrn musses" ;) Porsche oder Ente oder was :D

Gruß
Steffen
 

Ch205

User
@Reichert:

Was meinst du mit "Sapac ist in einer ganz anderen klasse."
Das is doch genau die gleiche wie graupner und auch schaum...
 
Die Sapec Hawk hat einen GFK-Rumpf und Rippenflächen. Das Modell wird es auch mal von Graupner geben.

Kleine Anregung an den Bastler: Westwings Hawk!
 
Hi,

" Welche version hat den besten motor/impeller?"

Ist im Moment die von JG ( der Link). Die Graupner hat dagegen schon Servos verbaut, diese habe ich allerdings mittlerweile sowieso getauscht. Ist sicher kein Hammerteil was Geschwindigkeit anbetrifft. Die Materialqualität ist jeweils die Selbe da der selbe Hersteller. Graupner liefert meines Wissens nach allerdings noch die etwas ältere Version. Das Styro bricht recht schnell, genügt allerdings fürs standart Setup. Wenn das der erste Impeller ist, kann man das Modell nehmen, gibt allerdings auch andere Alternativen. Flugbild ist auf jedenfall sehr schön. Trifft natürlich auf die Westwings oder GFK Sapac auch zu:D

Hier wäre tatsächlich gut zu wissen, zu was das Modell dienen soll;)

Beste Grüße,
Norbert
 
Mal eine bescheidene Frage:
wieso beglast Ihr eigentlich den Flieger nicht?
 
Hallo Schneewitchen,

wegen dem Gewicht. Ich habe meine Teilweise bezogen. Flächenunterseite 25g, Rumpfunterseite 50g Gewebe. Mittlerweile habe ich auch die Rumpfforderseite und die Einläufe mit 80g Gewebe. Handstart geht jetzt nicht mehr mit HET6904 und 2W. Das Fatale ist dabei, umso schwerer das Ding ist, umso leichter bricht natürlich das Styro drunter. Meine ist mittlerweile nur mehr ein Flickwerk.. Da reicht schon eine etwas zu schnelle Landung auf nasser gemähter Wiese und die Flächenaufnahmen reisst es aus dem Styro..:( Würd ich auch nicht mehr so machen. Wenns schön sein soll, dann lieber Westwinks und Basteln..;)

Beste Grüße,
Norbert
 
Oben Unten