welche kamera?

Hallo Herbert,

hast du schon mal fotografiert? Ok, ich hab deine Bilder gesehen aber was erwartest du dir davon Modelle in 300Metern höhe abzulichten?

Schlepp.jpg

Die sehen 200 Meter tiefer auch nicht schlechter aus, sind aber leichter zu finden.

Zur Kamera: sicher ok (die Kamera), das Objektiv ist dem Preis entsprechend billig und vor allen Dingen ohne Bildstabilisator, ohne USM. Da kannst du dir gleich eine Kompaktkamera mit xfach Zoom kaufen.

Also das Thema ist und bleibt das Objektiv. Wenn man da das billigste nimmt wird das Ergebniss nicht zufriedenstellen. Nur sind die guten halt auch etwas teurer. Die besseren 70-300 IS USM kosten ab 400€ (nur Objektiv), die wirklich guten noch etwas mehr.

Andreas
 
Hallo,
na da häng ich mich doch geich mal dran.
Ich habe eine Canon EOS7D. Was für ein Objektiv könnt ihr mir den empfehlen
für Modellflugaufnahmen?
Gruß Bert
 
Hallo,

ich nutze ebenfalls eine EOS 7D, vorher eine 40D.
Ich empfehle aus eigener Erfahrung mit beiden Gehäusen das Canon EF 100-400 IS USM Zoom.

Das Objektiv ist ein Schiebezoom, und lässt sich in der Brennweite sehr schnell einstellen.

MfG

Frank
 
Für die Flugmodelle in der Luft verwende ich ein Canon 70-200mm 2,8 L IS USM.
Bei den Manntragenden kommt dann teilweise noch der Extender 2x dazu damit ich auf 400mm komme.

AT-6.jpg


Wobei dieses Objektiv für den Hausgebrauch sicher overkill ist. Hat sich halt einfach so ergeben. Als wichtig würde ich erachten: IS und USM.

Andreas
 
Pauschalen

Pauschalen

Hi Herbert,
da es allein vom EF70-200 4Stück gibt, viel von Licht, Einsatzzweck und Geldbeutel abhängt, gibt es wohl nicht "die Empfehlung". Ist wie bei Sendern oder Autos. :D Lieber gleich etwas mehr für das Gehäuse ausgeben, sonst käuft man 2x. Wird aber auf mehr Geld und kleinere Ansprüche hinaus laufen.
 
Als wichtig würde ich erachten: IS und USM.

Andreas

Sobald man kürzere Zeiten aufgrund der schnellen Bewegung des Objektes braucht, treten die Vorzüge eines IS in den Hintergrund. Will man keine röhrenden Hirsche am Waldrand aufnehmen sondern NUR schnelle Sachen, kann man da deutlich sparen ;)

Gruß!!
 
Hallo zusammen,

ich hatte an meiner 40D erst das 100-400L. Habe es verkauft, da mir der Autofokus zu langsam war. Bei dynamischen Obkjekten waren 3-4 von 10 bildern scharf.
Habe jetzt das 70-300 L, welches erst vor zwei Jahren auf den Markt kam. Bei dem sind 8-9 von 10 bildern scharf. Der Autofokus ist deutlich schneller. Ja, mir fehlen die letzten 100mm auch hin und wieder, aber die Qualität der Bilder ist mir wichtiger.
 

Anhänge

  • IMG_2653.jpg
    IMG_2653.jpg
    291,1 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_2722.jpg
    IMG_2722.jpg
    264,6 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_2797.jpg
    IMG_2797.jpg
    289 KB · Aufrufe: 57
  • IMG_2780.jpg
    IMG_2780.jpg
    300,6 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_2746.JPG
    IMG_2746.JPG
    67,8 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_2825.JPG
    IMG_2825.JPG
    62 KB · Aufrufe: 49
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten