Welche Klappluftschraube bei 70mm Spinnner

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Ruf Montag einfach mal bei Höllein an, er erklärt dir das
super gut mit den Mittelstücken.
Das HM-Sys. gibt es ja mit verschiedenen Mittelstücken.

Bei Aeronaut-Klappluftschraubenblättern, wird von einem 47mm Mittelstück
ausgegangen um die jeweiligen Zollangaben zu erreichen.
Dh.: nimmst du statt 47mm, .. 60mm Lochabstand, dann hast du ca. 0,5" mehr LS-Durchmesser.
Du nimmst passend zum Rumpf den Spinner und bei HH sagt man dir welches Mittelstück. ;)

Gruß
Andreas
 
Hallo Jens,

hier:

http://www.hm-system.de/

Vermute nur, dass es nicht so einfach werden wird,
wegen dem eckigen Rumpf in Verbindung mit 70 mm
Durchmesser. Der Mitnehmer müsste höchstwahrscheinlich
über die Ecken hinausstehen, sonst haken die Blätter.
 
Hallo

Ich würde die Rumpfspitze so 2-3cm verrunden dann wird dein Spinner auch etwas kleiner und dein Propeller
legt sich auch schöner an den Rumpf und der Übergang Rumpf -Spinner sieht dann auch Harmonischer aus.
Dein Mittelteil muss 2-3mm breiter sein als dein Rumpf sonst legt sich dein Propeller nicht an.
Mittelteile und Spinner in allen Größen gibt es bei HM.

viele Grüße,Herbert
 
Hi Jens

Der Spinner verhindert das Anklappen der Luftschraubenblätter nicht. Dafür ist ganz allein die Rumpfform vorne und der Durchmesser des Mittelstücks verantwortlich.
Bei >>Meyer Senior<< kannst du jedes auch noch so krumme Maß für Spinner (bis maximal ca. 70 mm) und Mittelstück ordern.
Meyer Junior beliefert ausschließlich Händler und fertig keine Sondermaße an.
 
Oben Unten